Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

TM-Films

unregistriert

1

Samstag, 3. Januar 2009, 18:57

Sony FX 1000 E

Hey,
hat hier einer Erfahrung mit der Sony FX 1000 E?
Ich kann anhand der Datenbeschreibung nicht erkennen, ob sich mit dieser Kamera gut Tiefenschaerfe ziehen laesst...
Kann ich eine Person so von Kopf bis Huefte scharfstellen und den Hintergrund unscharf?
Oder nur den Kopf- und Brustkorb-Bereich?

MfG,
Tom



EDIT 1: Kann man das hier mit der Kamera filmen? Ich meine die erste "gezerrte" Sicht?!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »TM-Films« (3. Januar 2009, 19:04)


Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 408

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 426

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 3. Januar 2009, 19:14

Die Schärfentiefe müsste bei solchen Kameras eigentlich überall identisch sein, da ja der Chip gleich groß ist (ich vermute mal 1/3"). Es gibt allerdings einen Unterschied zwischen CMOS und CCD Sensoren (welchen genau weiß ich aber jetzt nicht). Ohne 35mm Adapter wirst du allerdings nichts kinomäßiges hinbekommen, was die Unschärfen angeht.

Edit: Dazu gab's auch neulich einen interessanten Thread: Tiefenunschärfe bei Spiegelreflex erhöhen?

Die "gezerrte" Sicht kommt durch das schnelle Zoomen. Da die Kamera offensichtlich (wenn ich mir das Video betrachte) einen mechanischen Zoomring hat, kann man da so schnell zoomen, wie man die Hand bewegen kann. ;)

SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 3. Januar 2009, 19:21

Ich hab die FX1000. Du kannst auf jeden Fall den Hintergrund unscharf machen, aber wieviel im Vordergrund/Hintergrund hab ich jetzt noch nicht ausprobiert. Ich weiß jetzt auch nicht was du bei deinem verlinkten Youtube-Video meinst.

Warte bis Ghostpictures in diesem Artikel auftaucht. Er hat die Cam auch, vielleicht weiß er genaueres.

---

Ja, das kann ich bestätigen. Die Kamera hat einen mechanischen Zoomring





ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 5. Januar 2009, 20:54

Warte bis Ghostpictures in diesem Artikel auftaucht. Er hat die Cam auch, vielleicht weiß er genaueres.
Da bin ich. :thumbsup:

Natürlich kannst du Tiefenschärfe ziehen!
So normal wie mit anderen Camcordern auch. Geh weit weg und Zoom an dein Objekt ran. Stell es scharf.

Die gezerrte Sicht ist einfach nur der Zoom den er per Objektiv Rad macht.

Schau dir mal meine Testvideos von meiner Sony HDR FX 1000 an. =)
Sony HDR FX 1000 test + lowlight test + 25p test

SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 5. Januar 2009, 22:32

Kann ich eine Person so von Kopf bis Huefte scharfstellen und den Hintergrund unscharf?
da bin ich mir aber nicht so sicher, dass das komplett geht. Jedenfalls wird es nie so unscharf, als wenn du einen kleineren Bereich nimmst.





PeterSchmiedel

unregistriert

6

Montag, 12. Januar 2009, 13:37

Hallo zusammen,

ich bin totaler Video Neuling überlege mir die FX1000 zu kaufen. Aktuelle arbeite ich nur mit Digital Bildern (EOS40D, Lightroom und CS3)
Haupteinsatz wird die Aufnahme von Aquarien sein. Also fast nur Kunstlicht.

Hoffe ihr könnte mir einige Frage beantworten:

Was ist die Naheinstellgrenze?
Kann ich mit einem 35 mmm Adapter ein SLR Makro Objektiv anbringen? Und lohnt sich das überhaupt?

Als Geldbeutel schonende alternative ist auch die SR12 im Kopf ... Gedanken dazu?

