Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Konstantin

unregistriert

1

Samstag, 16. August 2008, 15:02

Problem mit externem Monitor "Lilliput" + Canon HV30

Guten Tag,

Die nächsten Wochen werden wir sehr wichtige Drehtage haben. Wir drehen mit einer Canon HV30 + 35mm-Adapter. Um die Schärfe richtig beurteilen zu können, benötigen wir einen externen größeren Monitor.
Wir haben uns diesen Monitor zugelegt. Um diesen Monitor mit der Kamera anzuschließen, brauchten wir auch so ein teures Kabel . Als die Sachen ankamen, dachten wir uns, dass es sofort losgehen kann, doch dies war nicht der Fall. Wir haben den Monitor per HDMI an die Kamera angeschlossen und wenn wir die Kamera anmachen erscheint auf dem Monitor immer die Nachricht: "OUT OF RANGE" . Ich habe versucht im Kameramenü was umzustellen, aber es hat nicht geklappt.
Woran kann das liegen? Viele Andere User benutzen auch kombiniert mit ihren HDV-Cams solche LILLIPUT-Bilschirme und es klappt.

Könnt ihr mir helfen?

Viele Grüße,
Konstantinos

Blood Angel

unregistriert

2

Samstag, 16. August 2008, 15:19

HDV Schärfe mit dem Monitor richtig beurteilen? Mhh... wenn ihr über 60mm Brennweite geht - vergesst es! Durch das Downscaling und den Monitor ist eine Beurteilung der Schärfe fast unmöglich, wenn es wirklich kritisch wird. Mein Tip: Machts richtig, zieht Schärfe mit nem Maßband!

Konstantin

unregistriert

3

Samstag, 16. August 2008, 15:38

Ja, du hast wahrscheinlich Recht, aber man wird die Schärfe mit nem extrenen Monitor besser beurteilen können, als mit dem Mini-Lcd der Kamera.
Außerdem ist das Arbeiten viel angenehmer mit einem größeren Bildschirm. Auch besitzen wir kein Flip-Modul. So können wir den externen Monitor einfach umdrehen.
Maßband möchten wir auch benutzen, doch müssen wir erstmal lernen, wie genau das geht.

Mfg,
Konstantinos

4

Samstag, 16. August 2008, 19:04

Blubb

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sunboy« (19. August 2015, 15:16)


23frames

unregistriert

5

Samstag, 16. August 2008, 23:47

Schon mal im HV20 - HV30 Forum nachgefragt? Dort gibt es bestimmt mehrere die das gleiche Problem hatten. Was für einen 35mm Adapter habt ihr denn und woher? Will mir auch gerne später einen zulegen.

Konstantin

unregistriert

6

Sonntag, 17. August 2008, 00:07

Hi,

@ sunboy: Ja du hast Recht. Da haben wir was falsch gemacht. Wir waren zu voreilig. Sind momentan sehr im Stress. Nein, aber ich kann den Monitor an der Av-Buchse der Kamera anschließen und das klappt ja. Nur die Qualität ist dann nicht soooooo gut. Ich werd nochmal im Handbuch nachgucken, was für Möglichkeiten ich noch habe. Wenn es Einer schon weiß, bitte melden:-)

@ 23frames: Hi, wir haben einen SGPro + Follow Focus. Du kannst diese Produkte hier kaufen: www.shoot35.com

Viele Grüße,
Konstantinos

23frames

unregistriert

7

Sonntag, 17. August 2008, 18:01

Hey die Seite kenn ich, man kann den SGPro auch für die HV30 nehmen? Hast du vielleicht bsp. Material was du mir schicken oder zeigen könntest?

Konstantin

unregistriert

8

Sonntag, 17. August 2008, 18:45

Ja, man kann den SGPro mit jeder Kamera benutzen.

Klar^^ Aber erst muss der Server wieder funkitonieren :)

Mfg,
Konstantin

Costa

Registrierter Benutzer

  • »Costa« ist männlich

Beiträge: 432

Dabei seit: 13. Mai 2007

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 58

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 17. August 2008, 23:41

Naja, also 800x480 ist für die Schärfeziehung gar keine soooo schlechte Lösung. Ein teurer Marshall Monitor bietet auch keine höhere Auflösung. Hier gibts einen Thread im HV20 Forum über das Thema und das Kabel scheint mit dem Lilliput Monitor eigentlich zu funktionieren.
Ich habe das nicht so ganz verstanden, aber irgendwie wird wohl das digitale HDMI in ein analoges umgewandelt.
Unsere Filmprojekte:
Irgendwohin | Ein Abend Ewigkeit | Augen Blick

"Auch der weiteste Weg beginnt mit dem ersten Schritt."
Konfuzius

Social Bookmarks