Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 19. August 2009, 20:38

Suche 35mm Adapter für Canon HV30

Hallo, ich suche einen 35mm adapter für die canon hv 30. kann mir da einer einen empfehlen?? sollte natürlich möglichst preiswert sein aber trotzdem das bestmögliche ergebnis liefern, das, was man halt von 35 mm im amateurbereich erwarten kann.
--

danke schonmal

*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (21. August 2009, 18:13)


Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 832

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 39

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 19. August 2009, 20:56

Preiswert ist relativ... Wie sieht deine Preisvorstellung aus? Bedenke, dass ein Adapter auch immer noch weitere Kosten mit sich bringt, z.b. Monitor, Objektive...

3

Mittwoch, 19. August 2009, 21:05

ich weiß nicht genau ob man für 200-300 euro schon was bekommt, sonst muss es mehr sein, ich will halt auch was vernünftiges. Wozu brauch man dafür einen monitor?

Thom 98

unregistriert

4

Mittwoch, 19. August 2009, 22:09

Weil du sonst nicht siehst obs scharf ist oder nicht. Auf dem kleinen Kameradisplay ist es sehr schwer zu erkennen, ob die Schärfe richtig liegt. Vor allem weil du ja bei einem 35mm Adapter einen sehr kleinen Schärfebereich hast und so sehr genau schauen musst obs auch wirklich scharf ist. Wenn das Objektiv nur 30cm weiter hinten fokusiert ist, ist dein Schauspieler schon wieder unscharf, auch wenn er auf dem kleinen Monitor der Kamera immer noch gut erkennbar zu sein scheint. Also für Arbeit mit einem 35mm Adapter immer einen externen Monitor am Set haben!

5

Mittwoch, 19. August 2009, 22:16

ok, dankeschön, könnt ihr mir einen 35 mm adapter und einen externen bildschirm empfehlen?? wo/wie kann ich denn einen externen bildschirm an der hv30 anschließen?

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 832

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 39

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 19. August 2009, 22:27

Da die meisten günstigen Adapter ohne FlipModul sind, ist der Monitor eh erforderlich, das das Bild ja auch dem Kopf ist. Der Monitor wird also verkehrtherum gehalten.
Ich habe einen Sony DVP820 ( oder 870, grade nicht 100 % sicher). Hat alle nötigen Eingänge und die erforderliche Auflösung um damit gut arbeiten zu können. Leider ist der Monitor recht schwer, und ich habe noch nicht eine ideale Lösung gefunden ihn zu befestigen.

7

Mittwoch, 19. August 2009, 22:35

oh, gibs auch einen billigeren der trotzdem mit den zugängen und der qualität passend ist?? meinst du mit qualität dass der HD anzeigen kann oder was?
--
edit: kann man auch einen kleinen laptop als einen vorschaubildschirm nutzen oder kann man da die kamera nicht anschließen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »VISION« (19. August 2009, 23:00)


Birkholz Productions

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 19. August 2009, 23:14

Das mit dem Flipmodul ist doch ne teure, nicht notwendige Sache, oder? Hab da schon einige gesehen, die sich ne simple Spiegelkonstruktion vor den Monitor gespannt haben.

Costa

Registrierter Benutzer

  • »Costa« ist männlich

Beiträge: 432

Dabei seit: 13. Mai 2007

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 58

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 19. August 2009, 23:56

oh, gibs auch einen billigeren der trotzdem mit den zugängen und der qualität passend ist?? meinst du mit qualität dass der HD anzeigen kann oder was?
--
edit: kann man auch einen kleinen laptop als einen vorschaubildschirm nutzen oder kann man da die kamera nicht anschließen?

Der Sony DVP-FX870 ist der günstigste Monitor mit einer solchen Auflösung (800x480). Viel günstiger wird man eh kaum einen Monitor inklusive Akku finden, und wenn, dann liefert er nur eine Auflösung von 480x234. Und das ist für korrekte HD Fokussierung unbrauchbar. Ich habe allerdings auch einige Zeit eine Spiegelkonstruktion an meinem Kameramonitor verwendet und kam einigermaßen gut klar (hier ein Link zu meinem DIY Projekt). Allerdings habe ich da auch noch in SD gefilmt, in HD ist der Fokus sicherlich noch deutlich kritischer.

Für deine Preismöglichkeiten käme entweder ein Adapter der JAG35 Reihe infrage oder der Twoneil Adapter. Eine Liste mit verschiedenen Adaptern findest du hier.
Unsere Filmprojekte:
Irgendwohin | Ein Abend Ewigkeit | Augen Blick

"Auch der weiteste Weg beginnt mit dem ersten Schritt."
Konfuzius

LunaticEYE

unregistriert

10

Donnerstag, 20. August 2009, 00:45

Schau mal hier.

