Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

TobisClips

unregistriert

1

Mittwoch, 28. Januar 2009, 22:34

Welcher Shutter bei 25p

Und wieder eine Frage ^^
Wenn ich im 25p Modus filmen möchte, welchen Shutter soll ich dann verwenden?
Für ruckelfreie Bewegung müsste ich doch theoretisch ne Belichtungszeit von 1/25 nehmen, da diese dann exakt der Dauer eines Frames entsprechen würde.
Warum wird jedoch dann ne Verschlusszeit von 1/50 empfohlen? Da müsste es doch theoretisch ruckeln, dann da jeder Frame nur die Hälfte seiner Dauer belichtet wird und so ein Teil der Bewegung nicht aufgenommen wird.
Und gibt es bei der HV30 ne Möglichkeit, Blende UND Verschlusszeit manuell zu verstellen, und nich das eine Auto un das andere Manuell?
Un, doofe Frage, ich weiß ^^, was regelt die Kamera denn alles im Cinemodus?
Erstmal danke, und ja, ich habe die Forensuche benutzt ^^

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 418

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 428

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 28. Januar 2009, 23:29

Bei 1/25s hat man eine größere Bewegungsunschärfe. Dadurch wird das Ruckeln weniger, aber es wird halt unschärfer. Filmkameras haben auch standardmäßig einen Shutter von 1/48s bei 24 fps. Daher ist 1/50 bei 25p schon richtig. Man muss halt langsam schwenken oder das Schwenken vermeiden. Oder nur mit anderen Bewegungen mitschwenken.

Und bitte demnächst Kamerafragen direkt ins Kameraforum.

TobisClips

unregistriert

3

Donnerstag, 29. Januar 2009, 17:01

Danke.
Jetzt hab ich eben die Auswahl zwischen manueller Blende (schöne Tiefenunschärfe) und manuelle Verschlusszeit (flüssigere Bewegung). Welchen Weg soll ich bei 25p eher gehen?

Costa

Registrierter Benutzer

  • »Costa« ist männlich

Beiträge: 432

Dabei seit: 13. Mai 2007

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 58

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 29. Januar 2009, 18:55

Danke.
Jetzt hab ich eben die Auswahl zwischen manueller Blende (schöne Tiefenunschärfe) und manuelle Verschlusszeit (flüssigere Bewegung). Welchen Weg soll ich bei 25p eher gehen?

Definitiv manuelle Verschlusszeit. Die Blende kannst du auch noch durch den Foto Button Trick einstellen. So hat man Kontrolle über beides. Man will ja weder ständig wechselnde Belichtung in einer Aufnahme noch einen niedrigen Shutter z.B. bei dunklen Szenen, bei denen das Bild dann aufgrund des geringen Lichts total verschwimmt.
Unsere Filmprojekte:
Irgendwohin | Ein Abend Ewigkeit | Augen Blick

"Auch der weiteste Weg beginnt mit dem ersten Schritt."
Konfuzius

5

Donnerstag, 29. Januar 2009, 19:28

Was regelt die Kamera denn sonst noch im Cinemodus?

Soweit ich weiss stellt sie eine Gammakurve (Tonwertkorrektur) her, die ähnlich der von Filmkameras ist.

Costa

Registrierter Benutzer

  • »Costa« ist männlich

Beiträge: 432

Dabei seit: 13. Mai 2007

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 58

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 29. Januar 2009, 19:48

Un, doofe Frage, ich weiß ^^, was regelt die Kamera denn alles im Cinemodus?

Cinemodus würde ich nicht bevorzugen. Farbkorrektur und ein Weichzeichner werden hinzugefügt. Hier ein Vergleich mit und ohne diesen Modus. Nichts was man nicht auch in der Post machen kann. Außerdem fällt beim Cinemodus auch noch die Einstellung für den Shutter und die Blende weg. Ich wüsste nicht, wozu man diesen Modus gebrauchen könnte... :thumbdown:
Unsere Filmprojekte:
Irgendwohin | Ein Abend Ewigkeit | Augen Blick

"Auch der weiteste Weg beginnt mit dem ersten Schritt."
Konfuzius

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 637

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 30. Januar 2009, 09:41

Da wird kein Weichzeichner zugefügt, sondern die künstliche Kantenaufsteilung runtergedreht.
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

Social Bookmarks