Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Ezio

Witcher

  • »Ezio« ist männlich

Beiträge: 1 574

Dabei seit: 11. August 2009

Wohnort: Mordor

Hilfreich-Bewertungen: 68

  • Private Nachricht senden

121

Freitag, 23. September 2011, 16:30

Werd ich mir eh nicht kaufen. 4000 wären mir schon zu teuer. :D

................(Filmkanal).................................(Zeichnungen)................

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

122

Freitag, 23. September 2011, 18:33

Mal eine Frage dazu. Wenn sich einer die Kamera kauft, was für ein Stativ wird da eingesetzt, da ich mir vorstellen kann, dass man ja noch weitere Sachen benötigt alles zusammen nicht leicht wird.
2. Frage. Da die Auflösung sehr gut ist, mit welchem Programm werden dann die Szenen geschnitten u.a.

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

123

Montag, 26. September 2011, 09:39

Die Files werden gar nicht direkt geschnitten, sondern es wird mit Proxis gearbeitet, also kleingerechneten Versionen. Erst beim letzten Rendern werden dann die Original-Daten als Quelle verwendet. Meist wird im Amateurfilm-Bereich Material der RED wohl mit Final Cut Pro 7 geschnitten, da RED hier einen schicken Workflow bietet.

Stativ geht im grunde alles was genug Gewicht tragen kann, zB die Sachtler Cine Serie.

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 637

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

124

Dienstag, 27. September 2011, 09:12

@ joey23
Seit Premiere CS5 kann man die RED-Daten direkt bearbeiten und benötigt keine Proxies mehr. Das praktische an mit Wavelet Transformationen kodierten Bildern ist, dass man pyramidenartig Auflösungsstufen auslesen kann, wobei der Rechenaufwand umgekehrt quadratisch zur Auflösung sinkt. Ein Viertel (1024 x 576 px) der 4k (4.096 × 2.304 px) Auflösung benötigt also nur ein Sechzehntel der Rechenleistung zur Dekodierung.

Während ein Quadcore Q6600 mit 3,4 GHz beim Abspielen bei 4k gerademal auf knapp 2 fps kommt, gibt es bei 2k 8 fps und bei 1k 32 fps.
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

rick, Joshi93

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

125

Dienstag, 27. September 2011, 10:40

Wieder was gelernt - interessant! Geht das mit Premiere auch am PC?

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 637

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

126

Dienstag, 27. September 2011, 12:04

Ja, Premiere Pro CS5.x unterstützt das Plattformübergreifend. Ebenso kann man in After Effects RED RAW Dateien direkt öffnen und bearbeiten.

Ich habe früher auch mit Proxies in Premiere gearbeitet, aber da gab es immer das Problem, dass Premiere alle Effekte nicht relativ sondern mit direkten Koordinaten/Proportionen ausführte - sprich nach dem Austausch gegen höher aufgelöste Footage stimmten nachträgliche Zooms, Pans und Texteinblendungen nicht mehr.

Jetzt lässt sich in Premiere CS5.x direkt die gerade gewollte Auflösung der RED Daten einstellen.
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer und 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

joey23, Nico Sanft

goreholio

unregistriert

127

Mittwoch, 28. September 2011, 09:49

Bin gespannt, was da noch kommt mit der Scarlet. Will im nächsten Jahr nämlich eine neue Kamera... :whistling:

niGGo

Registrierter Benutzer

  • »niGGo« ist männlich

Beiträge: 881

Dabei seit: 5. Dezember 2005

Frühere Benutzernamen: niGGo

Hilfreich-Bewertungen: 45

  • Private Nachricht senden

128

Freitag, 4. November 2011, 06:57

Die Scarlet ist da:

"Scarlet-X.
Mysterium-X S35 sensor.
5K stills.
4K motion."



Meiner Meinung nach hat Red nicht zu viel versprochen, beeindruckend! 8o
Canon EF und PL Mounts, der Body kostet um die 10,000-11,000$. Das Ready-to-Shoot-Package 14,000$.

goreholio

unregistriert

129

Freitag, 4. November 2011, 09:47

Alles klar! Wer kauft mir das Teil jetzt? :love:

Ezio

Witcher

  • »Ezio« ist männlich

Beiträge: 1 574

Dabei seit: 11. August 2009

Wohnort: Mordor

Hilfreich-Bewertungen: 68

  • Private Nachricht senden

130

Freitag, 4. November 2011, 10:44

Früher hieß es noch so ca 4000$ :D Das wärn mir schon zu viel gewesen. ^^

................(Filmkanal).................................(Zeichnungen)................

Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich

Beiträge: 1 398

Dabei seit: 20. Juli 2005

Hilfreich-Bewertungen: 130

  • Private Nachricht senden

131

Freitag, 4. November 2011, 11:01

Kann mich einer mal über die "komischen" Auflösungen aufklären: 2048x1080? Ist das normgerecht?

rick1000

Registrierter Benutzer

  • »rick1000« ist männlich

Beiträge: 2 507

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 614

  • Private Nachricht senden

132

Freitag, 4. November 2011, 11:25

Die Auflösungen stehen doch in der ersten Spalte 1K-5K und 2K ist (normgerecht) 2048x1080

dödeli117

Registrierter Benutzer

Beiträge: 251

Dabei seit: 27. Februar 2010

Hilfreich-Bewertungen: 20

  • Private Nachricht senden

133

Freitag, 4. November 2011, 11:32

Zugegebenermassen, das Teil ist schon recht sexy, aber für einen Studenten wie mich preislich im Nirvana. Müsste erst mal etwas Geld reinkommen um sowas anschaffen zu können.
Wie seht ihr eigentlich die Zukunft der RED Scarlet? Ist das Teil auch in zwei Jahren noch einen Kauf Wert oder wird es in drei schon wieder veraltet sein?
Gruss,
Andi

