Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Coldstorm

unregistriert

1

Dienstag, 22. September 2009, 20:30

Komplett-Equip ok? Brauche Entscheidungshilfe von Erfahrenen

Hallo,

meine Amateur-Film Produktion will jetzt voll durch starten.
Wir haben Ideen, wir haben das Potenzial.



Unsere Equip-Wunschliste ist fertig und wir wollten einmal einige Meinungen, ob das zusammenpasst und ok ist. Wäre sehr nett wenn sich jemand die Zeit nehmen würde.


Kamera:
Panasonic HDC-SD300 - http://www.panasonic.de/html/de_DE/Produ…?trackInfo=true
Weitwinkel - http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View…T#ht_1467wt_939
PolFilter - http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View…T#ht_2129wt_939
Reflektoren - http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View…IT#ht_934wt_939
Stativ - http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View…T#ht_2584wt_939
ggf. SteadyCam - http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View…#ht_8327wt_1165


TON:
Mikro - http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View…T#ht_3023wt_989
TonAngel - http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View…#ht_1396wt_1165


LICHT:
PAR 64 - http://www.musik-service.de/EurolitePAR-…95750719de.aspx
Stativ - http://www.atld.de/product_info.php?products_id=326


So, das wärs erstmal. Ich habe leider nicht sehr viel Ahnung, deswegen frage ich nach was übertrieben ist bzw. was besser sein sollte.

Ich weiss das Licht ist nicht optimal aber irg. wo müssen wir ja sparen, mit dem LichtStativ bin ich mir unsicher ob dass das richtige für uns ist.

Wir drehen Innen wie Aussen.

Als Video-Bearbeitungsprogramm werden wir Vegas benutzen. Da wir keine Action oder Fantasy Filme mit Effekten drehen werden.

Unser Schwerpunkt liegt in Comedy (Film: RoadTrip Komödie, Serie), Musical (RapMusical), Musikvideos.

Ich hoffe jemand nimmt sich die Zeit für mich, vielen Dank im Vorraus.


Mit freundlichen Grüßen

Coldstorm Pictures

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 22. September 2009, 23:25

PARs sind nicht ideal, aber okay. Unbedingt WFL-Leutmittel nehmen. Und Frostfilter dazu, um das Licht weicher zu kriegen. Lichtstativ würde ich einzelne nehmen, nicht so ein 4er Teil.

Das Stativ ist vermutlich Schrott. Ich würde nur Manfrotto, Vinten oder Sachtler kaufen und lieber erst mal auf das Schwebestativ verzichten.

Das Mic ist ganz okay, aber die Tonangel wird arge geräusche machen. Kauft noch eine einfache Spinne dazu, kostet 10€ bewirkt aber wunder.

In Eurer Liste fehlen Kabel. Strom und Ton.

Coldstorm

unregistriert

3

Dienstag, 22. September 2009, 23:50

Danke schonmal für die Antwort

Also Spinne kommt hinzu und teuere TonAngel

Das Kleinzeuchs (Kabel, Leuchtmittel etc.) haben wir nicht mit aufgeschrieben.

Und was meinst du mit Ton? Wir wollen direkt auf Klinke an die Panasonic Cam gehen. Was brauchen wir denn noch?


mfg

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 23. September 2009, 09:33

Ich kaufe viel bei Thomann, da gibts auch recht günstige halbwegs ordentlche Tonangeln und Spinnen dazu.

Wenn ihr in der Cam aufnehmen wollt, braucht ihr das entsprechende Kabel und das Mic darf keine Phantomspeisung brauchen, spricht braucht eine Batterie. Ist aber beim NTG2 glaub ich so.

Coldstorm

unregistriert

5

Mittwoch, 23. September 2009, 12:44

Ja bei thomann kaufen wir die kabel. eBay ist in den anderen Sachen nur günstiger. Und ja, das NTG2 hat ein Batteriefach

Silent Zero

unregistriert

6

Donnerstag, 24. September 2009, 09:32

Generell würde ich eher mal auf das ganze Lichtzeugs und Steadycam verzichten und dafür in eine bessere Cam investieren oder ein XLR Adapter oder so. Mann kann auch ohne Steadycam gut leben und beim Licht improvisieren (Styroplatten zum Beispiel). Oder braucht ihr zum Beispiel auch unbedingt einen Weitwinkel?

