Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 3. Juli 2003, 00:23

Help! welcher camcorder

Hi erstmal, also ich würd mir gerne nen digitalen camcorder zulegen... da ich aber noch schüler bin, hab ich nicht gerade das budge dazu, eine 1500€ kammera zu kaufen...

also meine frage: gibt es einen guten camcorder unter ca. 170€... die meisten, die ich fand, hatten nur 10 bilder pro sekunde, und wie ihr schon geschrieben habt, ist das nicht gerade toll um filme zu drehen...

p.s.: könnt ihr bitte etwas genauer beschreiben, was der unterschied ist zwischen DV-Camcorder und Digital8-Camcorder
MicroMV-und DVD-Camcorder sind auf alle fälle zu teuer...

danke im vorraus
mfg Niblet


EDIT: ohhh nein! da gibts ja wieder so viele formate... welches würdest du mir vorschlagen???

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »« (3. Juli 2003, 11:06)


Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 408

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 426

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 3. Juli 2003, 09:19

Also ich glaube kaum, dass es einen digitalen Camcorder für unter 170 € gibt. Für den Preis bekommst du aber einen guten gebrauchten Analog Camcorder (z.B. bei eBay). Die Digitalcamcorder mit 10 Bildern pro Sekunde sind maximal als Webcam zu gebrauchen.

Der Unterschied zwischen Digital8 und miniDV ist die Bildqualität. miniDV hat eine deutlich bessere Qualität.

3

Donnerstag, 3. Juli 2003, 11:04

thx für die erklärung...

ich kenn mich nicht aus aber lohnt es sich noch einen analogen zu kaufen?? ich meine sind die nicht am "aussterben" ??
hmmm... egal... kann man analoge camcorder auch mit dem computer zusammenstecken und die filme auf die festplatte spielen???
cya Niblet

4

Donnerstag, 3. Juli 2003, 11:07

das forum hat was, oder? mein neuester beitrag steht ganz oben... ich wollte ihn editieren, und der edit steht beim untersten (also beim ersten das ich schrieb) hoffentlich kennst du dich trotzdem aus

5

Donnerstag, 3. Juli 2003, 13:38

Was willst du denn mit dem Camcorder alles machen? Nur auf Platte spielen? Oder auch wieder zurück?
Du kannst auch analoge Cams an den Rechner anschliessen, jedoch kosten die Capturekarten ungleich mehr.

Bei DV braucht man sich da wenig Gedanken drum machen, da reicht prinzipiell schon eine Firewirekarte für 20 euro, während Du bei analogen Capturekarten locker das 10-fache rechnen kannst.

Und ich stimme zu, Camcorder für 170 Euro sind nicht wirkliche Camcorder, zumindest nicht das, was diese in meinen Augen ausmacht.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 408

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 426

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 3. Juli 2003, 14:55

Man braucht doch keine teuren Capture Karten für analoge Camcorder. Es reicht eine Grafikkarte mit TV Eingang oder eine TV Karte (habe ich z.B. beides).

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (3. Juli 2003, 14:57)


7

Donnerstag, 3. Juli 2003, 15:06

so, habs mir überlegt, werd etwas sparen um ne bessere zu kaufen (bis so 700€)...
auf was muss ich da eigentlich achten? oder soll ich mich beim händler besser informieren?

EDIT: was bring es sich von festplatte auf camcorder zu spielen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »« (3. Juli 2003, 15:07)


Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 408

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 426

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 3. Juli 2003, 17:19

Zitat


EDIT: was bring es sich von festplatte auf camcorder zu spielen?


Wenn du deine Videos auf Kassetten archivieren möchtest. Ein unkomprimiertes DV Video in voller Qualität belegt ja viel Speicherplatz und auf so eine kleine Kassette passen ja locker eine Stunde drauf.



9

Donnerstag, 3. Juli 2003, 23:58

Zitat


Man braucht doch keine teuren Capture Karten für analoge Camcorder. Es reicht eine Grafikkarte mit TV Eingang oder eine TV Karte (habe ich z.B. beides).


AFAIK ist da die Quali aber nicht so berauschend, da die nur Softwarecodes nutzen und zumal doch sehr eingeschränckt sind. Zumindest hatte ich so eine in den Händen.

10

Montag, 21. Juli 2003, 11:26

@ Markus
Hallo Markus hab hier gerade gelesen das die Bildqualität von Digital 8 schlechter sein soll als von miniDV.
Das stimmt aber nicht denn die Qualität ist genau identisch der unterschied sind einzig und allein die größe der Bänder.


Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 408

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 426

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 21. Juli 2003, 14:04

Bist du dir absolut sicher, dass die Qualität bei Digital8 und miniDV identisch ist? Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Aber ich weiss es auch nicht wirklich.

HTS_HetH

unregistriert

12

Montag, 21. Juli 2003, 15:13

Moin, also mein Vater hatte sich Anfang des Jahres eine Panasonic NV-GS 3 MiniDV zugelegt (welche ich jetzt ständig nutze *g*) und ich kann sie wirklich empfehlen. Hatte damals bei Stiftung Warentest in Ihrer Klasse als eine der besten abgeschnitten, liegt preislich so bei 700 Euro, kann DV in/out etc. Hab mir ne simple Firewire Karte zugelegt und kann super einfach in wirklich guter Qualität meine Filmchen capturen und bearbeiten.

