Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

BiTo Pictures

unregistriert

1

Samstag, 5. September 2009, 22:32

Raynox HD-6600 Pro Gegenlichtblende

Kann mir jemand einen Gegenlichtblende empfehlen, die auf ein Raynox HD-6600 Pro Weitwinkelobjektiv in Kombination mit einer HV30 passt?

Danke im Vorraus

*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (6. September 2009, 11:53)


Heltfilm

unregistriert

2

Samstag, 5. September 2009, 23:11

Ich hab den Raynox HD6600 Pro 55 und nehme die Gegenlichtblende von der Canon XL1.
Passt einwandfrei drauf und ist nicht im Bild.
Jedoch wird es schwer die irgendwo zu kaufen. Ich hab meine in Ebay für 10 Euro ersteigert.

http://www.flickr.com/photos/localmotion/2509494951/

Hier auf einer HV30

mueslimann

unregistriert

3

Sonntag, 6. September 2009, 00:09

Hab gesehen das viele dafür die Streulichtblende (so heißt das, nicht Gegenlichtblende, wenn du mal ein bisschen über den das Wort "Gegenlichtblende" nachdenkst wirst du merken warum ;) ) von der XH-A1. Die wird man wohl so einfach nicht auf eBay oder so finden, gibts aber anscheinend auf http://www.tomtech.de/ unter der Artikelnummer D52-0320-000. Hab dort allerdings noch nie bestellt, kann also nicht was das fürn Laden ist, der ist allerdings bei Canon als Ersatzteil-Verkäufer gelistet, wird also seriös sein.

Firewheel

unregistriert

4

Sonntag, 6. September 2009, 11:33

Hab auch schonmal die selbe Frage gestellt. Hab auch nur diese runden Streulichtblenden gefunden, oder diese "Tulpe". Aber ich hätte eig. gerne eine eckige, wie bei der XH-A1. Wenns nicht anders geht, nehm ich eben die Tulpe :(

mfg. Firewheel

BiTo Pictures

unregistriert

5

Sonntag, 6. September 2009, 12:47

Gibts eigentlich einen Unterschied zwischen der STREUlichtblende der XL1 und der XH-A1?
Und hat die dann ein Gewinde oder ist die so zum draufstecken?

Firewheel

unregistriert

6

Sonntag, 6. September 2009, 12:51

Haben beide ein Gewinde. Wo genau der Unterschied ist, kann ich dir nicht sagen ;) Denke mal da tut sich nicht so viel. Villeicht vom Aussehen her.

mfg. Firewheel

BiTo Pictures

unregistriert

7

Sonntag, 6. September 2009, 13:02

Hab jetzt nochmal gesucht, wo man überall Ersatzteile für die XH-A1 kaufen kann. Scheints wohl wirklich nur bei Tomtech zu geben. Der Online Shop ist mir aber zur Zeit etwas suspekt, da man 1. nirgendwo erfährt, wie hoch die Versandkosten sind, 2. wie man bezahlen kann und 3. verlangen die bei Bestellungen unter 25 Euro nochmals zusätzlich 15 Euro Bearbeitungsgebühr...

Firewheel

unregistriert

8

Sonntag, 6. September 2009, 13:07

Dann lass lieber die Finger davon ;) So wie's aussieht, gibt es für ein 72mm Gewinde wohl keine eckige Blende. Zumindest find ich nirgends eine.

BiTo Pictures

unregistriert

9

Sonntag, 6. September 2009, 13:14

Trotzdem danke, muss ich mich mal nach ner Alternative umschauen.
Weil ohne Streulichtblende hängen mir die Fransen von meinem Mikro-Wuschel in die Linse ^^

Firewheel

unregistriert

10

Sonntag, 6. September 2009, 13:49

Schnapp dir ne Schere :D . Willste dir nur wegen den Wuscheln eine Streuchlichtblende kaufen? Kannste bestimmt auch anders lösen.

mfg. Firewheel

Heltfilm

unregistriert

11

Sonntag, 6. September 2009, 14:11

Die Streulichtblende von der XL1 hat KEIN Gewinde.
Die muss man draufstecken und dann kann man sie festschrauben.
Ich denke mal bei der A1 wirds genauso sein.
Bei dem Raynox HD6600 Pro ist dann vorne so ein Gummiband um den Weitwinkel und wenn man die Streulichtblende da draufsteckt funktioniert das perfekt und hält auch super.
Der Unterschied der beiden Streulichtblenden (also XL1 und A1) ist, dass die XL1 älter ist und nicht ganz so breit wie die von der A1. Die XL1 Streulichtblende steht aber NICHT ins Bild und funktioniert perfekt.
Die A1 Blende hat dann halt ein kleines überstehendes Teil an der Seite, was nicht so gut aussieht finde ich.

