Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 14. Juli 2008, 02:29

Panasonic HDC-SD5 oder SD9

Hallo,

ich ueberlege mir als erste HD Cam die Panasonic HDC-SD5 oder das nachfolgemodell SD9 zu kaufen,

Ich wollt mal fragen ob jemand die hier im Forum hat und ob sie denn auch so ziemlich gut ist. Preislich ist sie so 500-600 euro das nachfolge modell sd9 natuerlich teuerer.

Was jetzt nen Problem fuer mich waere ist dass die Kamera nur auf SD aufnimmt was ja schnell voll ist oder?

Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich

Beiträge: 1 398

Dabei seit: 20. Juli 2005

Hilfreich-Bewertungen: 130

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 14. Juli 2008, 09:16

Bin Besitzer der SD9 und sehr, sehr zufrieden. In unseren Elektronikmärkten gibts die schon für 699 Euro (mitlerweile). Ich bin in Sachen Qualität, Handhabung und Technik mehr als begeistert. Ob ein Band oder eine SD Karte: beides ist nach der angegeben Laufzeit voll. Ob du jetzt ein entsprechendes 1Stunde Tape hast oder eine 8GB SD Karte.
Wenn du FullHD in höchster Auflösung filmst, reicht eine 4Gb SD für 30 Minuten, aber es gibt bei Ebay günstig SD Karten mit 8 oder gleich 16GB Speicher, mindestens Klasse5, besser Klasse6.
Mir gefällt trotz anfänglicher Skepsis die SD Karte besser als das Band: kein Laufwerks-Geräusch, kein Spulen mehr, keine langsame Echtzeit Übertragung auf den PC, etc....


Einziger Wermutstropfen: Du brauchst schon eine gute PC Hardware um damit zu arbeiten, genauso auch die richtige Software. Es liegt zwar auch ein Panasonic Programm bei, aber das wandelt nicht so um wie ich es brauchen würde. Trotzdem uneingeschränkt zu empehlen.
Marc

3

Dienstag, 15. Juli 2008, 01:05

Danke schonmal fuer die Antwort, hast du denn schonmal von dem Panasonic HDC-HS9 AVCHD Camcorder gehoert. Der soll ja ne Hard Drive drin haben. Hat den jemand?

Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich

Beiträge: 1 398

Dabei seit: 20. Juli 2005

Hilfreich-Bewertungen: 130

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 15. Juli 2008, 09:57

Die Cam ist aber die gleiche, nur dass eine HardDisk dran ist. Ich selbst wollte aber keine mechanisch bewegten Teile an der Kamera haben, hat alles seine Vorteile (viel Platz) und nachteile (Laufwerksgeräusch, bei wackeliger Cam Harddisk Probleme??)

Mac

TM-Films

unregistriert

5

Dienstag, 15. Juli 2008, 14:34

hey,
ich hab die sd5 und bin auch mit der voll und ganz zufrieden! :thumbsup:

hier im amateurfilm-forum gibts einen ganzen thread über die sd5, kannst du dir ja mal angucken:
Panasonic HDC-SD5 HD Camcorder

mfg, tom

6

Mittwoch, 16. Juli 2008, 21:21

Alles klaro, danke hab da mal meine Frage gepostet! :thumbsup:

7

Freitag, 18. Juli 2008, 22:42

Tut mir leid fuers doppelposten aber mir ist grade was aufgefallen

was haben die endungen zu bedeuten? zB

Panasonic HDC-SD 9 EG-K

8

Freitag, 18. Juli 2008, 23:25

Der Zusatz "EG" in der Modellbezeichnung steht für Europe Germany und bedeutet das dieser MiniDV-Camcorder für den deutschen Markt entwickelt und freigegeben wurde. Das K steht für die Farbe

mit anderen worten würde ich mir sowieso an deiner stelle die dinger nicht in usa kaufen. 1 musst du sie versteuern wenn du zurückkommst und 2 sind die da ntsc und anderen strom