Danke für eine Info

Grüße
Peter

7

Montag, 12. Januar 2009, 14:53

Makro im Aquarium lohnt sich doch garnicht, weil Du das nur ginge, wenn die Fische direkt an der Scheibe schwimmen.
Meine FX1000 macht Nahaufnahmen bis 1cm vor der Linse scharf..., ich hatte da mal das Glühen einer Zigarette gefilmt, das war astrein scharf.
Dann zoome lieber und stell dadurch Deinen Fisch groß im Bild dar, die Kamera packt das locker.
Im Zweifelsfall legst halt noch ne Neonröhre über das Aquarium, falls Dir die Aufnahmen nicht hell genug werden.
Auf jeden Fall hat die FX1000 ein klasse LowLight Verhalten, eine normale Aquarium-Beleuchtung sollte kein Problem sein.
Ich fahr nachher mal zum Chinesen und frag den mal, ob ich da mal seine Fische filmen darf.
Falls Du Spiegelungen an der Glasscheibe vermeiden willst, kauf Dir lieber einen zirkulären Polfilter, dann gehst Du auf Nummer Sicher.

PeterSchmiedel

unregistriert

8

Montag, 12. Januar 2009, 16:39

Hallo Purzel,

nun ja, das kommt drauf an was man so hat - ich bin da nicht ganz mit dem "normalen"Aquarianer vergleichbar. Zum einen haben ich über 30ig Becken zum anderen Züchte ich Meerwasserfische und bei Larven von ca 3mm Länge hat ein Makro schon was :D

Gerne Bilder vom China Aq !
Danke dir schon mal für die Mühe !

Grüße
Peter

PeterSchmiedel

unregistriert

9

Montag, 12. Januar 2009, 16:42

Hi @ all

Nachtrag: Hat die FX1000E einen LANC Ausgang?
Lese das gerade in einer Bedienungsanleitung bin aber nicht sicher ob das für die Europa Version auch gilt - das wäre geil, weil dann gibt es bestimmt bald auch ein UW Gehäuse dafür ;)

Thanks

Grüße
Peter

10

Montag, 12. Januar 2009, 17:16

Ja, die FX100 hat einen LANC-Anschluss. Dieser sitzt links oberhalb (11 Uhr Position) des Daumenschalters zum Aufnehmen, wenn man normal von hinten schaut...
Aufnahmen folgen gleich... wenn der Chinamann aufmacht.

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 12. Januar 2009, 17:44

Poste das bitte auch hier rein Purzel! =)

PeterSchmiedel

unregistriert

12

Montag, 12. Januar 2009, 19:30

Habt ihr auch noch Argumente für mich warum die FX und nicht die SR die beste für mich ist?

Auf der linken Schulter sitzt nämlich das Budget verwaltende Engelchen uns sagt die SR reicht völlig, Teufelchen auf der rechten sagt besser ist was richtiges mit vielen Funktionen :D

Danke im voraus

Grüße
Peter

PeterSchmiedel

unregistriert

13

Montag, 12. Januar 2009, 19:54

Me again ;)

Hoffe ich nerve euch nicht und habe das Frage Potentail an einem Tag noch nciht überschritten...

Was haltet ihr von den Problemen (http://vimeo.com/fx1000/page:3) bezüglich des Dreh Regelers für die Menü Steuerung. Übertrieben, oder echt nervend? Wie oft muss man an das Rad dran ?

Schönen Abend
Peter

SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 12. Januar 2009, 20:17

Was haltet ihr von den Problemen (http://vimeo.com/fx1000/page:3) bezüglich des Dreh Regelers für die Menü Steuerung. Übertrieben, oder echt nervend? Wie oft muss man an das Rad dran ?


