Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Öttikuchen

unregistriert

1

Freitag, 13. Februar 2009, 16:56

Kaufberatung Kamera bis ca.350€ für Outdoor Bereich

So erstmal vorstellen. Mein Name ist Alex...fahre für mein Leben gerne Wakeboard und möchte mir für diesen Zweck mir eine Kamera aneignen.
Habe mir bereits einige Foren vorgenommen unter anderem dieses hier um mich vorab zu informieren ob und was für eine Kamera ich benötige. Muss sagen das der Markt ja einiges hergibt. Hoffe das ihr mir bei einigen Fragen weiterhelfen könnt.

Die Kamera würde zum Großteil im Outdoor bereicht eingesetzt werden speziell am See. Sie soll dazu dienen einige Tricks aufzunehmen für spätere Fehleranalysen und um ggf. mal ein kleines Trickvideo zusammen zu schneiden. Am liebsten hätte ich natürlich eine HD Cam. Denke aber nicht das sowas im preislichen Rahmen von 350€ liegt. Desweiteren wäre ein großer Optischer Zoom von nöten da ich doch schon einige Meter vom Geschehen entfernt sein werde. Auserdem möchte ich mir die Option offen halten im späteren Verlauf ein wasserdichtes Case zu kaufen und ggf. einige "Aufsätze" wie Fischauge etc. Leider konnte ich selten Informationen über etwäiges Zubehör aus den Beschreibungen rauslesen. Darum weiß ich nicht bei welcher Kamera dies möglich ist und bei welcher nicht. Würde auch am liebsten eine Digitale Videokamera haben da es somit um einiges komfortabler ist die Daten zu überspielen und zu bearbeiten.

PS: Eine Slowmotion- Funktion wäre ein schönes Gimmick ;-)

Habe bereits unter anderem bei Ebay gestöbert. War mir aber mit meinem derzeitigen Wissen noch zu unsicher um eine zu kaufen. Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen bei meiner Suche und ggf. Tipps geben. :thumbsup:

Zusammenfassung:
- großer optischer Zoom
- Budget 350€ exkl. Zubehör
- digital
- ausreichender Zubehörangebot

SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 13. Februar 2009, 17:14

Eine geeignte Kamera für 350€ solltest du schon finden. Aber ob die dann auch alle "Specials" kann ist unwahrscheinlich. Also Fisheye, Zeitlupeneffekt... könnten schwer werden.

Schau dich mal nach Sanyo-Cams um. Sie sind für den Amateurfilmer ungeeignet, aber für Sport-, Urlaub-, Schnellaufnahmen bestens geeignet. Sie sind klein und passen in jede Tasche. Habe Sanyo Xacti HD1A und Sanyo Xacti CA65. Ich bin mit beiden sehr zufrieden, verwende sie aber nicht für "richtige Filme". Für deine Zwecke sind sie sicher geeignet, auch der Preis liegt in deinem Rahmen. Mit dem Zoom schaut es bei beiden nicht so prickelnd aus. Erstere ist eine HD-Cam, das zweite Modell nimmt VGA-Qualität auf, ist dafür aber wasserdicht bis 1,5m.





Öttikuchen

unregistriert

3

Samstag, 14. Februar 2009, 21:05

wenn der zoom schon ins wasser fällt dann fällt somit die gesammte kamera. ein guter zoom ist schon wichtig um details im bewegungsablauf zu erkennen.

SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 16. Februar 2009, 20:21

Die eine hat optisch 10-fach, die andere 5-fach. So schlecht sind die 10 gar ned. Meine "Profi"-Cam hat auch nur 20-fachen.





Social Bookmarks