Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

TobisClips

unregistriert

1

Mittwoch, 21. Januar 2009, 16:57

HV30, Ton schlecht?/Dv-Tapes - welches Schmiermittel?

Man soll ja Dv-Tapes verschiedener Marken nicht durcheinander benutzen, da es hier ja welche mit Trocken und Flüssigschiermittel gibt. Woher weiß ich aber, welches Schmiermittel der Hersteller benutzt?
Noch ne kleine Frage: Welche Bänder benutzt ihr mit eurer HV30? Die Panasonic Panasonic AY-DVM63AMQ werden ja gern empfohlen, sind halt nur nicht so leicht zu bekommen, un auch ziemlich teuer.
---
Edit: Hab jetzt wieder ein paar mal gelesen, dass der Ton der HV30 deutlich schlechter als der der HV20 sein soll, da bei der HV30 der Frequenzbereich der Tonaufnahme beschnitten wurde, um Nebengeräusche zu beseitigen. Anscheinend lässt sich das nich mal über ein externes Mikrofon lösen, da wohl die Frequenzbeschneidung nicht nur das interne sondern die gesamte Tonaufnahme betrifft. Ist der Ton wirklich soo schlecht?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TobisClips« (21. Januar 2009, 17:38)


Konstantin

unregistriert

2

Mittwoch, 21. Januar 2009, 18:56

Hallo Kumpel,

Du kannst für deine HV20/30 auch die Panasonic AY-DVM63PQ benutzen. Sind auch prima. Ich benutze die auch.

Grob gesagt, ist der Ton sowohl bei der HV20 als auch bei der HV30 nicht so gut. Wenn du anständigen Ton möchtest, musst du dir ein externes Mikro kaufen und damit angeln.

TobisClips

unregistriert

3

Mittwoch, 21. Januar 2009, 21:47

Danke, der Ton soll eben bei der HV30, im Gegensatz zur HV20, egal ob intern oder extern aufgenommen, schlechter sein, durch die oben genannte Frequenzbeschneidung.

Konstantin

unregistriert

4

Mittwoch, 21. Januar 2009, 22:58

Nein, das wär mir neu. Das wäre ja auch irgendwie komisch, wenn das so wäre.
Ich meine, dass nur die internen Aufnahmen mit diesem Frequenzfilter von der Kamera bearbeitet werden.

Firewheel

unregistriert

5

Samstag, 24. Januar 2009, 11:46

Jop. Ich hab auch nur intern Probleme mit dem Ton.
Also: Angeln ist angesagt :thumbsup:

mfg. Firewheel

TobisClips

unregistriert

6

Samstag, 24. Januar 2009, 14:11

Ok, hab mir jetzt die HV30 bestellt (eg-electronics.com)

Social Bookmarks