Coldstorm

unregistriert

7

Donnerstag, 24. September 2009, 09:56

Hallo,

also wir werden alles auf einmal kaufen. Das hat verschiedene Gründe, also die Cam ist 100%

wir haben dann ca. 750 Euro für den Rest. Ob das dann ok ist oder lieber andere?

altmanfilm

Charityfilmer

  • »altmanfilm« ist männlich

Beiträge: 755

Dabei seit: 18. September 2004

Wohnort: Gelsenkirchen

Frühere Benutzernamen: Vaderle

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 24. September 2009, 15:04

Wir empfehlen Euch statt der SD die HC. Sprich HDC-HS 300 mit einer 120GB-Festplatte.

Coldstorm

unregistriert

9

Donnerstag, 24. September 2009, 15:48

Warum das ausser das die eine Festplatte hat ist die doch nur teurer??

10

Donnerstag, 24. September 2009, 16:03

Ich könnte euch 2 Stufenlinsen anbieten, anstelle der PAR64. Sind beide mit neuen Flügeltoren und neuen 1kw Leuchtmitteln und Stativen dazu. Wenn du oder jemand anders die braucht melde er sich doch bei mir. Mir sind die für den VJ Alltag zu groß und stark.

Bentinho

unregistriert

11

Donnerstag, 24. September 2009, 16:23

@Coldstorm: Korrekt, der einzige Unterschied ist die eingebaute Festplatte! :)

altmanfilm

Charityfilmer

  • »altmanfilm« ist männlich

Beiträge: 755

Dabei seit: 18. September 2004

Wohnort: Gelsenkirchen

Frühere Benutzernamen: Vaderle

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 24. September 2009, 17:01

Das ist nicht ganz richtig. Hier mal ein Vergleich der beiden Kameras:

LINK

Coldstorm

unregistriert

13

Donnerstag, 24. September 2009, 17:30

Also die Cam steht außer Frage.. Sie ist günstiger und gerade bei mir im Geschäft verfügbar.

Viel mehr ist die Frage zu Licht und Ton, ob ich da mit 750euro gut fahre..

MfG

14

Freitag, 25. September 2009, 22:05

Zum Ton: das Rode NTG2 ist eine gute Wahl. Wenn du es mit einer Angel benutzen willst kauf dir unbedingt noch ein Beachteak Adapter. Du bekommst bei Schnittzwerk.de günstig welche gebraucht. Ich persönlich finde wer Angelt sollte auch gleich mit abhöhren und Mixen, weil sonst bringt es auch nicht mehr, außer das es besser aussieht.

Beim Licht rate ich von den PAR64 ab. Haben starke Hotspots und sind mehr als Spot gedacht und weniger zum Fluten. Bei Thoman gibt es kleine 300-600 Watt Stufenlinsen, für je 115 Euro. Lieber etwas mehr investieren als das du nacher "Schrott" kaufst. Zudem sind Reflektoren auch immer sehr angebracht.
Und dazu noch ein Buch wie "die chinesische sonne scheint immer von unten" damit man die Technik auch gut nutzen kann.

Coldstorm

unregistriert

15

Freitag, 25. September 2009, 22:46

Okay, soweit so gut. Paar Sachen noch^^

Beachtek Adapter?! Meinst du Toneingangsmoduladapter? Sorry bin eine totale Leihe.
Soweit ich weiss ist der Vorteil, dass man mit XLR rangehen kann, dass man mit mehreren Mikros ran gehen kann und das man vorort vieles Einstellen kann?


Ja, die PAR sind auch nicht mehr meine Wahl, ich interessiere mich sehr für RedHead - da günstig und einigermaßen qualitativ. Gibt es bei eBay ein schönes Set, aber leider aus Hong Kong und ich will keinen Ärger mit dem Zoll bzw. später nicht das doppelte zahlen.

Könntest Du mir von den Stufenlinsen vllt. ein Link geben?(+ Stativen) Bei Thomann gibt es ja mehrere..

