Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Darth Obi Wan Kenobi

Benutzter Unregistrierer

  • »Darth Obi Wan Kenobi« ist männlich

Beiträge: 545

Dabei seit: 2. Juli 2007

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

101

Freitag, 18. Februar 2011, 18:13

Footage von der Scarlet 8x

:love: :love: :love:
Schaut euch unbedingt beide Clips an!
Findet uns hier auf Youtube :)

Ezio

Witcher

  • »Ezio« ist männlich

Beiträge: 1 574

Dabei seit: 11. August 2009

Wohnort: Mordor

Hilfreich-Bewertungen: 68

  • Private Nachricht senden

102

Dienstag, 21. Juni 2011, 19:52

Der Thread ist zwar schon alt, aber ich überleg grad: Die gibts doch immer noch nicht, oder?
Weiß man da eigendlich schon was neues? ^^ (Also ich weiß zumindest nix. :D)


(Viele haben sich wahrscheinlich gedacht, als sie einen neuen Beitrag in diesem Thread bemerkt haben, dass es Neuigkeiten gibt, aber zu früh gefreut! :D :P )

................(Filmkanal).................................(Zeichnungen)................

Mr. B

Registrierter Benutzer

  • »Mr. B« ist männlich

Beiträge: 480

Dabei seit: 26. Oktober 2009

Wohnort: Schweiz

Hilfreich-Bewertungen: 30

  • Private Nachricht senden

103

Donnerstag, 23. Juni 2011, 00:51

Nein, die kommt nach aktuellem Stand frühestens im Herbst. "Lens issues with Fixed Scarlet. We have lens production issues that need to be resolved before we can begin production. My bet is September."

Dafür gibts ein längeres Slowmo-Video (120 Bps) gedreht mit der Scarlet 8x!

104

Donnerstag, 23. Juni 2011, 10:36

Nein, die kommt nach aktuellem Stand frühestens im Herbst. "Lens issues with Fixed Scarlet. We have lens production issues that need to be resolved before we can begin production. My bet is September."

Dafür gibts ein längeres Slowmo-Video (120 Bps) gedreht mit der Scarlet 8x!

So großartige Bilder! Einmal ein Löwe, dessen Essvorgang in Zeitlupe gezeigt wird und dann ein langer Dollyshot mit einem Skater durch eine reich ausgeschmückte Halle. Die Red Scarlet soll ja im Package sogar nur einen einstelligen Tausenderbetrag kosten - das hat mich überrascht. Da kauft sich doch jede Filmproduktion direkt die Red Scarlet für wenig Geld, bekommt aber sehr viel geboten, oder sehe ich das falsch?

Wie ist das denn eigentlich mit dem Handling bei beispielsweise einer Dokumentation oder Reportage? Ist die Scarlet ähnlich schwierig wie eine DSLR und eher für szenischen Film gedacht, oder können sich damit auch Journalisten "bewaffnen"? Bisher habe ich mich noch gar nicht mit der Red Scarlet beschäftigt und weiß auch nicht, ob es dazu überhaupt schon Angaben gibt.

Schönes Ding. Da lese ich mich jetzt ein.

Ezio

Witcher

  • »Ezio« ist männlich

Beiträge: 1 574

Dabei seit: 11. August 2009

Wohnort: Mordor

Hilfreich-Bewertungen: 68

  • Private Nachricht senden

105

Donnerstag, 23. Juni 2011, 13:11

Nein, die kommt nach aktuellem Stand frühestens im Herbst. "Lens issues with Fixed Scarlet. We have lens production issues that need to be resolved before we can begin production. My bet is September."

Dafür gibts ein längeres Slowmo-Video (120 Bps) gedreht mit der Scarlet 8x!


Haben will! :D

Also daher, dass die ja auch nicht wirklich viel mehr kosten wird als andere solche Kameras, würd ich mir (wenn ich genug Geld hätte) gleich die kaufen, wenns die gibt. ^^
Aber das ganze Zubehör und so soll ja auch voll teuer sein, was man dazu braucht.

................(Filmkanal).................................(Zeichnungen)................

niGGo

Registrierter Benutzer

  • »niGGo« ist männlich

Beiträge: 881

Dabei seit: 5. Dezember 2005

Frühere Benutzernamen: niGGo

Hilfreich-Bewertungen: 45

  • Private Nachricht senden

106

Donnerstag, 23. Juni 2011, 14:01

Was mir 'n bisschen Angst macht ist die Weitwinkelfähigkeit des Fixed-Objektives, hab' echt Schiss dass ich aufgrund des praktisch winzigen 2/3" Sensors nicht weit genug rauskomm. Hab' dann so Sachen gelesen wie man komme soweit raus, wie als wenn man bei einer 550D (oder 7D) 'n 28mm Objektiv dran hat. Und das ist irgendwie nichts. Mir haben sogar 20mm an der 550D absolut nicht gereicht und ich musste mir noch 'n Tokina 11-16mm holen. In der Hinsicht bin ich wirklich skeptisch geworden.