Darth Obi Wan Kenobi

Benutzter Unregistrierer

  • »Darth Obi Wan Kenobi« ist männlich

Beiträge: 545

Dabei seit: 2. Juli 2007

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

134

Freitag, 4. November 2011, 12:00

Da wartet man drei Jahre auf diese Kamera, um dann festzustellen, dass sie das dreifache kostet ;(
Sehr schade...
Wird die Red One jetzt eigentlich billiger? :D
Findet uns hier auf Youtube :)

dödeli117

Registrierter Benutzer

Beiträge: 251

Dabei seit: 27. Februar 2010

Hilfreich-Bewertungen: 20

  • Private Nachricht senden

135

Freitag, 4. November 2011, 12:04

Ach noch was: auch wenn Premiere und After Effects usw. auf die Daten zugeschnitten sind: braucht das nicht einen übelst fetten Computer um da irgendetwas bearbeiten zu können? Ich meine 2h 4K material sind ca. 650 GB, das wird ne ordentliche Datenmenge... oder wie soll das gehen?

Darth Obi Wan Kenobi

Benutzter Unregistrierer

  • »Darth Obi Wan Kenobi« ist männlich

Beiträge: 545

Dabei seit: 2. Juli 2007

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

136

Freitag, 4. November 2011, 12:07

Ach noch was: auch wenn Premiere und After Effects usw. auf die Daten zugeschnitten sind: braucht das nicht einen übelst fetten Computer um da irgendetwas bearbeiten zu können? Ich meine 2h 4K material sind ca. 650 GB, das wird ne ordentliche Datenmenge... oder wie soll das gehen?


Du könntest die Clips ja in ein "flüssiges" Format konvertieren, z.B. mpeg2 720p und dann am Ende mit den "richtigen" Clips ersetzen und rendern.
Findet uns hier auf Youtube :)

niGGo

Registrierter Benutzer

  • »niGGo« ist männlich

Beiträge: 881

Dabei seit: 5. Dezember 2005

Frühere Benutzernamen: niGGo

Hilfreich-Bewertungen: 45

  • Private Nachricht senden

137

Freitag, 4. November 2011, 12:10

Wie seht ihr eigentlich die Zukunft der RED Scarlet? Ist das Teil auch in zwei Jahren noch einen Kauf Wert oder wird es in drei schon wieder veraltet sein?

Bestimmt. RED wirbt ja damit, dass man alles upgraden und somit auch seine Kamera immer auf dem aktuellsten Stand halten kann (natürlich gegen entsprechendes Geld). So soll z.B. in der zweiten Hälfte 2012 der neue Dragon Sensor rauskommen, verfügbar für Epic, Scarlet und die Red One.

Wird die Red One jetzt eigentlich billiger? :D

Nope, die ist ja auch immer noch besser! ;)

Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich

Beiträge: 1 398

Dabei seit: 20. Juli 2005

Hilfreich-Bewertungen: 130

  • Private Nachricht senden

138

Freitag, 4. November 2011, 22:54

Vielleicht sollte RED sich lieber sehr warm anziehen, denn Canon hat auch so was im kommen: Eos C300
Soll mit Ef Mount auch soviel kosten wie die RED, zumindest als Ready to Shoot.

KLICK!!!





Daten:

8.3MP 2160×3840 Super-35 CMOS sensor, 4K sensor
1080p capture 24p & 30p
720p capture at 60p
EOS or PL mount version (not both)
Pair of CF card slots
Canon XF codec (50Mbps 4:2:2 1080p30 MPEG2 MXF)
Digic DV III processor
GenLock Timecode
HD-SDI output
Full frame
Canon Log gamma
Manual focus & exposure control — No AE or AF
Includes LCD monitor, dual XLR audio inputs, side grip, top handle, battery and charger
Built-in intervalometer, which is an EOS first
Electronic ND filters

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

139

Freitag, 4. November 2011, 23:00

Das wird immer besser. Warten wir noch 2 - 3 Jahre, dann bekommen wir Kameras von der NASA, so gut werden die sein.

Thom 98

unregistriert

140

Samstag, 5. November 2011, 00:15

Vielleicht sollte RED sich lieber sehr warm anziehen, denn Canon hat auch so was im kommen: Eos C300

Öhm...also ich weiß ja nicht, die Grafik zeigt es eigentlich ziehmlich gut:


RED bringt also alles in allem die bessere Kamera für weniger Geld und dazu noch früher auf den Markt. Muss man eigentlich noch mehr sagen? :whistling:

Die neue Scarlet ist im Grunde nichts anderes als eine EPIC (die bisher 59.000$ kostet) mit dem einzigen Unterschied, dass sie in den hohen Auflösungen nicht mit den hohen Framerates filmen kann. Ansonsten sind die Kameras fast identisch. Nya...bis auf den Preis hald: Die Scarlet gibts für ein Viertel des Preises!!!
Unglaublich!

Verwendete Tags

RED, RED ONE

Social Bookmarks