Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »mse« ist männlich
  • »mse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 275

Dabei seit: 12. Oktober 2009

Frühere Benutzernamen: mse

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 1. November 2009, 12:17

Probleme mit NTSC in Deutschland?

Hallo, ich könnte günstig an eine sehr gute Kamera kommen, allerdings hat die das NTSC Format. Gibt es damit Probleme wenn ich damit in Deutschland arbeite? wenn ja, welche Probleme werde ich damit haben?
--
Grüsse mse :)

  • »mse« ist männlich
  • »mse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 275

Dabei seit: 12. Oktober 2009

Frühere Benutzernamen: mse

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 1. November 2009, 16:29

Brauche dringend eine Antwort !!!!!!! :rolleyes:

Thom 98

unregistriert

3

Sonntag, 1. November 2009, 17:14

Kene Hektik! Je nachdem wie din Workflow aussieht, kann es schon zu größeren Probleme kommen. Zum einen filmt NTSC normalerweise mit 30 fps, anstatt 25 wie bei PAL. D.h. du musst u.U. vor dem schneiden deine Videos per Frame-Dropping oder resampling (heißt das so?) an die 25fps anpassen. Manche Schnittprogramme machen das aber auch selbstständig bzw. lassen dich in 30fps schneiden und gehen dann erst beim Export auf die 25.
Eine andere Problematik könnte die Framegröße darstellen. PAL hat ja 720x576. NTSC hat 720x400nochwas. D.h. du musst u.U. skalieren/croppen, was zu Qualliverlust führt. Bei HD hast du das Problem afaik nicht mehr, denn da es sowohl PAL als auch NTSC bei 1280x720 oder 1920x1080 (1440x1080, 1:1,33).

Das sind aber alles Sachen, die man überwinden kann und wenn du günstig an ne gute Cam kommst...warum nicht zuschlagen? Musst dir eben nur im Klaren darüber sein, dass du womöglich nicht einfach so mit den Daten schneiden kannst, die du von der Cam bekommst, sondern einiges an Zeit für die vorherige Umwandlung draufgehen kann!

4

Sonntag, 1. November 2009, 17:16

In Europa haben wir das PAL-System... NTSC kann zwar mittlerweile fast jeder Fernseher, wie gesagt "fast"...
Theoretisch kannst Du Dir das Teil ja kaufen, aber wenn Du sagst "günstig bekommen", nehme ich an aus Amerika...
Dann käme immer noch der Zoll dazu und der schlägt noch gut drauf zzgl. Transportkosten/-dauer...
Gib lieber mehr Geld aus und nimm das PAL-Modell... wirst hierzulande mehr Spaß daran haben....
Denn wenn Dein Gerät z.B. mal kaputt geht, hast Du das Problem, daß Dir Dein Ausgangsmaterial ggf. keiner capturen kann,
oder Du das Gerät wegen Deiner Garantie nach dort zurückschicken mußt...

  • »mse« ist männlich
  • »mse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 275

Dabei seit: 12. Oktober 2009

Frühere Benutzernamen: mse

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 1. November 2009, 19:31

ok, vielen Dank für die Antworten, habenn mir bei der Entscheidung geholfen. Und ja, es wäre ein Modell aus den USA gewesen ;)

Verwendete Tags

ntsc, pal, probleme

Social Bookmarks