Wenn man hier mal vergleicht zwischen 2/3" Sensor und 7D Sensor, oder sogar den 5D Sensor, da liegen echt verdammte Welten zwischen.
http://www.abelcine.com/fov/

Das mit dem DoF aufgrund des kleineren Sensors wurde zwar auch schon oft durchgekaut, würde dazu aber gerne mal für mich 'n paar klärende Videos sehen. Die einen sagen dass die Schärfentiefe sogar noch flacher als bei den aktuellen DSLRs sein wird, die anderen sagen es falle nicht wirklich in's Gewicht. Wenn aber andere dann wiederum sagen dass man Oldschool-Style weiter weggehen soll und denn reinzoomen um ein wenig mehr Unschärfe an den gewollten Stellen zu erlangen, krieg' ich's Kotzen.. :D Ich hoffe so wird's nicht kommen.

Sind natürlich Fragen, die noch nicht 100%ig beantwortet werden können bevor das Ding nicht draußen ist, aber irgendwie juckt's mich dennoch.

Ezio

Witcher

  • »Ezio« ist männlich

Beiträge: 1 574

Dabei seit: 11. August 2009

Wohnort: Mordor

Hilfreich-Bewertungen: 68

  • Private Nachricht senden

107

Donnerstag, 23. Juni 2011, 15:21

Irgendwie frag ich mich grad, was eigendlich das so tolle an der Kamera ist. Was kann die eigendlich, was andere nicht können? ^^
Weil die Meinungen sind ja schon ziemlich verschieden und mit den ganzen "2/3" Sensor und 7D Sensor, Tokina 11-16mm, 28mm Objektiv" - Begriffen kann ich auch nicht wirklich was anfangen. :D

Aber ich hab gestern gelesen, dass es auch eine Version geben soll, mit abnehmbarem Objektiv. Nur dann teuerer.

................(Filmkanal).................................(Zeichnungen)................

Mr. B

Registrierter Benutzer

  • »Mr. B« ist männlich

Beiträge: 480

Dabei seit: 26. Oktober 2009

Wohnort: Schweiz

Hilfreich-Bewertungen: 30

  • Private Nachricht senden

108

Donnerstag, 23. Juni 2011, 15:33

Zur Brennweite: Die 28mm sind auf das Vollformat bezogen, das entspricht auf der 550D also etwa 18mm!

Irgendwie frag ich mich grad, was eigendlich das so tolle an der Kamera ist. Was kann die eigendlich, was andere nicht können? ^^

- Aufnahme in Raw, du kannst also den Weissabgleich, Schärfe, ISO, ... im Prinzip alles später noch einstellen und versaust dir somit die Aufnahme nicht schon am Set. Das Material ist somit auch (fast) unkomprimiert und in bester Qualität.

- 120 FPS bei 3K - Solwmo ist doch einfach geil :D Angeblich filmt die Kamera für kurze Zeit/in kleineren Auflösungen sogar mit weit mehr. Ted sagte mal was von 180 oder so ...

- 3K-Auflösung (also mehr als eineinhalb mal höher als Full HD), im Vergleich zu DSLRs, die angeblich Full HD unterstützen, aber in Sachen Schärfe dann doch eher nur die Hälfte bieten, ist das natürlich der Wahnsinn und absolut Kinoreif. Du kannst auch nachträglich hineinzoomen usw.

- Die Bedieneinheit (Redmote) ist abnehmbar und die Cam lässt sich damit auch dann steuern, wenn die Cam auf nem Kran ist

- 5"-Touchscreen mit Touchfocus

- Module der Red One und Epic nutzbar, Kameras mit den Filme wie Social Network, Pirates of the Caribbean 4 und The Hobbit realisiert wurden/werden.

- Klein und leicht, ich glaube es waren etwa 2.5 Kg

- HDR während der Filmaufnahme

- Eine richtige Kinokamera für 6000 Dollar!

Hier zeigt Ted die Cam an der CES 2011, da werden viele eurer Fragen beantwortet.

