Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich
  • »ghostpictures.de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 9. Juli 2008, 21:00

Panasonic NVGS 500 Pimpen (Sound, Objektiv, Licht)

Hi ho!

Für unser Neues Projekt möchte ich meine Panasonic NVGS 500 ein wenig "Pimpen".
Isn' großes nichtssagendes Wort dafür also auf zur Erklärung. ;)

Ich suche ein Mikro für Guten Sound, soll Später mal an ne Angel (Besenstiel) rangeschraubt werden.
Sollte ein günstiges sein mit hervorragender Preis/Leistung. Also nicht mehr als 100 Euro.
Desweiteren wäre es fantastisch wenn ich es auf meine Panasonic stecken könnte. Ihr kennt diesen Aufsatz oben auf der Cam?

Dann benötige ich ein Weitwinkel Objektiv. Wieder mal Preis/Leistung. Wieder mal bis 100 Euro.

Schliesslich und endlich noch eine Lampe. Macht es Sinn die auf den Kameraaufsatz zu schrauben? Wird ja nur so Taschenlampen Mässig. Ansonsten brauche ich irgendwelche Lampen die mit ner Art Batterie arbeiten. Um sie zum Beispiel im Wald zu betreiben? Gibt es da gut Indielösungen?

Dat war's auch schon. Freue mich auf Eure Antworten.

Bri&DI Studios

unregistriert

2

Donnerstag, 10. Juli 2008, 12:17

Als Weitwinkel gibt es ein meiner meinung nach sehr gutes von hama. Kostet mit versand gut 100€ und ich finde das bringt gute ergebnisse. http://www.hama.de/produkte/fotokamera_+…ktive/index.hsp
Die oberen Beide je nach gewinde

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich
  • »ghostpictures.de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 10. Juli 2008, 12:33

Als Weitwinkel gibt es ein meiner meinung nach sehr gutes von hama. Kostet mit versand gut 100€ und ich finde das bringt gute ergebnisse. http://www.hama.de/produkte/fotokamera_+…ktive/index.hsp
Die oberen Beide je nach gewinde
Achja ich bräuchte eine Linse mit diesem Gewinde: 0,7fach, 43 mm Durchmesser

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 832

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 39

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 11. Juli 2008, 18:40

Beim Mikro solltest du dich entscheiden was du willst.
Ein Aufsteckmikro mit einer guten Reichweite oder ein Richtmikrofon für die Angel ( in dem Fall:Besenstiel). Bei letzterem empfiehlt sich eins mit XLR da wären dann die Adapter- und Phantomspeis-Probleme zu lösen. (gibts einige hilfreiche Threads; relativ aktuell)

Aufstecklicht? Mh.. ein dimmbares 30Kw sollte es tun. Was gutes zu günstigem Preis gibt es aber leider nicht wirklich.

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich
  • »ghostpictures.de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 11. Juli 2008, 18:49

Beim Mikro solltest du dich entscheiden was du willst.
Ein Aufsteckmikro mit einer guten Reichweite oder ein Richtmikrofon für die Angel ( in dem Fall:Besenstiel). Bei letzterem empfiehlt sich eins mit XLR da wären dann die Adapter- und Phantomspeis-Probleme zu lösen. (gibts einige hilfreiche Threads; relativ aktuell)

Aufstecklicht? Mh.. ein dimmbares 30Kw sollte es tun. Was gutes zu günstigem Preis gibt es aber leider nicht wirklich.
Ich hab da nicht so die Ahnung. Es sollte den Ton für die Filmaufnahmen direkt aufs Kamera Band aufzeichnen.
Meine Cam hat einen "Remote/Mic" Anschluss.

Glaube ich such ein Richtmikro. Ich habe so ein Handmikro von Sony für 20 Euro aber das hat nicht die beste Quali. Gibt immer so "Rauschen" und "Klicken".

Commander

unregistriert

6

Samstag, 12. Juli 2008, 21:46

Ich kann als Weitwinkel den Raynox HD6600 empfehlen keine Vignettierung, super Bildschärfe, keine typischen WW-Ränder auch nicht im 16:9 Modus. Der Preis ist fair, mit Adapter ca 120 euro (ja ich weiß leicht über deinem Budget) aber die Investition lohnt sich. Möchte ihn auf meiner NV-GS 500 nicht mehr missen.

Gruß Micha

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich
  • »ghostpictures.de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 12. Juli 2008, 21:59

Ich kann als Weitwinkel den Raynox HD6600 empfehlen keine Vignettierung, super Bildschärfe, keine typischen WW-Ränder auch nicht im 16:9 Modus. Der Preis ist fair, mit Adapter ca 120 euro (ja ich weiß leicht über deinem Budget) aber die Investition lohnt sich. Möchte ihn auf meiner NV-GS 500 nicht mehr missen.

Gruß Micha
Geht sowas auch ohne Adapter? Oder bringt mir die größere Linse später mal Vorteile wenn ich mir ne Teurere Cam kaufe?
Was sagst du? Lieber ein passendes Weitwinkel oder ein Größeres mit zuzätzlichen Adapter?

