Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 11. Juli 2009, 17:48

Unterschied zwischen Panasonic HDC-SD300 und Panasonic HDC-HS300

Wir haben uns heute ein wenig nach camcorders umgeschaut . Da wir vioeleicht eine neue cam kaufen wollen .
Nun sind wir auf diese beiden camcorder gestosen :
hier
und hier
Leider erkennen wir zwischen den beiden keinen unterschied außer das die eine 120 gb festplatte hat. Ist dies der einzige unterschied und welche von den beiden ist besser ? Wenn dies der einzigste unterschid wäre , müsste doch die eine reichen , weil was will man mit 120 gb ?



Mfg H_P

wurschtnudel

unregistriert

2

Samstag, 11. Juli 2009, 18:36

Es gibt laut http://www.camcorder-test.com tatsächlich zwei Unterschiede. Der integrierte Speicher und die Blendeneinstellung soll an einer anderen Stelle sein.

3

Samstag, 11. Juli 2009, 18:55

thx
das heißt welche ist besser? Weil man brauch ja nicht uinbedingt 120 gb intern oder ?Welche würdet ihr mir empfehllen . Weil 200 € mehr ist ja schon ne summe



MFG H_P

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »H_P« (11. Juli 2009, 19:29)


NewCinema

unregistriert

4

Samstag, 11. Juli 2009, 19:41

ich würde ganz klar die billigere nehmen, normalerweise braucht man keine 120 GB Festplatte...

5

Samstag, 11. Juli 2009, 19:50

So habs nochmal das testergebnis angeschaut dort steht noch
Manuelle Blende ?:Menü ;Doppelt belegtes Focus- oder Blendenrad (hs300
:Menü (sd300)
Aber die sd 300 hat doch auch einen Einstellring für Focus oder ist das was anderes ?
Was heißt denn das genau und ist es besser mit Focus- oder Blendenrand oder ohne ? ich schätze mal mit . Ist es hinterher denn ein gravierender unterschied ob mit oder ohne ? Oder sollte man doch lieber eine canon hv 30 nehmen oder was ganz anderes in der Preisklasse um 1000€




MFg H_P

mueslimann

unregistriert

6

Samstag, 11. Juli 2009, 21:33

So habs nochmal das testergebnis angeschaut dort steht noch
Manuelle Blende ?:Menü ;Doppelt belegtes Focus- oder Blendenrad (hs300
:Menü (sd300)
Aber die sd 300 hat doch auch einen Einstellring für Focus oder ist das was anderes ?
Was heißt denn das genau und ist es besser mit Focus- oder Blendenrand oder ohne ? ich schätze mal mit . Ist es hinterher denn ein gravierender unterschied ob mit oder ohne ? Oder sollte man doch lieber eine canon hv 30 nehmen oder was ganz anderes in der Preisklasse um 1000€




MFg H_P
Die SD300 hat auch einen Focus/Zoom-Ring. Die Blende wird über den Bildschirm gesteuert (Touchscreen). Ganz ehrlich, ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass das bei der HS300 anders ist. Aber wenn es da steht... Ich hab die SD100, die hat die Blende noch am Rad, ich stell mir das mit Touchscrenn irgendwie besser vor. Vorallem muss ich immer ewig lang an dem Teil kurbeln um zur gewünschten Blende zu kommen... jedenfalls gibt es bis auf die Festplatte keinen großen Unterschied zwischen beiden Modellen. Allerdings hat die SD300 so eine seltsame Zubehörschuh-Konstruktion, wo man erst so ein Plastik-Teil an die rechte Seite dran macht und dann hat man darauf einen Zubehör-Schuh. Bei der HS300 ist der ganz normal oben drauf.

7

Samstag, 11. Juli 2009, 21:42

@mueslimann
thx also ist das quasi das gleiche .



@alle
Kann mir einer sonst noch ne cam im 1000 € bereich empfehlen oder würdet ihr auch die sd300 nehmen . Ich hab zwar schon oft die suchfunktion benutzt und es gibt wirklich 1000 einträge aber immer wird was andere empfiohlen mal die canon hv 30 dann die hs300 ....



