Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

karl-dietmann

unregistriert

1

Samstag, 22. August 2009, 00:44

Canon XL-1s noch auf dem stand der technik ???

Hallo Zusammen,

ich wollte - obwohl ich die suchfunktion benutzt habe - nachfragen was ihr von einer Canon XL-1s haltet. Ich meine bezogen auf das was im Moment auf dem Markt ist.

Die Kamera sollte schon etwas gehoben sein und nicht so ein kleiner handlicher Camcorder sondern etwas "amateurfilmmäßiges".

Kostenpunkt max. 1500€ ....

Könnt ihr die Canon XL-1s empfehlen oder seht ihr da bessere (also höherwertige) Alternativen


Vielen Dank

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 832

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 39

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 22. August 2009, 00:47

http://videotreffpunkt.com/thread.php?threadid=9382

Gute Kamera, aufjedenfall bei dem Angebot eine Überlegung wert und würde ich der XL1 vorziehen.

Genesis

unregistriert

3

Samstag, 22. August 2009, 01:53

Nun ja, bei einem Kostenpunkt von 1500€ würde ich mich als XM2-Besitzer für die XM2 aussprechen ^^

Die XL1s ist eine gute Cam, ich hatte schon zwei Mal das Vergnügen, mit der XL1, ihrer Vorgängerin. zu filmen, beides Mal war das eine gute Sache.
Bei der XL 1s ist, soweit ich weiß, die Neuheit, dass es (mehr) Wechseloptiken gibt, d.h. es lassen sich andere Objektive aufschrauben. Sicher eine klasse Sache, wenn man viel Kohle für Objektive ausgeben kann/möchte. ^^

Du solltest dir halt darüber im Klaren sein, dass die XL 1s eine Schulter-Cam ist und somit kein LC-Display hat.
Die XM2 hat das, zudem auch den praktischen (und schön aussehenden) Henkel.

Auch hat die XL 1s keinen XLR-Eingang, es lässt sich aber auf 3,5 mm adaptieren, was bei der XM2 aber genauso möglich ist.

Man darf sich vom professionelleren Aussehen der XL 1s auch nicht täuschen lassen. Was die Quali der Bilder betrifft, dürfte sie mit der XM2 etwa gleich auf sein. Was sich mit wechselnden Objektiven ergibt, kann ich nicht sagen, aber wie gesagt, da müsstest du Folgekosten in Kauf nehmen, was vermutlich so viel wie Cam selbst kosten dürfte.

Ich empfehl dir ganz klar die XM2.

4

Samstag, 22. August 2009, 09:57

1500 ist für die Kamera etwas viel. Das habe ich vor 3 Jahren für die Kamera bezahlt, aber wie du siehst die XL Serie verliert ihren wert nicht so schnell wie die xm modelle.
An sich eine schöne Kamera, für mich war sie dann doch etwas zu groß und so hab ich sie wieder abgegeben. Danach habe ich mir eine DVX100A geholt und die Bilder waren im Vergleich zur xl1s einfach nur geil. Satter, Schärfer einfach besser.
Die xl1/s/2 sind eben das Spielzeug der Profies und mehr für den Semi gemacht. Mit der DVX100 hast ein etwas prof. Gerät in der Hand. Zumal sie gleich XLR hat. Sie bietet viele feine einstellungen, was Farbe, Schärfe, Licht und soetwas angeht, zumal sie auch echtes 25p kann.

Wenn du dir doch xl1s kaufen willst schau sie dir gut an, viele sind schon stark in die Jahre gekommen. Und was Macken angeht war Canon mit diesen Camcordern ganz weit vorn, also pass auf was du kaufst.

Wie gesagt schau dich vll. sogar nach einer xl2 um oder eben Panasonic dvx100B da hast du sogar noch etwas Geld für Zubehör über.
Ich weiß nicht mit was du bissher gefilmt hast, aber du steigst mit so einer Kamera in eine andere Liga, wo auch eine poplige Kameratasche mal 200 Euro kostet.

mp-cw

Mania Pictures Crew

  • »mp-cw« ist männlich

Beiträge: 755

Dabei seit: 23. Februar 2007

Wohnort: Calw

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 22. August 2009, 10:18

Canon XL-1s noch auf dem stand der technik ???

Die wenig hilfreiche Antwort heißt: Kommt darauf an... ;) Und zwar, was für Ansprüche du hast und was bzw. wie du produzieren willst.

Die Kamera ist schon noch ihr Geld wert, auch wenn der "Stand der Technik" heute sicherlich ein anderer ist; schließlich ist die Kamera von 2001. Von daher hinkt auch der Vergleich mit der DVX100, die meines Wissens ein paar Jahre jünger ist.

Wir haben bis letztes Jahr mit einer XL1s als Hauptkamera gearbeitet; SEK CALW hier im Forum wurde auch damit gedreht.

@Genesis:
Na ja, ne "echte" Schultercam ist was anderes. Dadurch, dass die XL1s sehr kopflastig ist, kann es schon mal sein, dass sie bei längeren Schultercam-Einsätzen etwas unkomfortabel ist.

Tipp zur Suchfunktion:
Begriffe werden erst ab 4 Zeichen gesucht und gefunden, d.h. "XL1" wird nicht gefunden, "XL1s" aber schon.

TATORT CALW: HEXENSABBAT mit Vorfilm "Die Rotkäppchen und der Wolf"
SEIT 08.03. IM KINO UND AUF DVD | CU @ www.mania-pictures.de
| fb/mania-pictures

Social Bookmarks