Ausserdem: Wo kann ich mir diese spezielle Technik kaufen? Gibt es einen günstigen Online Shop?

Commander

unregistriert

8

Sonntag, 13. Juli 2008, 01:05

geht schon vorrausgesetzt du findest einen ww-adapter der schon einen 43mm-anschluss hat. Der Raynox hat keinen, außerdem hat es den Vorteil das die kamera durch einen großen linseneingang (52mm) schaut somit hast du keine Randbildung. Bei Ebay gibt es ein komplettangebot mit adapterring für 120 euro, einfach mal raynox 6600 eingeben. Ich würde den mit Adapter nehmen, wenn du mal eine neue Cam kaufst die 52mm gewinde hat kannst du ihn gleich weiter nutzen. Der Weitwinkel ist immer abwärts kompatibel aber nie aufwärts.

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich
  • »ghostpictures.de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 13. Juli 2008, 18:52

Gut. Dann habe ich den Weitwinkel.

Jetzt zum Mikro.
Auf www.thomann.de gibt es einige Mikros. Nur weiß ich einfach nicht welches ich nehmen muss!
Ich benötige ein Richtmikro(?) um den Ton meiner Darsteller aufzunehmen.
Vorraussetzung: Die Qualität sollte das interne Mikro beiweiten übertreffen. Also kein Summen etl. Einfach richtig schöner Sound.
Könnt ihr mir Mikros empfehlen?

Commander

unregistriert

10

Sonntag, 13. Juli 2008, 19:41

Ich würde persönlich zum Sennheiser MKE400 greifen ist schön klein und hat tolle Testwerte abgesahnt. Die Frage ist ob du ein Aufsteckmikro willst oder den Ton angeln möchtest. Ich habe derzeit ein Rode M3 XLR-Mikro und bin recht zufrieden damit. Es kann als Aufsteck Mikro oder Angelmikro genutzt werden, hierfür habe ich eine Schwinghalterung gekauft, damit Laufwerksgeräusche und Körperschall entkoppelt werden. Es liegt aber etwas über deinem Budget das Sennheiser kostet ca. 150 €, das Rode M3 kostet 100 €, allerdings brauchst du dann noch die Halterung SM3 sie auch nochmal 50 € kostet. Das MKE400 ist Stereo, als auch für Atmo hat aber trotzdem eine gute Richtcharakteristik. Das Rode SM3 ist eine Mono also eher für Stimmen und weniger für Umgebungsgeräusche. Unter jetzigen Gesichtspunkten würde ich das Sennheiser nehmen, damals gab es das aber noch nicht. Warum? Weil das Rode doch ein ziemlicher Brocken ist, das Sennheiser schön handlich und passt einfach besser zur NV-GS 500.

Gruß Micha

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich
  • »ghostpictures.de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 099

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 13. Juli 2008, 19:59

Oh das klingt alles ziemlich verwirrend. ^^

Okay das Sennheiser MKE 400 Sah ziemlich gut aus. Ich würde meinen Ton aber lieber Angeln. Also dass ich das Micro auch mal in die Hand nehmen kann und 5 Meter von der Cam wegstehe und die sprechenden Personen direkt Aufnehme. Ich hatte mir das Rode NTG 1 angeschaut. Würde mir gut gefallen. Passt das auch auf die Kamera mit dieser M3 Halterung?

Und ich verstehe nicht wie das mit dem Anschluss ist. Ich benötige ja einen Stecker auf XLR, besitze nur Mic. Und ausserdem noch irgendwas mit Phantomspeisung. o.O

Kannst du mir da weiter Helfen was ich alles brauche um das Rode NTG 1 an meiner NVGS 500 zu betreiben?

Vielen Dank und Grüße.
David

Commander

unregistriert

12

Sonntag, 13. Juli 2008, 20:33

Also das NTG1 kann nur über 48V gespeist werden und nicht wie mein M3 über Batterie. Das heißt du kannst es nicht so einfach an deine Kamera anschließen. Was du dafür alles brauchst weiß ich aber auch nicht genau, ist aber auch viel zu umständlich. Dann würde ich es genauso wie ich machen nimm das M3 kauf die Halterung SM3 (geht auch für das NTG-1 nur mal so) und kauf im Musikfachgeschäft einen Adapter von XLR auf Klinke fertig. Dann kaufst du noch ein langes XLR-Kabel und schon kannst du dir aussuchen ob du es aufstecken oder Angeln möchtest, aber wie gesagt das sind alles Monomikrofone die vorzüglich Stimmen aufnehmen und keine Atmosphäre. Du musst halt selber wissen was du willst.

Ich werde mir demnächst eine Canon HV 30 kaufen dort werde ich auf jedenfall das Sennheiser MKE400 einsetzen. Wenn du sehen willst wie die NV-GS 500 mit dem M3 drauf aussieht geh auf unsere Internetseite dort sind Fotos. Gerne kannst du mich auch per ICQ anschreiben wenn du weitere Infos brauchst.

Gruß Micha

Social Bookmarks