Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Konstantin

unregistriert

1

Donnerstag, 22. Mai 2008, 00:31

Aldis neuer tragbarer DivX DVD-Player als Kontrollmonitor?

Kalimera!

Aldi bringt ab dem 26. Mai neue tragbare 7'' DVD-Player raus. Die sollen 179 Euro kosten und man bekommt gelich zwei davon.
Im Internet hab ich bisjetzt noch keinen richtigen Artikel dazu gefunden. Das einzige was ich gefunden hab, ist diese Seite:

Tragbarer DVD-Player

Nun, bisjetzt hatten wir immer schlechte Erfahrung mit Aldi-Produkten gemacht und haben technische Sachen von dort auch immer versucht zu vermeiden. Doch das hier scheint ziemlich Interressant zu sein. Sind diese Mini DVD-Player als Kontrollmonitor geeignet oder nicht? Was meint ihr?

2

Donnerstag, 22. Mai 2008, 11:46

ich glaube nur der eine 7 zoll monitor. Der gibt ja das bild vom dvd spieler wieder. Ist also genau wie die normalen tft bildschirme die man im handel bekommt.

Also wenn du keinen portablen dvd spieler brauchst würde ich dir eher einen günstigen universal monitor raten

Konstantin

unregistriert

3

Freitag, 23. Mai 2008, 12:41

Jop du hast Recht Five! Aldi verkauft nun auch den Bilschirm ohne DVD-Player auch einzeln für ca. 110€. ( Link )
Also mit Kontrollmonitor meinte ich jetzt einen Portablen, der dann quasi den kleinen Kamerabildschirm ersetzt oder für einen Anderen zur Verfügung steht, der dann das Bild kontrolliert.
Aber mient ihr, dass so ein "günstig"-Monitor für Außendrehs geignet ist? Also auch mit den Farben und mit der hellen Sonne und so.
Hatte noch nie so ein portables Ding, deshalb fehlt mir ein wenig die Erfahrung^^

Cheers
Kosta

FVNSStudios

unregistriert

4

Donnerstag, 9. Oktober 2008, 11:02

Hier gibts ein ähnliches Gerät für 99 Euro: http://www.alternate.de/html/product/LCD…Mobil_7/249597/?

Das Gerät steht uns jetzt schon seit ein paar Monaten zur Verfügung und wir haben recht gute Erfahrungen gemacht.

Birkholz Productions

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 9. Oktober 2008, 18:33

Da hätte ich auch mal ne Frage:
Ich hab schon nen tragbaren DVD Player. Der ist mittlerweile schon ca. drei Jahre alt. Was für ein Kabel bräuchte ich, um es an unsere Kamera anzuschließen? Ich hab jetzt zwar eins zusammengesucht, aus meiner großen Kabelkiste, aber die Qualität des Bildes lässt irgendwie zu wünschen übrig... Außerdem geht es nur, wenn man das Kabel zur hälfte in den Anschluss steckt!?!
Unsere Kamera ist übrigens die Sony HDR-HC1E.

FVNSStudios

unregistriert

6

Donnerstag, 9. Oktober 2008, 19:14

Also definitiv brauchst du erstmal das AV-Kabel von deiner Kamera. :D Dann musst du gucken, was für einen AV-Eingang dein DVD-Player hat, meistens ist das eine 3-Fach-Miniklinke, solltest du das AV-Kabel vom DVD-Player noch haben, das sollte dann von dieser 3-Fach-Miniklinke auf Chinch gehen. Dann bräuchtest du nurnoch so einen Adapter: http://www.thomann.de/de/the_sssnake_1808_adapter.htm um die beiden Kabel (Kamerakabel + DVD-Player-Kabel) zu verbinden.. So ist das zumindest bei uns.

Die schlechte Bildqualität und die Tatsache, dass das nur funktioniert, wenn du das Kabel nur halb in den Anschluss steckst, kann mit der falschen Belegung des Kabels zu tun haben. Was stört dich denn an der Bildqualität? Auflösung, Farbe...?

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 637

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 10. Oktober 2008, 08:39

Euch muß klar sein, daß ein Anschluß über ein AV-Kabel an einen Billigmonitor leider immer nur eine Notlösung bleiben wird.
Das AV-Kabel ist ein Cinch-Anschluß, über den das gesamte Bildsignal (Composite) übertragen wird, dabei entsteht durch das Übersprechen der Kanäle das typische Kriechmuster an starken Farbkontrasten und das Bild ist generell unscharf, große Längen lassen sich damit auch nicht überbrücken.
Besser wäre ein S-Video Anschluß, damit kriegt man auch über 10 Meter ein scharfes Bild ohne Artefakte, ideal ist RGB (3x Cinch) per BNC.
Leider sind diese Anschlüsse den Prosumer Kameras und professionellen Kontrollmonitoren vorbehalten.

Farben und Schärfe lassen sich also mit Billigmitteln nicht beurteilen, wer sowas für HD haben will muß leider richtig tief in die Tasche greifen (ca. 3000,- aufwärts).
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

Social Bookmarks