Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

vfxworld

unregistriert

1

Sonntag, 24. Mai 2009, 19:42

Steadycam, aber welche?

Hallo.

Ich wollte mir mal eine Steadycam (oder Schwebestativ) für Camcorder zulegen, da meine Aufnahmen manchmal recht verwackelt sind.
Ich hab zwar 1000 Euro zur Vefügung, will mir aber noch n weitwinkel objektiv und das 3ds max 2010 Upgrade holen, deswegen sollte der Preis 500 Euro auf keinen Fall überschreiten.

Hat jemand von Euch Erfahrung und/oder könnte ein Schwebestativ/Steadycam empfehlen?

*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (25. Mai 2009, 17:28)


Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich

Beiträge: 1 471

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 53

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 24. Mai 2009, 19:55

http://www.steadywonder.de/

guck mal da.. kostet glaub ich so um die 400 euro oder sogar weniger und soll sehr gut sein. Da sind auch testaufnahmen dabei, und die sehen meines Empfindens sehr gut aus. Das einzige Manko soll sein, dass man etwas länger braucht um das richtige gleichgewicht zu finden, aber wenn mans erstmal hat, is es super... :)


Joshi

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich

Beiträge: 2 096

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 25

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 24. Mai 2009, 20:15

Glidecam 2000 Pro fand ich gut.

Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich

Beiträge: 1 398

Dabei seit: 20. Juli 2005

Hilfreich-Bewertungen: 130

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 24. Mai 2009, 20:28

Das ist gut: http://www.steadicam.com/handheldmerlin.html

Kostet aber genauso viel wie das Max update....da wirds eng für den Weitwinkel... :thumbdown:

Thom 98

unregistriert

5

Sonntag, 24. Mai 2009, 22:37

Gerade auf IndieTalk gesehen: http://www.indietalk.com/showthread.php?t=17590

vfxworld

unregistriert

6

Montag, 25. Mai 2009, 17:20

@ MacMave:
3ds max update kostet 200$. Dabei sind dann noch autodesk combustion und andere Programme bei. Nicht vergessen, ich bin Schüler. Die kriegen sowas verdammt viel billiger. Ich hab auch die Production Premium CS4 für schlappe 360€ gekriegt.


Danke Für eure Tipps, werd mal auf das steadywonder n blick werfen. Is billig und scheint gut zu sein.

7

Freitag, 29. Mai 2009, 17:20

@ vfxworld
ich wollt fragen ob du die Stadycam von steadywonder gekauft hast und ob du zufrieden bist ??



MFG H_P

janiboy18

unregistriert

8

Samstag, 30. Mai 2009, 15:55

Die Glidecam 4000 ist sehr gut. Wir besitzen sie seit etwa 2 wochen. Greeetz

NewCinema

unregistriert

9

Samstag, 30. Mai 2009, 16:03

kommt ja auch darauf an, welche kamera ihr habt. wenn ihr z.b ne leichte kamera habt könnt ihr nicht jedes gleitsystem verwenden. empfehlen kann ich die glidecam serien, deutlich billiger als das original steadicam aber eigendlich genauso gut..
---

im Marcotec Shop --- http://www.marcotec-shop.de/de/products/cat_108/index.htm --- gibt es fast alle glidecams

ajmovies

unregistriert

10

Donnerstag, 11. Juni 2009, 18:11

Steadycam + Smoothcam (Final Cut Pro Plugin) = Exzellentes Ergebnis

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ajmovies« (11. Juni 2009, 20:49)


Angus-B

unregistriert

11

Donnerstag, 23. Juli 2009, 12:30

Erfahrungen mit SteadyWonder

@ H_P
nutze seit 5 Jahren das steadywonder und bin nach wie vor total begeistert! habe im laufe der jahre diverse andere schwebestative ausprobiert, aber ans steadywonder kommt echt nix dran!
hatte auch das steadicam merlin getestet, welches wirklich gut ist aber mir sind 850 EUR einfach viel zu teuer. das steadywonder ist funktionell absolut gleichwertig und kostet nur 348 EUR. der support ist auch sehr kompetent (ist ne deutsche firma) - wo hat man das heute sonst noch?!
toll finde ich, das es so klein ist. man kann stundenlang filmen (wenn die cam nicht zu schwer ist, meine wiegt 490g) und es lässt sich zusammenklappen. dadurch passt es in den rucksack bzw. videotasche und man kann es immer mitnehmen.

schaut euch die demo-videos auf deren website mal an. da kriegt man wirklich einen guten eindruck von dem teil.
http://www.steadywonder.com
sagt bescheid, wenn ihr noch fragen habt.
cu
Angus-B

Social Bookmarks