Ich bin kein Holländer mit großen Fingern (Zitat des VimeoExperten :D ) und muss sagen es ist übertrieben, aber wirklich nervig. So schlimm wie er sagt, ist es nicht aber die Stelle ist schon etwas schwerer zu erreichen. Ist gewohnungssache. Meine letzte Sony hatte dieses Rad auch und es war noch dünner. An das Rad musst du ran, wenn du was umstellen musst, zum Beispiel Datum, Zeit, Sprache. Es sind zwar auch andere Einstellungen möglich, aber die musst du normal während des Drehs nicht verwenden, da es freie Tasten an der Außenseite der Cam gibt, die du nach Belieben selbst belegen kannst.

Also zu Hause das Rad verwenden, am Set musst du dich damit nicht rumärgern!





ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 12. Januar 2009, 20:20

Was haltet ihr von den Problemen (http://vimeo.com/fx1000/page:3) bezüglich des Dreh Regelers für die Menü Steuerung. Übertrieben, oder echt nervend? Wie oft muss man an das Rad dran ?
Ich musste selbst bei Minusgraden sehr oft ins Menü und habe eig keine Großen Finger. Aber durch die Taubheit hab eich mehrmals verdrückt. Da man aber wichtige Funktionen auf 6 freizuwählenden Knöpfen legen kann stellt das kein Problem da. Wieso sollte man auch beim Dreh lange im Menü scrollen?

Kurzgesagt: Mir ist es aufgefallen und hab mich auch mehrmals im Dreh tierischst drüber aufgeregt ist aber kein großes Kontra.
Letztendlich ist es ja meine Schuld dass ich dutzende mal ins Menü musste um die Zeitlupenfunktion anzusteueren. Hätte die genauso gut auf nen Button legen können. Siehe hier .

SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 12. Januar 2009, 20:35

musste um die Zeitlupenfunktion anzusteueren

Ja die geniale Zeitlupe :) dabei wird aber die Quali schlechter :(



P.S.: Das mit den Fingern in der Kälte ist wohl ein rießiges Problem, sei froh, dass es nur der Menübutton war, ich konnte nicht mal mehr das Display schließen





ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 12. Januar 2009, 20:45


musste um die Zeitlupenfunktion anzusteueren

Ja die geniale Zeitlupe :) dabei wird aber die Quali schlechter :(



P.S.: Das mit den Fingern in der Kälte ist wohl ein rießiges Problem, sei froh, dass es nur der Menübutton war, ich konnte nicht mal mehr das Display schließen
Ehrlich? Wird die Quali schlechter? Ist mir gar nicht aufgefallen. oO
Erzähl mal.

SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 12. Januar 2009, 20:53

Erzähl mal.


Okay. Stand glaub ich auch irgendwo in meiner Bedienungsanleitung (welche Englisch ist, also muss meine Aussage nichts bedeuten).

Jedenfalls hab ich Aufnahmen von einem Ring gemacht, der auf den Boden fällt à la Herr der Ringe. Alles in Zeitlupe. Man kann dann im Bild ein leichtes Rauschen erkennen, wie sonst nur in Lowlight-Aufnahmen (anderer Cams). Nichtzeitlupenaufnahmen sind gestochen scharf HD am selben Ort. Ich denke das liegt daran, da er ja mehr Frames in der Sekunde macht mit der Belichtung nicht richtig mitkommt.

Wollte jetzt hier eigentlich den Vergleich zeigen, aber auf Stills kann man das nicht erkennen. Wenn du willst, kann ich dir das Filmmaterial mal zeigen.





ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 12. Januar 2009, 21:30

Klar schick mal den ring in slowmo. Würde mich echt interessieren.

20

Dienstag, 13. Januar 2009, 18:00

So, muss mal gucken, ob das klappt hier mit der Datei (278 MB)...

bin grad am Hochladen... das dauert jetzt...


[EDIT]:
nix klappt, komm aus dem Nachtdienst heim und nix ist hochgeladen.
Muss mir noch nen anderen Webspace suche, jetzt aber nix wie ins Bett.
.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Purzel« (14. Januar 2009, 06:41)


Social Bookmarks