Bin dir sehr dankbar

Coldstorm

EDIT: Wären diese RedHeads ok? Bzw. wäre dann alles dabei? Der Versand ist aus England, also sollte das mit dem Zoll ja kein Problem sein.
http://cgi.ebay.de/Redhead-Continuous-St…4#ht_3310wt_924

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Coldstorm« (25. September 2009, 22:57)


16

Samstag, 26. September 2009, 20:38

Lass die Finger von den Redhead. Davon hatte ich mal welche. Dort wird der gleiche Brenner, wie bei Baustrahlern genutzt und zudem gibt es durch den Reflektor hässliche Fläcken.
Bei Thomann: http://www.thomann.de/de/dts_scena_300500_fresnel.htm
oder wenn du als Set kaufen willst: http://www.thomann.de/de/dts_scena_300500_fresnel_bundle.htm
gibt es auch als 1kw Version.

Zum Beachteakadapter: Der Beachteak ist gegen Fehler die auf zu langen unsymetrischen Kabel (sprich 3,5mm Klinke) beruhen. Bis zum Beachteakadapter geht vom Mikrofon aus ein XLR-Kabel, was durch ein paar physikalische Effekte abgeschirmt ist, und somit keine Störungen zuläst. Am besten du googelst mal. Gibt über 100000 Beiträge wo es erklärt wird.

Coldstorm

unregistriert

17

Sonntag, 27. September 2009, 13:14

Danke schonmal für die Antwort.

Ok, das Stufenlinsen Set sieht in Ordnung aus (preislich her) aber da fehlen ja Stative? Kann man da x-beliebige Stative nehmen? (Ich brauche ja mindestens drei Stative für eine Drei-Punkt Beleuchtung?)
Oder muss ich da auch aufpassen..
Wär ich mit dem Set dann (ausser Reflektoren) komplett? Ist da WIRKLICH alles dabei? Für Innen Aufnahmen die auch mal auf engen Raum sind?

Ok Beachtekadapter: Also das habe ich mir jetzt auch schon erlesen, muss der denn auch soviel kosten? Oder kriege ich da was günstiges bei Thomann? Bei Thomann springt unter "Beachtekadapter&Toneingangsmoduladapter" nichts raus.

Und da wäre ich dann auch komplett?
Rode, Beachtek, Angel, Spinne, ein XLR-Kabel und ein ganz normales Klinke - Klinke 3,5mm Steckerkabel zur Verbindung vom Beachtek zur Kamera?

Vielen dank für die Antworten und das es auch schnell geht, morgen kommt schon die Kamera, muss deswegen jetzt langsam den Rest bestellen :)

MfG

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Coldstorm« (27. September 2009, 13:23)


joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 28. September 2009, 00:14

Wenn du nicht bei Pressekonferenzen oder auf Messen filmen willst, ist der Beachtec erst mal nicht so wichtig. Überall wo viel Funkverkehr, Handys etc sind, brachst du symetrische kabel.

Ansonsten bestell mal ruhig, die Zusammenstellung ist okay. Irgendwas wird dir nachher schon noch fehlen, wenn du weißt, was du damit drehen willst ;)

19

Montag, 28. September 2009, 19:11

Wenn du nicht bei Pressekonferenzen oder auf Messen filmen willst, ist der Beachtec erst mal nicht so wichtig. Überall wo viel Funkverkehr, Handys etc sind, brachst du symetrische kabel.

Ansonsten bestell mal ruhig, die Zusammenstellung ist okay. Irgendwas wird dir nachher schon noch fehlen, wenn du weißt, was du damit drehen willst ;)
Je nach Dreh musst du deine Technik immer auf stocken. Eine Ausrüstung für alles gibt es leider nicht.

Bei den Stativen solltest du eventuell auf den Anschluss achten, brauchst dazu allerdings erst die Lampen, da über die Befestigung leider nirgends Infos zu finden sind.
Allerdings kann man bei den Stativen schnell und leicht eine andere Aufnahme bauen, daran sollte es dann also nicht scheitern.

Coldstorm

unregistriert

20

Dienstag, 29. September 2009, 14:46

Ich habe mich nun für dieses Set entschieden:
http://cgi.ebay.de/Pro-2400W-Redhead-Stu…id=p3286.c0.m14

Da steht ja was von 220V also denk ich mal das muss passen, wenn du das überhaupt meinst ^^..

Ähnliche Themen

Social Bookmarks