Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 2. März 2009, 20:32

Bräuchte schnelle Antwort auf HD Frage

Guten Abend,

habe mir eine Pansonic HDC-SD100 zum Testen geholt.
Erstes Problem, ich wollte die Dateien jetzt auf den PC speichern, geht ja nur über das Programm HDWRITER von Panasonic. Das Programm speichert mir den Film aber NUR in mpeg2..??

Das macht die Qualität des Bildes deutlich schlechter..

Was mache ich falsch bzw. wie kann ich das anders abspeichern??

Bräuchte schnelle Hilfe, da ich die Cam ja wieder abgeben muss
Danke im Vorraus

Mit freundlichen Grüßen
JustWe

SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 2. März 2009, 20:53

Also das Überspielen muss mit jedem Programm gehen. Eigentlich kann das fast jede Schnittsoftware. Da kann man auch das Format festlegen. Ich filme mit der Sony FX1000, überspiele mit einem Firewirekabel und mit dem Programm Pinnacle Studio 11. Auf meiner Festplatte sind die Dateien als *m2v in HD-Qualität. Warum deine *mpg2 Dateien qualitätsmäßig schlecht sein sollen weiß ich nicht. mpg ist eigentlich kein schlechtes Format.

Jedenfalls kannst du sicher auch andere Programme als den HDWRITER verwenden, bei denen du auch das Speicherformat festlegen kannst.





3

Montag, 2. März 2009, 21:28

Danke für deine Antwort...
Habe schon selbst ein wenig rausgefunden und versuche es derzeit mit Vegas 9.0 Platinum ...
Ich versuche diese legendäre m2ts Datei in Vegas, entweder rein zu ziehen - auf Datei und von AVCHD-Camcorder importieren (Also Cam mit USB ran etc.) und und und....
Aber immer kommt bei 99% Eine oder mehrere Dateien sind beschädigt usw. ....
Warum?! Ich verzweifel langsam -.-

Naja, mag schon sein das mpeg2 eig. ganz gut ist aber wenn ich mir bei HDWRITER die Vorschau angucke, habe ich es genau so wie ich es haben will und als mpeg2 sind überall schlieeren bei der Bewegung - einfach eklig!

Habe auch noch Magix Video Deluxe 2007, mit dem ich aber auch nicht weiter komme...

Mit freundlichen Grüßen
JustWe

TM-Films

unregistriert

4

Montag, 2. März 2009, 22:14

Hey,
ja - der HD Writer hat eine unglaublich schlechte Qualität!
Ich habe mir auch erst den Kopf darüber zerbrochen!
Aber mit MAGIX sollte es eigentlich, fast problemlos, funktionieren.

Ich nehme an, dass die Panasonic HDC-SD100 eine AVCHD-Cam ist?
Viele Softwares kommen mit AVCHD nicht so besonders gut zurecht.
Du kannst aber die Dateien von der Speicherkarte direkt auf den PC kopieren und dann mit MAGIX öffnen - Nachteil: MAGIX konvertiert das Videomaterial dann und das dauert leider schon recht lange..! Aber dafür ist die Qualität später auch HD und nicht wie mit der grausigen Panasonic Software!

MfG,
Tom

PS: Mit Vegas kenne ich mich leider nicht aus - sorry!
PPS: Das konvertieren ist aber eigentlich ganz gut, da AVCHD die Software sehr schnell zum abstürzen bringt!

Hobby Freak

Compositing Artist

  • »Hobby Freak« ist männlich

Beiträge: 692

Dabei seit: 20. April 2006

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 2. März 2009, 22:26

Naja, mag schon sein das mpeg2 eig. ganz gut ist aber wenn ich mir bei HDWRITER die Vorschau angucke, habe ich es genau so wie ich es haben will und als mpeg2 sind überall schlieeren bei der Bewegung - einfach eklig!



Klingt mir gerade eher so, als würdest du dich über die Halbbilder ärgern, als über irgendwelche schlechte Qualität ... ^^

Bemüh mal die Forensuche nach "Halbbilder", "interlaced", "deinterlaced" bzw. "deinterlacen" und ich bin mir fast sicher, dein Problem wird sich lösen ... :D
"Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken dies mit leerem Kopf zu tun."

6

Dienstag, 3. März 2009, 02:00

Danke für eure Antworten..
Ja das werde ich morgen bzw. später mal durchsuchen.

@TM-Films
Ja, Magix kann das wohl, hab zwar noch nicht rausgefunden wie aber ich wollte eig. auch nicht mit Magix in Zukunft arbeiten.
Da es eine AVCHD Cam ist bzw die so aufnimmt sind damit sehr lange Wartezeiten, Arbeitszeiten etc. verbunden - und Vegas ist da meiner Meinung nach am stabilsten. Aber ich krieg einfach nicht raus wie Vegas die Dateien nimmt.
Normal import zeigt er keine einzige Datei an und AVCHD-Camcorder importieren kommt wie gesagt immer diese Fehlermeldung.
Eine Datei kann ich rein ziehen ins Vegas - aber dann ist da nur ein Bild aus dem Film.
Ich weiss nicht weiter....