Streulichtblende von der Canon XH A1


Streulichtblende von der Canon XL1

12

Sonntag, 6. September 2009, 16:28

Bei Brenner Foto Versand gibt es eckige Blenden. Die Streuchlichtblenden die zu Kameras dazu sind haben immer einen Bajonettanschluss, sodass man auch einen Filter mit Streulichtblende gleichzeitig nutzen kann. Nur die runden Blenden haben ein Gewinden.
Die Tulpenblenden nutzt man für Weitwinkel und Fisheye da sie nicht zu Vignetten führen.

BiTo Pictures

unregistriert

13

Sonntag, 6. September 2009, 16:59

Schnapp dir ne Schere :D . Willste dir nur wegen den Wuscheln eine Streuchlichtblende kaufen? Kannste bestimmt auch anders lösen.

mfg. Firewheel
Also da müsst ich ne ganze Menge abschneiden, damit da nix mehr reinhängt ^^

Ne Blende wäre allgemein geschickt, da ich sehr oft - gerade wenn ich im Freien filme - Linsenreflexionen habe, die oft sehr stören, da sie dem Bild viel an Kontrast nehmen.

Hätte jemand noch einen Tipp, wo ich eine passende Streulichtblende einigermaßen günstig herbekommen könnte?

@ Johan:
Hab jetzt einige Zeit bei www.alles-foto.de nach eckigen Blenden gesucht, aber keine gefunden, kannst du mal nen Link posten?

Firewheel

unregistriert

14

Sonntag, 6. September 2009, 18:09

Normalerweise könnte ich doch auch eine eckige Blende von der A1 oder so auf ein Weitwinkler draufkloppen, oder muss man da ne Tulpe für haben?

mfg. Firewheel

15

Mittwoch, 9. September 2009, 19:59

Ich habe mir den original Canon WW für die xha1 geholt und die dazu liegende Sonnenblende so groß das sie von der Höhe nicht mehr in mein Pelicase 1520 passt. Und das ist doch schon etwas. Sie ist rund 20cm lang und 13cm Breit. Nur neben bei der WW hat einen Frontdurchmesser von rund 8cm. Also die Sonnenblende ist fast doppelt so groß. Nur das über all Licht rankommt und es keine Vignetten gibt. Zudem ist sie sehr schmal mit 3cm an der breitesten Stelle.
Und eine Tulpe hat so die Aussparungen das in die Ecken Licht kommt, eben sodass keine Vignetten entstehen, von oben bzw. unten einfallendes Streuchlicht trotzdem nicht an den WW kommt. Und das bei kleinerer größe. Nun entscheide du. Wie gesagt bei Brenner bekommst du auch Eckige Blenden, die von der xha1 würde ich nicht nehmen da sie sehr tief.

16

Dienstag, 31. August 2010, 23:51

Tut mir echt leid, den uralten Thread wieder auszugraben, aber das Thema ist für mich akut.

Ich habe exakt dieselbe Konfiguration wie BiTo Pictures (außer Canon HV40) und das Raynox HD-6600. Ich möchte dafür eine Streulichtblende haben, weil ich den Effekt kenne und schätze. Ich filme viel draußen.

Jetzt gibt es ja die Möglichkeit bei dem leicht mysteriösen Shop CSSTT zu bestellen, aber ich las etwas von 15€ Bearbeitungsgebühr und nicht angezeigten Versandkosten. Gibt es da Neuigkeiten? Hat jemand dort bestellt und gute bzw. schlechte Erfahrungen mitzuteilen?

Unter der Artikelnummer: YF1-0008-000 gibt es die Sonnenblende für die XL-1, die von Heltfilm ja eher empfohlen wurde, als die der XHA1. Für 13€ inkl. MwSt. + Versandkosten (+ 15€ Bearbeitungsgebühr??). Kann ich dort bedenkenlos bestellen oder sollte ich lieber die Finger von lassen?

Was sagt ihr? Gibt es mittlerweile schon andere Lösungen? Ich habe aber nur von der Streulichtblende der XHA1 und XL-1 gelesen. Auch in englischen Foren.

P.S.: Ich war heute in einem verifizierten Canon-Shop am Kurfürstendamm in Berlin und der Verkäufer schlug nach der Streulichtblende der XHA1 nach, konnte den Preis aber nicht finden. Er sagte aber, ich solle mit 50-60€ rechnen. 8| Da wäre mir CSSTT dann doch lieber...

EDIT: Ich rief gerade bei Tomtech an und langsam kommt mir der Gedanke, dass das ein ganz normaler und seriöser Online-Shop ist. Es gibt dort die Linsenabdeckung für die XHA1 inkl. MwSt. + Versandpauschale von 9,50€ für insgesamt 29,90€. Ein annehmbarer Preis, wenn man es mit 50-60€ beim Videoladen vergleicht. Soll ich zuschlagen? :wacko:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »madLEy« (1. September 2010, 15:31)


Social Bookmarks