Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

***seno***

unregistriert

1

Samstag, 18. Oktober 2008, 21:28

KAMERA GESUCHT - für den pricatbereich bis 500euro

Hallo, ich möchte mir eine neue Kamera kaufen. Bisher nutze ich die panasonic NV GS60 EG und war damit bei Tag auch sehr zufrieden aber in Innenräumen und abends (Weihnachtsabend) ist es schlimm verrauscht . extrem.
Also steht eine Neuanschaffung an. Die kamera sollte halbwegs kompakt sein 8aber ich lege kein Wert auf ultra, mega Slim) sie sollte leicht zu Bedienen sein (frau will auch filmen :D ).
Also eine Grundlegende frage stellt sich beim Aufnahmemedium:
-Mini DV
-Festplatte
-SD Speicherkarten

DVD´s fallen raus !
Also die Mini DV ist billig, praktisch und ich bin sie gewohnt. Aber das überspielen auf den Computer dauert ewig (Echtzeit).
Festplatte: ich weiß ja nicht, erschütterungsanfällig doch nicht soo die kapazität (40gb, 60gb ist standart) . Speicherkarten sind sehr interessant: unempfindlich, klein und heutzutage extrem billig (4GB für unter 10euro, ultra schnelle kosten 15euro für 4GB). Bei Festplatte und SD habe ich den Vorteil dass ich einfach einen USW Port/speicherkartenleser am USB verwenden kann mini DV brauchen FireWire den mein jetziger Computer zwar hat aber in Zukunft kann es gut sein dass mein Computerhersteller FireWire abschafft dann stehe ich dumm da.

Wie ist es eigentlich mit aufnahmen auf Fetsplatte/SD: auf der Mini DV habe ich ein fortlaufendes Band ist das auf der Festplatte/SD auch so oder ist dan jedes mal wenn ich auf pause drücke und dann wieder auf "aufnahme" ein neuer clip wie man es von handy kennt ? Ich bearbeite videos gerne und hinterlege sie mit musik usw. welches Format ist da gut geeignet ? Was sind die Vor/nachteile dieser Aufnahmemedien - wozu ratet ihr mir ?

preislich scheinen festplatten das teuerste sd knapp dahinter (wenn man einige SD kArten dazurechnet) und mini DV ds günstigste zu sein ?

Wenn die Format Frage geklärt ist - zu welchen Kameras ist zu raten ? Rein für die Kamera sollten max. 500euro drauf gehen (an die 400wäre mir ehrlich gesagt lieber...). Auf 5.1 Sound lege ich keinen Wert. Dan Thema HD:
mein fernseher ist "HD ready" - wenn mir diese technick nichts bringt dan brauche ich sie auch nicht.

Gerne geraten wird ja zum klassiker Panasonic NV GS500 - aber für eine so alte Kamera noch ca. 500euro ?(

wichtig ist wie gesagt eine einfache handhabung, gute Quallität, guter Sound und auch bei schlechtem Licht sollte sie was her machen (unter`m weihnachtsbaum, den silvesterhimmel sollte sie ruschfre/arm darstellen). Auf viele manuelle Einstellmöglichkeiten lege ich kein Wert das meiste wird im Automatikmodus gemacht ein manueller Fokus als ring oder wippe wäre super als umständliche Option nutzlos. Gegenlichtfunktion vielleicht noch aber mehr ist schon nicht nötig. halbwegs robust sollte er auch sein und gut in der Hand liegen.

Und wenn er noch gut ausschaut wäre es natürlich super :)


mfg: Seno

Social Bookmarks