Mfg H_P

NewCinema

unregistriert

8

Samstag, 11. Juli 2009, 22:03

Ich würde die HV 30 nehmen, macht tolle bilder und das material ist mit weitem einfacher zu beabeiten als AVCHD

Vaderle

Charityfilmer

  • »Vaderle« ist männlich

Beiträge: 755

Dabei seit: 18. September 2004

Wohnort: Gelsenkirchen

Frühere Benutzernamen: Vaderle

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 11. Juli 2009, 22:06

Wir haben die HDC-HS 300 Wir haben die mit der 120 GB Festplatte. Ist immer besser.

mueslimann

unregistriert

10

Samstag, 11. Juli 2009, 23:45

@alle
Kann mir einer sonst noch ne cam im 1000 € bereich empfehlen oder würdet ihr auch die sd300 nehmen . Ich hab zwar schon oft die suchfunktion benutzt und es gibt wirklich 1000 einträge aber immer wird was andere empfiohlen mal die canon hv 30 dann die hs300 ....

Ganz ehrlich ? Nimm die SD300. Es werden dir warscheinlich 90% der Leute zur HV30 raten, ganz einfach weil die sich die in dem Preissegment so durchgesetzt hat. Die SD300 hat aber nicht nur ein schärferes Bild als die HV30, sondern auch einen komplett Manuellen Modus (neben den Automatiken), ein Zoom/Fokus-Ring und alle Vorteile die Bandlose Camcorder so mit sich bringen (keine Dropouts, kein Bandwirrwarr, SD-Karten zig-fach widerbeschreibbar ohne Ausfallerscheinungen). Und wenn dein Computer kein AVCHD kann, einfach mit Panasonics eigenem Konvertierungsprogramm ins DVCPRO HD Format (das Format, das auch von Panasonics Profi-Kameras benutzt wird) bringen. Das dauert je nach PC kaum länger als das einspielen von HDV/DV-Kasetten, welches ja hier vollkommen entfällt.

Bentinho

unregistriert

11

Sonntag, 12. Juli 2009, 11:19

Wie sieht's eigentlich mit den Vorgängerversionen aus?
Die SD/HS100 und die SD/HS200 sind von den Funktionen ja auch ziemlich gleich, dafür aber deutlich billiger... Oder gibt es da einen gravierenden Unterschied in der Bildqualität?

12

Sonntag, 12. Juli 2009, 16:16

Blubb

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sunboy« (28. Juli 2015, 14:32)


mueslimann

unregistriert

13

Sonntag, 12. Juli 2009, 19:28

Die 100er ist weitaus unschärfer als die 300er. Wie scharf die 200er ist weiß ich nicht aber die hat auf jeden fall keinen Objektivring.

Bentinho

unregistriert

14

Sonntag, 12. Juli 2009, 19:38

Na gut, dann ist die Frage wirklich nur, ob einem der Unterschied 450 Euro Wert ist... ^^

Vaderle

Charityfilmer

  • »Vaderle« ist männlich

Beiträge: 755

Dabei seit: 18. September 2004

Wohnort: Gelsenkirchen

Frühere Benutzernamen: Vaderle

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 14. Juli 2009, 02:35

Wie scharf die 200er ist weiß ich nicht aber die hat auf jeden fall keinen Objektivring.
Einen Sucher hat die HS 200 auch nicht.

16

Freitag, 17. Juli 2009, 12:56

So wede mir die hdc sd 300 warscheinlich doch nicht kaufen , weil ich oft gelesen hab das das bild bei wenig lux
sehr sehr schlecht seien soll . Oder hat eine die Cam und kann das nicht bestätigen . Hab mich nochmal umgehört und hab gelesen dass die Sony HDR-XR520VE ganz gut seien soll , oder ?Aber bei der kann man leider nicht viel manuell einstellen und nimmt nur in i auf mein ich also nur halbbilder und das ist nicht so gu tfür ae .Dafür soll sie bei wenig licht sehr gut sein .
Sonst werde ich noch bis august warten da will nähmlich sony 2 neue cams rausbringen (hier ) Werd mirs nochmal überlegen vieleicht hol ich mir doch die sd 300 . Oder kann mir einer noch ne cam empfehlen ?JUnterm Strich ist glaubich die panasonic doch besser,oder ?


Mfg H_P

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »H_P« (17. Juli 2009, 13:31)


mueslimann

unregistriert

17

Freitag, 17. Juli 2009, 16:02

http://www.camcorder-test.com/camcorder-…8bfbc911e3.html

Lies dir mal unten das Fazit und die Plus und Minus Punkte durch. Die Sony ist klar besser im Low-Light, aber in Sachen manuelle Einstellungsmöglichkeiten der Panasonic klar unterlegen. Musst du halt schauen ob du oft im dunklen filmst. Kann hier vielleicht jemand der die Kamera hat bestätigen, ob die Sony eine manuelle Verschlusszeit hat ? Ich meine irgendwo gelesen zu haben das sie das nicht hat.

Social Bookmarks