>Trotzdem vielen Dank für eure Antworten

Mit freundlichen Grüßen
JustWe

Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich

Beiträge: 1 398

Dabei seit: 20. Juli 2005

Hilfreich-Bewertungen: 130

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 3. März 2009, 08:53

Hallo!
Hm, irgendwas machst du faslch. Schlies deine Kamera an den PC, wird als Laufwerk erkannt, geh dahin und kopiere die ganzen VideoFiles von der Cam auf deine Platte. Dann einfach in Vegas in die Timeline ziehen? Geht das nicht? Dann muss ein Fehler auf deiner SD Karte vorliegen oder sowas in der Richtung.

8

Dienstag, 3. März 2009, 14:01

Nein funktioniert leider nicht.
Habe es mit 2 SD Karten ausprobiert.
Es sind ja keine richtigen Video-Files..
Da sind überall Dateien drinne die 1KB groß sind (eine 16KB)

Hab mit sowas noch nie gearbeitet.
Da sind folgende Dateien drinne: .MRK - .tdt2 - .tidx - .bdmv - .dpi - .mpls - .m2ts - .vpls

Hab die noch nie gesehen..
Aber keine der Dateien erkennt Vegas.

Handbuch habe ich auch schon komplett durch.. Ich raff es einfach nicht

Mit freundlichen Grüßen
JustWe

HTS_HetH

unregistriert

9

Dienstag, 3. März 2009, 14:52

Normalerweise sind auf den karten im AVCHD Format gespeicherte Video Files in einem Unterordner namens "Stream". Das sind dann die m2ts Dateien und die mit Abstand größten Dateien auf der Karte. Das sind die Files die du brauchst. Aber wie shcon erwähnt wurde kann noch nicht jede NLE mit den AVCHD Daten brauchbar arbeiten. Von den mitgeliferten Converterprogramm ist meistens abzuraten, im schlimmsten Fall können die als Zielformat nur SD(!!!), sprich Konvertierung in MPG2 aber dann nur 720x576, HD auf wiedersehen.

Heltfilm

unregistriert

10

Dienstag, 3. März 2009, 15:00

Ich hab die Pansonic HDC SD9 und hatte anfangs genau das gleiche Problem wie du.

Du musst auf deine Kamera gehen, oder wenn du n Kartenleser hast, die Sd reinschieben und da drauf.
Dann musst du den Ordner Stream suchen:
Private->AVCHD->BDMV->Stream
In diesem Ordner sind deine Videos.
Anfangs hab ich die Filme mit nem Konverter rübergebracht, aber das hat die Qualität um vieles verschlechtert.
Hab dann aber rausgefunden, dass After Effects CS4 die Formate problemslos lesen kann und Premiere Cs4 ebenfalls.
Wenn du auch eine etwas neuere Version von After Effects oder Premiere hast, kannst du es ja mal ausprobieren.
Wenn nicht kannst du es mit dem neuen Nero probieren, der müsste sie problemlos konvertieren können.

mfg
helt

HTS_HetH

unregistriert

11

Dienstag, 3. März 2009, 15:27

Alles unterhalb der CS4 von Adobe kann die AVCHD Daten defnitiv nicht lesen, hab natives AVCHD in Premiere Pro und After Effects CS3 getestet.

12

Dienstag, 3. März 2009, 16:34

Okay..
Bei Premiere CS4 mach ich jetzt Datei -> Importieren..
Dann geh ich auf den SD Ordner und den gleichen Pfad wie du meinst, im Ordner wird nichts angezeigt..
Und wenn ich den Ordner importiere kommt eine Meldung das Premiere die Datei nicht lesen kann.

Heltfilm

unregistriert

13

Dienstag, 3. März 2009, 16:42

Hm, wenn er CS4 nicht besitzt könnte er es zumindest mit Pinnacle oder dem neuen Nero in ein Hd Format konvertieren.

Hier hast du n Link, der dir vlt nützlich ist.

greets
helt

Heltfilm

unregistriert

14

Dienstag, 3. März 2009, 16:44

Also ich nehme die Panasonic HDC SD9, die ebenfalls als AVCHD speichert und bei mir importiert Premiere die Dateien problemlos.


Laut Premiere müsste es auch gehen. hier
Schau mal ob du auch die .m2ts datei genommen hast.

15

Dienstag, 3. März 2009, 16:52

Das komische ist ja auch, wenn ich die AVCHD Dateien mit dem HDWRITER von Panasonic in mpeg2 konvertiere und dann die mpeg2 Datei in Premiere rein setzen will, sagt Premiere mir auch das er die Datei nicht erkennt oder sie ein Schaden hat..

16

Donnerstag, 5. März 2009, 14:42

Sorry für Doppelpost
Wollte nur eben sagen das sich das Problem gegessen hat.

Haben uns Magix Video Deluxe Premium 15 gekauft, damit klappt das einwandfrei.

Trotzdem danke für die Antworten

Mit freundlichen Grüßen
JustWe

Social Bookmarks