Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

pfeffernelke

unregistriert

1

Sonntag, 30. November 2008, 22:14

Welche Cam für Dokumentarfilm?

Hallo ;)
Ein paar Freunde und ich möchten eine Doku produzieren. Diese dann auf DVD pressen lassen und auch vermarkten.
Welche wäre da am besten geeignet? Es sind zwischendurch mal einfache Filmszenen und viele Interviews geplant.
Wichtig wäre mir ein Mikrofonanschluss. Sie kann auch zwischen 800 und 2500 Euro kosten! Bin euch für jede Hilfe dankbar!

2

Sonntag, 30. November 2008, 23:49

Eat this!
Hab ich gerade geschrieben, ich hoffe, es hilft Dir etwas bei der Entscheidungshilfe.

pfeffernelke

unregistriert

3

Sonntag, 14. Dezember 2008, 19:48

Hi! Danke und sorry für die späte Antwort!
Es hat mir schon generell geholfen. Da ich meinen Film eventuell an ein breiteres Publikum verkaufen möchte,
verzichte ich eher auf HD! Sonst gibts beim abspielen nur Probleme. Aber wie schaut das generell mit der
Auflösung auf? Die nicht HD Cams sind die für DVDs geeignet? Wie kommt dies zum Beispiel bei einem Beamer
rüber? Da hackts bei mir eigentlich noch!

4

Sonntag, 14. Dezember 2008, 20:01

Die Bildbrillianz einer HD Cam kann eine pupsige DV Cam natürlich nicht toppen, aber für Beamer und DVD reicht es dennoch, da würd ich mir jetzt nicht solche sorgen machen, hab auch schon DV Material per Beamer gezeigt und es wurde wohlwollend aufgenommen.

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 832

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 39

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 14. Dezember 2008, 21:01

...,
verzichte ich eher auf HD! Sonst gibts beim abspielen nur Probleme.
Welche Probleme soll es denn da geben? Wird doch eh auf Dvd gebrannt, dass macht letztendendes vom Ausgangsmaterial her keinen Unterschied.
Ich würde heutzutage mir keine DV-Kamera kaufen. Wenn man die 2500 Euro zur Verfügung hat wäre eine gebrauchte XHA1 oder eine neue FX7 ok.

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 14. Dezember 2008, 21:30

Die Bildbrillianz einer HD Cam kann eine pupsige DV Cam natürlich nicht toppen,
Argh. >.<

Es kommt auf den Kameramann an wie Briliant die Bilder geworden sind, nicht auf die Cam an sich.
Ich kann meiner Oma ne FX1000 in die Hand drücken und raus kommt da nur Mist.

Ich drehe auch in Zeiten von HD noch gerne mit meiner Panasonic NVGS 500 und finde da kommen schöne Bilder raus. =D

mueslimann

unregistriert

7

Sonntag, 14. Dezember 2008, 21:45

Dein PC wäre da interessant. Es bringt nichts, wenn du dir jetzt eine HD Kamera für 2500 Münzen kaufst, und dann merkst, das du das Material wegen eben der hohen Auflösung nicht schneiden kannst, die du eigentlich nicht brauchst.
Ich empfehle dir jetzt einfach mal eine SD Kamera : die Panasonic DVX100
Ich habe mich vor kurzem in dieses Meisterstück verliebt und spare nun auch fleißig (auch wenns als Schüler elendig lange dauert).
Die Kamera macht richtig geile Bilder, ausserdem hat sie 2 XLR Anschlüsse und allen möglichen anderen Krams den man evtl. mal braucht.
Darunter auch ganz wichtig : Progressive Bildaufzeichnung (24p und 25p) :)
Mit rund 1500-1800€ gebraucht ist sie für eine SD Kamera leider auch ziemlich teuer (wenn man bedenkt das eine FX7 nur rund 2300€ neu kostet).
Ein anderer Nachteil ist auch, das sie keine 16:9 Chips hat, sondern nur 4:3 aufnimmt. Lässt sich aber nachher Croppen und es sieht immernoch hammergeil aus. Zuletzt benötigt sie aber auch eine lange Einarbeitungszeit, aber das braucht eigentlich jede gute Kamera.
Eine andere Möglichkeit wäre eine PD150/PD170 von Sony, auch sehr schöne Kameras, auch mit XLR, lassen sich im gegensatz zu DVX auch im Automodus gut betreiben, nehmen dafür aber nur 50i (also interlaced, Halbbilder) auf.

Wenn du ne HD Kamera kaufst, nimm für 2500€ gebraucht wie Alexxx11 gesagt hat eine XH-A1. Die FX7 würde ich nicht nehmen, die hat weder XLRs noch hat sie nen Progressiven Modus, afaik auch ne verringerte Auflösung.
Bedenke allerdings das du auch noch Mikrofone, ein Stativ und evtl. Licht kaufen musst...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mueslimann« (14. Dezember 2008, 21:56)


8

Sonntag, 14. Dezember 2008, 23:02

Die Bildbrillianz einer HD Cam kann eine pupsige DV Cam natürlich nicht toppen,
Argh. >.<

Es kommt auf den Kameramann an wie Briliant die Bilder geworden sind, nicht auf die Cam an sich.
Ich kann meiner Oma ne FX1000 in die Hand drücken und raus kommt da nur Mist.

Ich drehe auch in Zeiten von HD noch gerne mit meiner Panasonic NVGS 500 und finde da kommen schöne Bilder raus. =D


Aaaargh ebenso, Eine HD Cam macht erst mal ansehnlichere Bilder, da lässt sich nix dran rütteln. Ich sag nicht dass die gesamte Kameraarbeit damit automatisch besser wird, aber du kannst viel viel mehr rausholen, punkt. Das soll jetzt auch nicht heißen dass DV scheiße ist und man damit nichts schönes hinkriegt, hab ich auch niemals behauptet, wobei ok das pupsig klang etwas abwertend, war aber nich so gemeint ;).

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 15. Dezember 2008, 01:34

Dir sei verziehen. ;D
Nee quatsch. Klar ist die "neue" HD Technik wunderbar anzuschauen und wenn man einmal nen Bluray Film gesehen mag man nichts anderes mehr sehen. Obwohl hochskalierte DVD Bilder sind auch okay. ;)

Social Bookmarks