Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

MC-Klappstuhl

unregistriert

1

Mittwoch, 11. August 2004, 11:58

PentaVision Pocket PDV-4500i

Hallo Leute,

mich hat vor kurzer Zeit auch die Magie der Filme ergriffen und da wollt´ich auch einen drehen!!
So nun hab ich schon mein Drehbuch bis zu 4 Szenen
fertig und natürlich brauch´ich nun noch ne Kamera!!

Da ich im Prinzip KEINE Erfahrung mit Digi-Cams habe,
wollt ich dieses "verlockende" Angebot hier reinposten:

PentaVision Pocket PDV-4500i MPEG 4 Mega
1.5" TFT Display
Speicher bis 256 MB
aufnehmen von Film, Ton, und Fotos.Kann sogar MP3 abspielen!
4x Echtzeit Zoom
Anschluss USB 2.0/--A/V-Out
Fotos bis 2272x1704 (Auflösung)
640x480 für Videos
320x240 für Webcam

Preis: 149,90 €


So nun eben meine Frage, ob das Ding was taugt, für mich als Amateur/Anfänger ebenhalt!!


P.S.: Die Frage stelle ich auch, da die bei PEARL angeboten wird, und die cam soviel Sachen beherrscht.PEARL haut auch viel Schei**e im Angebot!!!



HTS_HetH

unregistriert

2

Mittwoch, 11. August 2004, 12:14

Das ist keine richtige Digital-Video Camera im klassischen Sinne sonder lediglich ein aufgestockter digi-fotoapparat. Leider taugen die Dinger meist so gut wie nichts für Videoaufnahmen, die Videos haben selten eine Tonspur und wenn dann schlechte Qualität. Die Video-Qualität ist generell schlechter als die von selbst den billigsten Mini-DV Camcordern, oft sogar schlechter als bei alten analogen Kameras. Wenn du das Thema Filme drehen und bearbeiten ernst nimmst und bißchen was daus machen willst, dann solltest du das Geld lieber in ein brauchbares Einsteiger Modell der Mini-DV Klasse investieren.

3

Mittwoch, 11. August 2004, 12:29

Und alle, oder zumindest die meisten Fotoapparate mit Videofunktion schaffen nur 15 Bilder pro Sekunde, was diesen Daumenkinoeffekt ergibt.

Fotoapparate = für Fotos
Videokameras = für Videos

Meine Kamera könnte auch Fotois machen, aber die sind in schlechterer Qualität als von nem regelrechten Fotoapparat. Aber die will ich damit ja auch nicht machen.

Lieber ne billige richtige Videoklamera, oder eine gebrauchte.

KingCerberus

unregistriert

4

Mittwoch, 11. August 2004, 13:16

Wie schon gesagt, ist diese Art von Camcorder nicht wirklich zu gebrauchen.
Sehr wahrscheinlich wirst du die 150€ selbst als herrausgeschmissen ansehen, deshalb lass es lieber gleich. Evtl. muss man bei einem niedrigeren Budget mal schauen ob man statt zu einer "billigen" Digi Cam lieber zu einem guten analogen Camcorder greifst. Wichtig ist dabei, dass du die Möglichkeit hast diese an deinem PC anzuschliessen.
Gute Schnäppchen lassen sich bei Ebay machen und für den Anfang sollte das eigentlich auch reichen. WICHTIG ist, dass du dir vom Verkäufer volle Funktionstüchtigkeit garantieren lässt. Auch eine zerkratzte Linse kann da schon sehr ärgerlich sein, deshalb informiere dich gut.

Oder andere Alternative sparen, Ferienjob, sparen, tellerabwaschen, neue Digi Cam kaufen ;)

Social Bookmarks