Der Kollege hat sich den IKORD V4 gekauft. Ich hab mir das Ding vor kurzem auch zugelegt, konnte es aber noch nicht ausprobieren, weil ich noch keine Zeit hat, mir ein passendes Objektiv zuzulegen.
Mittlerweile gibt es die V5 von dem Adapter: IKORD V5 bei Ebay 200 $ inkl. Versand.

Der Powerseller sitzt zwar im Ausland, ist aber ein total netter und sehr zuverlässiger Verkäufer, den ich nur weiterempfehlen kann.

Hier noch die Homepage vom Hersteller: *klick*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LunaticEYE« (20. August 2009, 00:52)


11

Donnerstag, 20. August 2009, 11:56

Hey

den Ikord V5 habe ich mir auch vor kurzem bestellt *paar tage her hehe*
ich finde für den preis von 150euro kannst du das teil bald nicht selbst bauen!
ne, kann man doch wirklich nicht oder?

Und es liefert ja gute ergebnise, ich werde mal schauen, wie der so rüberkommt :)
also bei 150€ kann man nicht soo viel falsch machen ;) besonders am anfang nicht und für kleinere cams
denke der wird ideal für meine pana nv 500 sein ^^

ich geb dir mal bescheid sobald ich es testen konnte :D

Marcus Laubner

unregistriert

12

Donnerstag, 20. August 2009, 13:23

So ein Monitor ist nur für Fokussierungsgeschichten interessant, man kann auch die Abdeckung am Displaygelenk entfernen und die Schalter manuell betätigen und sich das Bild umdrehen. Ein Spiegel ist jedenfalls nur eine halbe Lösung, da das Bild sowohl horizontal als auch vertikal gespiegelt ist.

Ich werde mir demnächst einen Schalter einbauen lassen, der die LCD Schalter ersetzt und auf Knopfdruck das Bild bei 35mm Adaptern korrigiert. Bietet zum Beispiel der hieran (60$)

13

Donnerstag, 20. August 2009, 14:40

aha, ok, ist das denn so ok wenn man bei einem anbieter bestellt der seine seite nur bei blogspot hat und nach dem was ich gesehen habe kein impressum oder sowas anbietet? sowas wie: www.gt35pro.blogspot.com
--
wo habt ihr denn eure adapter gekauft und welche wartezeiten gibt es bei der lieferung?
---
edit: was muss ich alles zusammenkaufen um so einen 35mm look hinzubekommen? nur den adapter + bildschirm oder noch was?

Thom 98

unregistriert

14

Donnerstag, 20. August 2009, 14:44

Objektive natürlich auch!

15

Donnerstag, 20. August 2009, 14:51

edit: kann man auch einen kleinen laptop als einen vorschaubildschirm nutzen oder kann man da die kamera nicht anschließen?
ich kenn mich da mit externen monitor und 35 mm adapter nicht aus . ABer eigentlich würde das schon gehen . Dafür brauchste nur adobe onlocation und ne firewire anschluss am laptop, Wenn du das machts kannst es aufjedenfall auf dem laptop sehen , aber ob das reicht von der auflösung des monitors und der Fokusierung . Das weiß ich leider nicht

16

Donnerstag, 20. August 2009, 14:52

Objektive natürlich auch!

und welches objektiv wäre da dann für die hv 30 zu empfehlen? wird das objektiv dann auf die kamera geschraubt und an das objektiv dann der adapter?

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 832

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 39

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 20. August 2009, 16:22

Lies dich mal ein bisschen in die Thematik ein. Der Adapter ist ja dafür da Fotoobjektive verwenden zu können. Dafür gibt es vorne einen(?) Mount ( meistens Nikon oder Canon, ich habe Nikon, gibt aber noch diverse andere).
Einen Laptop kann man natürlich benutzen, obwohl die halt mehr Strom fressen als ein einfacher Dvd-Player oder Bildschirm. Ausserdem sind die schwerer und sperriger.

Costa,
wie hast du deinen Bildschirm eigentlich befestigt?

18

Donnerstag, 20. August 2009, 16:30

ok, mache ich, könnte man theoretisch eigendlich auch nur ein gutes fotobjektiv an die hv30 anschließen um z.b eine schöne tiefenschärfe hinzubekommen oder ist das nicht möglich?

HTS_HetH

unregistriert

19

Donnerstag, 20. August 2009, 16:33

Hat Alexxx11 doch gerade direkt erklärt... Mit dem Adapter kann man die Fotoobjektive doch überhaupt erst nutzen... Direkt an die Kamera schrauben, kleben oder hängen kann man die Objektive nicht.

20

Donnerstag, 20. August 2009, 20:13

ok, habe das auch gelesen, wollte nur noch einmal nachfragen. welche kombi aus objektiv und 35 mm adapter könnt ihr denn empfehlen? muss an die hv30 passen und sollte nicht soooo teuer sein. Brauch man eigendlich diese "Plastikstäbe" ( http://farm4.static.flickr.com/3659/3574…92c912e7d_o.jpg ) mit denen man das objektiv nochmal sichert oder kann man das auch anders machen?

Social Bookmarks