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Mr. B« (23. Juni 2011, 15:59)


Ezio

Witcher

  • »Ezio« ist männlich

Beiträge: 1 574

Dabei seit: 11. August 2009

Wohnort: Mordor

Hilfreich-Bewertungen: 68

  • Private Nachricht senden

109

Donnerstag, 23. Juni 2011, 16:21

- HDR während der Filmaufnahme

- Eine richtige Kinokamera für 6000 Dollar!


Was ist gemeint mit HDR während der Filmaufnahme? ^^

Und soll die mit allem was man braucht (Display, Kabel, Akku, Speicher, ...) so viel kosten?
Oder ist damit nur die Kamera allein gemeint? Also das Teil, an das man alles hinbaut. :D


Naja, in 2 Jahren könnt ich mir das Teil dann vielleicht leisten. ^^

................(Filmkanal).................................(Zeichnungen)................

Mr. B

Registrierter Benutzer

  • »Mr. B« ist männlich

Beiträge: 480

Dabei seit: 26. Oktober 2009

Wohnort: Schweiz

Hilfreich-Bewertungen: 30

  • Private Nachricht senden

110

Donnerstag, 23. Juni 2011, 18:35


Was ist gemeint mit HDR während der Filmaufnahme? ^^

Und soll die mit allem was man braucht (Display, Kabel, Akku, Speicher, ...) so viel kosten?
Oder ist damit nur die Kamera allein gemeint? Also das Teil, an das man alles hinbaut. :D


Naja, in 2 Jahren könnt ich mir das Teil dann vielleicht leisten. ^^


Bei HDR werden jeweils mehrere Über- und Unterbelichtete Bilder gemacht um einen höheren Dynamikumfang zu bekommen. Normalerweise macht man sowas bei der Fotografie, bei Red ist das jetzt auch für Bewegtbild möglich.

Die Fixed soll angeblich in einem voll funktinsfähigen Paket kommen, "ready to shoot". Aber die 6000 sind nur ein ungefähres Preisziel ... Ich denke der wird noch etwas erhöht, ausserdem kommen noch Zoll und Versandkosten dazu.

la niña entertainment

unregistriert

111

Freitag, 24. Juni 2011, 12:43

Zitat

Aufnahme in Raw, du kannst also den Weissabgleich, Schärfe, ISO, ... im Prinzip alles später noch einstellen und versaust dir somit die Aufnahme nicht schon am Set.
Da muss ich ein wenig widersprechen: Die Schärfe kann nicht im Nachhinein eingestellt werden. Ebenso wie Shutter und Blende. Es wäre zwar toll, aber wir wollen doch die Focuspuller dieser Welt nicht arbeitslos werden lassen. Diese mechanischen Faktoren kann auch die tollste digitale Kinokamera nach der Aufnahme nicht verändern. Toll ist der Codec aber dennoch allemal. Und ich freue mich riesig auf die Cam :rolleyes:

Mr. B

Registrierter Benutzer

  • »Mr. B« ist männlich

Beiträge: 480

Dabei seit: 26. Oktober 2009

Wohnort: Schweiz

Hilfreich-Bewertungen: 30

  • Private Nachricht senden

112

Freitag, 24. Juni 2011, 13:29

Da muss ich ein wenig widersprechen: Die Schärfe kann nicht im Nachhinein eingestellt werden. Ebenso wie Shutter und Blende. Es wäre zwar toll, aber wir wollen doch die Focuspuller dieser Welt nicht arbeitslos werden lassen.

Ich habe damit eine digitale Nachschärfung gemeint, wie sie in vielen Kameras vorgenommen wird. Die mechanischen Dinge lassen sich logischerweise nicht verstellen ;)

xuwnichtig

unregistriert

113

Samstag, 6. August 2011, 12:08

... Die Schärfe kann nicht im Nachhinein eingestellt werden. Ebenso wie Shutter und Blende. ...
Blenden kann man im RAW Format zwar nicht verstellen, jedoch kann das Bild meist noch +-2 Blendenstufe verschieben werden.
Und, bezüglich der Schärfe: Es wurde bereits ein Sensor entwickelt und Prototypisiert, welcher genau dieses Problem behebt. Er Filmt eine Szenerie und per Software lässt sich später das Bild auf unterschiedlichen Ebenen "umschärfen". So kann z.B. Der Fokuspunkt von einem weiter hinten liegendem Punkt ganz nach vorn verschoben werden, usw. Sehr beeindruckend, wie ich finde. Zwar noch im Prototyp-Status, allerdings könnte das in ein paar Jahren durchaus Serienreif werden. (wenn man mal die Kosten auseracht lässt)


JimJim
XUN

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

114

Mittwoch, 31. August 2011, 18:29

Die Epic X wird ausgeliefert:

http://www.slashcam.de/news/single/RED-E…efert-9254.html

Zitat Slashcam:
Preis US 35.000 Dollar fürs EPIC X Brain Basismodul bzw. 28.000 Dollar wenn bis zum 31.Dezember 2011 bestellt und gezahlt wird.

