Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

TheFilmerKev

unregistriert

1

Sonntag, 10. Mai 2009, 15:31

Gute Wahl?

Hallo, ich habe in 2 Wochen Geburtstag das heißt es wird Zeit eine Kamera zu bestellen, für mich war es besonders wichtig das die Kamera ein Mikro eingang hat. Meine Wahl viel letztendlich auf diese Kamera.
Da ich erst 12 bin, durfte sie leider nicht mehr als 200 € kosten.
Meine Frage: Ist das eine gute Wahl oder ist sie nicht so gut ^^?

JoeFX

Registrierter Benutzer

  • »JoeFX« ist männlich

Beiträge: 564

Dabei seit: 9. Oktober 2007

Hilfreich-Bewertungen: 25

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 10. Mai 2009, 15:55

Diese Cam würde ich nicht empfehlen. Unter 200€ findest du keine gute Kamera mit Mikrofonanschluss. Und erst recht nicht in HD!
Wenn du auf den Anschluss verzichten kannst kann ich dir nur die Panasonic gs90 für unter 200€ empfehlen. Hat zwar keinen Mic- Eingang, dafür aber ein gutes internes Mikro und eine akzeptable Bildqualität in dieser Preisklasse (Habe das Vorgängermodell gs80 und bin sehr zufrieden).

3

Sonntag, 10. Mai 2009, 16:42

Toshiba Camileo h20


Ist HD für 209 bekommt man die.


Macht ein sehr gutes Bild und Ton ist auch sehr gut.


Hab sie selber ;)

Bentinho

unregistriert

4

Sonntag, 10. Mai 2009, 17:17

Ich denke, JoeFX hat recht...
Es wird schon einen Grund haben, dass es SD-Kameras für 400 Euro und HD-Kameras für 200 Euro gibt. Liegt bestimmt nicht nur daran, dass da vielleicht ein paar Knöpfe mehr dran sind... ;)
Ich an deiner Stelle würde eher erstmal bei einer SD-Version in der Preisregion zuschlagen, die dafür dann auch hält was sie verspricht! Ich würde nämlich nicht umbedingt davon ausgehen, dass die erwähnten Cams HD liefern, wie man es von einigen Filmen (auch z.B. hier aus dem Forum) kennt.

Bentinho

TheFilmerKev

unregistriert

5

Sonntag, 10. Mai 2009, 19:13

ich weiß das das keine sehr gute Kamera ist ^^
aber wenn wir (KemoFilms^^) Filme machen, werden die mit viele Dialogen sein. Und ohne Externes Mikrofon ist das doch sicher nicht sehr gut. Ich würde natürlich gerne eine Kamera über 200 € haben... aber ich komme mit knapp 200 € hin, wo dann auch noch das Stativ, das Mikro und sowas dazu kommt. Und mehr geld habe ich einfach nicht^^. Ich bin ja auch erst 12 Jahre alt, und sobald ich mal mehr gespart hab werde ich mir auch noch eine bessere Kamera zulegen.

JoeFX

Registrierter Benutzer

  • »JoeFX« ist männlich

Beiträge: 564

Dabei seit: 9. Oktober 2007

Hilfreich-Bewertungen: 25

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 10. Mai 2009, 22:03

na gut aber wenns sein muss kauf dir bitte nen Standart Definition Camcorder und nicht so n Plastikspielzeug.
Es gibt billige Canons (in der MD Reihe gibt es auch welche mit Mikroeingang), welche immer noch besser sind als Camileo, Toshiba und Co.

Firewheel

unregistriert

7

Sonntag, 10. Mai 2009, 22:25

Wenn du kein externes Mikro hast, kannst du doch einfach nachsynchronisieren.
Mal davon abgesehen musst du dir dann auch noch ein externes Mikro kaufen.

mfg. Firewheel

8

Montag, 11. Mai 2009, 13:06

Sag doch Deinen Eltern, sie sollen sich mal hier im Forum einlesen. vielleicht ist ja danach doch mehr drin.
Und unter Zuhilfenahme von sämtlichen anderen Verwandten (Paten/Opa/Oma/Onkel/Tante/...) kannst Du vielleicht noch mehr rausholen...
Denn eine 200€ Kamera kannst Du aufgrund des Wertverlustes auch nicht mehr verkaufen, wenn das Filmen doch nicht Dein Hobby wäre,
aber ihr hättet dann wenigstens ein halbwegs gescheite Kamera auch für den Urlaub, wenn ihr Euch für eine vernünftige Alternative entscheidet....
Und Filmen ist nunmal kein billiges Hobby wie Fußball-Spielen...

Firewheel

unregistriert

9

Montag, 11. Mai 2009, 14:50

Wie Purzel schon sagte, solltest du ein paar gute Argumente nennen, damit deine Eltern villeicht doch noch etwas mehr rausrücken :P

Als ich mir meine Kamera kaufen wollte, fehlten mir auch noch 100€. Hab meinen Eltern dann einen Vergleich zwischen der billigeren Kamera und der teureren gezeigt, damit sie verstehen, warum ich die 100€ noch benötige. Man kann eine Kamera ja nicht nur für Amateurfilme benutzen. Dann kannst du ja noch sagen, dass ihr die dann mit in Urlaub nehmen könnt oder auf Geburtstagen filmen könnt. Ich hab meinen Eltern dann gesagt, dass ich ihnen das Geld auch so schnell es geht wieder zurückzahlen werde, was ich dann auch getan habe ^^. Wenns nicht klappt, lass dich vorher gründlich beraten und kauf dir nicht irgendeinen Schrott, Hauptsache du hasst eine!

mfg. Firewheel

TheFilmerKev

unregistriert

10

Sonntag, 17. Mai 2009, 09:22

Danke für die Antworten.
Ich habe mit meinen Eltern nochmal darüber geredet, 200€ sind wirklich das Maximum sagen sie. Ich hab mir auch mal ein Video bei Youtube mit dem Vorgänger der Kamera angeschaut, ich find die ist gar nicht so schlecht. Dann muss man noch bedenken das ich erst 12 Jahre alt bin, und wenn mir das Filmen dann doch keinen Spaß macht, haben wir sehr viel Geld ausgegeben. Wenn ich etwas älter bin und mir das Filmen dann immernoch spaß macht dann springt bestimmt mehr für mich raus. Aber im moment leider nicht.

So ein Testvideo was ich gefunden hab könnt ihr euch ja auch mal anschauen(aber auf HD drücken):
http://www.youtube.com/watch?v=EUrlLmi1X…from=PL&index=7

Social Bookmarks