13

Mittwoch, 15. Oktober 2003, 16:16

Hi, der Tread hier ist zwar schon son bissel älter, aber mach ja nix *g*.
Also, ich überleg mir auch ne Videokamere zuzulegen.
Jetzt weiß ich nur nicht, ob ich mir besser eine analoge oder eine digitale kaufen soll ich tendiere mehr zu einer digitalen muss ich sagen.
Und noch was, bei e-bay steht oft z.B. nicht 240x320,
da stehen dann andere zahlen, wisst ihr ob es nen anderen Fachsudruck dafür gibt? Da steht dann ja immer was mit den Pixeln, das Problem ist, das bringt mir nix, weil ich nicht weiß wieviel Pixel so ok sind. Also wäre mal gut, wenn ihr da mehr wissen würdet als ich.
Gruß Killer-Bob

14

Mittwoch, 15. Oktober 2003, 16:45

lol für 170 € bekommt man bestimmt nicht ein camcorder, wirkich nur ein analogen vielleicht.
Empfhelen würde ich auch einen Camcorder, wobei man schon 700€ und mehr blechen muss, um ein möglichst vernünftigen zu bekommen. Unter dem Preis dürfte es nichts vernünftiges geben. Ich bin auch schon am eisernen spaaren! will mir auch ein Camcorder zulegen, nur habe ich noch einen weiten Weg vor mir von meinem Ersparniss her gesehen ;)
Naja bald hab ich Geburtstag, da gibts ordentlich Kohle :)

LockeMarc

unregistriert

15

Mittwoch, 15. Oktober 2003, 22:10

Dann will ich doch auch mal Mitmischen. :)

Also ich hab nen gut 10Jahre alten Panasonic Analog Camcorder.

Tja was soll ich sagen?

Nem geliehenem Gaul schaut man nicht ins Maul. :P

Jedoch sind wir schon ein paar mal am Diskutieren, das nen neuerer Besser wäre.

Ich Capture die Aufnahmen dann mit nem Extra Programm von meiner TV Karte, über WDM Treiber.

Das geht mit 320x240er auflösung ganz gut, und unkomprimiert ist es auch flüssig.

Stelle ich jedoch Pal oder NTSC Auflösungen ein, fängt es bei der Übertragung schon an zu ruckeln.

Soweit meine Erfahrungen.

gruß Marc

Killer-Bob

unregistriert

16

Freitag, 24. Oktober 2003, 18:58

Hi, was muss man beim Kauf von einer Videokamera alles beachten?
Also
1. Ja die Bilder pro sekunde, es sollten schon mehr als 10 sein oder?
2. Was heißt das dann immer, wenn da steht wieviele Pixel die haben (ich weiß schon was Pixel sind *g*, das nur vorweg). Damit kann ich nie wirklich was anfangen, da ich das nur gut verstehe, wenn da steht das die Videokamera hinterher z.B. 240x320 ausgibt.
Also bitte, was muss man alles beachten??
Gruß KIller-Bob

HTS_HetH

unregistriert

17

Freitag, 24. Oktober 2003, 19:15

Generell: Kaufst du jetzt eine digitale Videokamera, zum Beispiel MiniDV, dann hat die schon mal von Haus aus eine Bildrate von 25 FPS (ist PAL Standard). Die Auflösung beträgt beim MiniDV Format 720x576 (ebenfalls PAL Standard).

Bei den älteren analogen VHS Camcordern liegt die Bildrate ebenfalls bei 25 Bildern pro Sekunde. Nur da ist die Frage welche Hardware du im PC hast, um das Video zu capturen.

Bei MiniDV reicht eine einfache Firewire-Karte (wenn die Kamera dies unterstützt!) für ein paar Euro und man kann problemlos capturen in voller DV Qualität.

Bei einer analogen Kamera gibt´s zum einem TV-Karten die entsprechende Eingänge haben (Composite genannt, Cinch-Stecker), oder aber auch richtige Videoschnitt-Karten, welche meist bessere Ergebnisse unbd höhere Auflösungern liefern, mitunter aber leider auch teuerer sein können.


Soweit mein zugegebenermaßen recht geringer Wissensstand zu dem Thema.

18

Freitag, 24. Oktober 2003, 23:33

Du solltest auf alle Fälle darauf achten, daß Du den AutoZoom abschalten kannst. Denn der verdirbt grade beim Filmdreh, das alles scharf bleibt, was scharf bleinben soll.

Zusätzlich sollte eine Buchse für ein externes Micro und Kopfhörer vorhanden sein.

Weitergehend wäre eine Fernbedienung (Kabel oder IR) sinnvoll, wenn Du Wackler beim Aufnehmen-Ein-/Ausschalten vermeiden willst.

Wichtig ist auch ein S/W-Sucher, diese sind wesentlich schärfer als Farbsucher!
Da Du ja auf jeden Fall einen Videoausgang hast, kannst Du zur Farbbestimmung auch einen Monitor anschließen, die Schärfe jedoch über den Sucher machen.

Achte darauf, daß es viel Zubehör gibt, dann wird Deine zukünftige Kamera auch schön vielseitig werden...

bei analogen Geräten ist S-VHS oder Hi8 die bessere Wahl als VHS oder Video8. Die Hi8- oder S-VHS-Stecker heißen "Hosiden"-Stecker und trennen das Bildsignal, was eine bessere Qualität bewirkt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Purzel« (24. Oktober 2003, 23:34)


Killer-Bob

unregistriert

19

Freitag, 24. Oktober 2003, 23:57

Also, wenn ich das richtig verstanden hab, ist glaub ich alles bei der bei, die ich schon als erstes im Auge hatte. Oder nicht?

Hier

Bitte guckt euch die nochmal an und sagt ob das wohl ne gute Idee ist, die zu kaufen.
Sie hat, so wie ich das von HTS_HetH verstanden hab eine auflösung von 720x576.
Killer-Bob

Social Bookmarks