Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Nemezir

unregistriert

1

Mittwoch, 5. November 2008, 15:15

Kaufempfehlung: Kamera für Livemusik-Aufnahmen

Hallo Zusammen,

ich habe in der letzten Zeit gerne Musiker bei ihren Live-Auftritten aufgenommen und ihnen die Aufnahmen dann zur Verfügung gestellt. Dieser kostenlose Service kommt sehr gut bei den Leuten an.

Da mir das ganze sehr viel spaß macht, habe ich vor etwas tiefer in die Materie einzusteigen. Den Ton nehme ich über ein Motu Ultralight Firewire direkt aus dem Pult ab und speicher das auf nem MacBook ab.

Nun würde ich gerne die Qualität der Aufnahmen verbessern. Mein Plan sieht vor, in zwei Kameras zu investieren. Eine soll dabei Stationär (die ganze Bühne), die zweite frei (also in meiner Hand) eingesetzt werden.

Da ich mich leider mit Videotechnik noch nicht so auskenne, hier einfach mal meine Anforderungen:

- Die Lichtverhältnisse sind meistens nicht sehr gut. Die Locations sind meist recht dunkel gehalten.
Es müssten also Kameras sein, die ein gutes Lichtsammelvermögen (?) haben, bzw. mit Dunkelheit gut umgehen kann.
- Zudem ändern sich die Lichtverhältnisse aufgrund Bühnenefekkte relativ schnell.
Daher müsste die Kamera eine Optik, bzw. Features bieten, die mit diesen Bedingungen umgehen kann.

Dies sind die Anforderungen, die mir mal so einfallen. Falls jemand mehr Erfahrung hat, würde ich mich über weitere Tips zu diesem Thema freuen.

Meine Fragen ist nun, auf welche Kriterien müsste ich hier beim Kauf achten?
Könnt ihr Kameras empfehlen oder habt ihr selber Erfahrungen beim "Dreh" bei solchen Locations?

ICh freue mich auf Antworten.

Liebe Grüße,

Nemezir

*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (5. November 2008, 17:47)


luke1995

unregistriert

2

Mittwoch, 5. November 2008, 15:47

Bongschua...
Achte auf jeden Fall auf die Lichtstärke.
;)
Wieviel willst du denn für beide Kameras ausgeben?
LG luke

Nemezir

unregistriert

3

Mittwoch, 5. November 2008, 15:56

Naja, nächstes Problem...

Ich bin derzeit nicht in der Lage, allein aufgrund der Lichtstarke ein Preis Leistungsverhältnis zu identifizieren.

Mein (von mir persönlich gesetztes) Budget liegt im Moment bei 500 - 700 pro Kamera.

Bin gerade in diesem Segment unterwegs...

http://www.foto-video-sauter.de/cgi-bin/…d=4334535.16125

Mardilo

unregistriert

4

Sonntag, 9. November 2008, 19:15

Wie wäre es denn gleich mit nem HDV Camcorder ?

Ich werde mir wahrscheinlich die Canon HV30 (HV 20 hat die gleiche Bildqualität ist das vorgängermodell) zulegen. Im low-light bereich schneidet sie nicht so gut ab aber ich denke das ist normal in dieser Preisklasse.

Du kannst damit auch ganz normal in SD aufnehmen.

http://www.fxsupport.de/01_Canon_HV20.html

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mardilo« (9. November 2008, 19:25)


Marcus Laubner

unregistriert

5

Sonntag, 9. November 2008, 19:56

Als HV20-Besitzer rate ich Dir von diesem Modell eher ab. Sie ist im lowlight Bereich wirklich nicht gerade gut.

Vielleicht solltest du Dir eine Kamera kaufen und die zweite für solche Events leihen, das wäre eventuell finanziell vorteilhafter, es sei denn du musst beide Cams regelmäßig um nicht zu sagen dauerhaft einsetzen.

Mal was ganz anderes. Wird auf dem Mischpult, von dem du den Ton abnimmst auch das Publikum aufgezeichnet oder nur die Musiker?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Laubner« (9. November 2008, 20:06)


Ähnliche Themen

Social Bookmarks