Lieferung dürfte im Sommer 2012 sein, fürchte ich. Wir haben auf unsere RED ONE auch ein halbes Jahr warten müssen ..

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

115

Mittwoch, 31. August 2011, 20:11

Bei dem Preis stellt sich die Frage, was wird der Verleih solcher einer Kamera kosten, weil ja keine aus dem AFF sich diese kaufen wird, oder doch.

Thom 98

unregistriert

116

Mittwoch, 31. August 2011, 20:17

RED One Verleih kostet zw 500 und 1000. Epics werden wohl am Anfang noch 50-100% teurer sein, wegen der geringen Verfügbarkeit. Aber wenn die erstmal draußen auf dem Markt sind, wird es nicht mehr allzu lang dauern bis man auch als Amateurfilmer drüber nachdenken kann sich das mal für 2-3 Drehtage zu gönnen.

Ob man das braucht, wenn das nachher eh in 1280x720 im Web landet, ist die andere Frage. Ich denke da ist man mit ner 550D genausogut dran und kann die restlichen paar Tausend in ein schönes Catering investieren...oder so ähnlich :D

niGGo

Registrierter Benutzer

  • »niGGo« ist männlich

Beiträge: 881

Dabei seit: 5. Dezember 2005

Frühere Benutzernamen: niGGo

Hilfreich-Bewertungen: 45

  • Private Nachricht senden

117

Freitag, 9. September 2011, 22:45

Bezieht sich nicht direkt auf die Scarlet, aber ich hatte heute mal die Epic-M auf der IBC in Amsterdam in der Hand. War echt 'ne ziemlich geile Sache! :D Verdammt kompakt das Teil.

Ted Schilowitz himself war ebenfalls anwesend, nach all den Interviews die ich mir schon mit ihm angeschaut hab, war's sehr cool ihn mal im Reallife zu sehen.

Außerdem war ein RED-Mitarbeiter am Stand Deutscher, der hatte mich auch direkt angesprochen, und wir kamen ein bisschen ins Gespräch. Hat mir ein paar Features von dem Touchmonitor gezeigt, so hat er z.B. irgendwo draufgedrückt und die Kamera hat automatisch auf diesen Punkt fokusiert - Kennen wir zwar bereits aber dennoch sehr sehenswert. Zur Scarlet wollte er mir wie zu erwarten leider nichts Neues verraten, nur "It's done when it's done".

Aber dennoch, das war für mich ganz klar das Highlight des Tages! :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »niGGo« (9. September 2011, 22:52)


niGGo

Registrierter Benutzer

  • »niGGo« ist männlich

Beiträge: 881

Dabei seit: 5. Dezember 2005

Frühere Benutzernamen: niGGo

Hilfreich-Bewertungen: 45

  • Private Nachricht senden

118

Donnerstag, 22. September 2011, 15:42

So Leute, große News:

RED hat vor zwei Tagen angekündigt, dass sie am 3. November alle finalen Infos über die Scarlet preisgeben werden. Das heißt: Die technischen Specs, die Preise und auch die Versanddaten. Außerdem macht es den Eindruck, als ob sie nochmal ordentlich an der Schraube gedreht haben und ein paar Änderungen auf uns warten. Weiteres Statement war, dass der Verkauf definitiv vor Ende des Jahres startet.

Wenn das nicht mal was ist! :)

Ezio

Witcher

  • »Ezio« ist männlich

Beiträge: 1 574

Dabei seit: 11. August 2009

Wohnort: Mordor

Hilfreich-Bewertungen: 68

  • Private Nachricht senden

119

Donnerstag, 22. September 2011, 15:44

Jo, das ist was! :D Mal gucken, ob ich bis dahin 4000€ zusammen hab... :whistling: :D

................(Filmkanal).................................(Zeichnungen)................

niGGo

Registrierter Benutzer

  • »niGGo« ist männlich

Beiträge: 881

Dabei seit: 5. Dezember 2005

Frühere Benutzernamen: niGGo

Hilfreich-Bewertungen: 45

  • Private Nachricht senden

120

Donnerstag, 22. September 2011, 15:51

Rechne mal lieber 'n bisschen was drauf. Egal ob das Kit noch teurer wird oder nicht, die Versand- und Importkosten werden bestimmt auch nicht ohne sein.

Verwendete Tags

RED, RED ONE

Social Bookmarks