Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

lord_helmchen

unregistriert

1

Sonntag, 11. Mai 2008, 10:24

35mm Adapter Eigenbau bei HDV Sinnlos!?

Hi ich habe angefangen mir einen 35mm Adapter für meine XH A1 zu bauen, es erscheint mir aber recht sinnlos, da diese Kamera einfach zu hoch auflößt und man jede Verschmutzung der Mattscheibe sieht. Außerdem komme ich mit meiner Fielmann Lupe nicht nah genug ran. So bekomme ich diesen **** Hotspott nicht weg...

[myshare]p2390135634[/myshare]

[myshare]p2390135699[/myshare]

[myshare]p2390135769[/myshare]

[myshare]p2390135836[/myshare]

Man sieht sogar bei rotierender Mattscheibe die unebenheiten der Folie auf der CD.

[myshare]p2390136870[/myshare]

Ich möchte keine Linse kaufen oder so, weil ich es dann übertreiben werde, dann kann ich mir gleich einen "echten" Adapter bestellen...
Hat jemand mit der Kamera oder mit ähnlichen Modellen Erfahrungen im Eigenbau eines Adapters, ich bitte um Tipps.

Danke,
Denis

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HTS_HetH« (11. Mai 2008, 10:39)


Lichtner Filmproduktion

unregistriert

2

Sonntag, 11. Mai 2008, 10:36

Also, wie du bestimmt schon gemerkt hast spielt hier Licht eine ganz große Rolle. Du musst noch einen Kasten um deine Mattscheibe bauen, dass kein Licht von außen rinn kommt, außer durch die linse vorne.
Denke mal, dass es daran liegen wird :)

mfg

HTS_HetH

unregistriert

3

Sonntag, 11. Mai 2008, 10:47

Das hat absolut nichts mit dem zu tun was Lichtner schreibt... So wie ich das sehe hast du helmchen ja auch bei den testshts unten das Gebilde abgedeckt da ja auch die dunklen Flächen recht sichtbar rauskommen.

Der Hotspot entseht exakt aus dem Grunde den du selbst schon genannt hast:

Zitat


Außerdem komme ich mit meiner Fielmann Lupe nicht nah genug ran. So bekomme ich diesen **** Hotspott nicht weg...


Was die Mattscheibe angeht, eine XHA1 löst auch nicht höher auf als meine damalige HC1, die Mattscheibe muss nur schnell genug drehen damit man den Dreck gar nicht mehr wahrnimmt und sollte natürlich auch möglichst gleichmäßig sein. Wir haben erst mit einer sehr hohen Spannung die Drehung schneller bekommen bei unserem Adapter damit man die Mattscheibe nicht mehr wahrnehmen konnte. Aber be unserem Adapter ist jetzt auch das Problem das wir mit der vorhandenen Macrolinse nicht weit genug ins Bild reinzoomen können mit der XHA1 um die Vignette wegzubekommen.

Ich würd mir an deiner Stelle auch überlegen wie ich es vorhabe wirklich auf einen kommerziellen Adapte rumzusteigen. Bei einer solchen Kamera lohnt sich das nun wirklich und an die Qualität wird man mit so einem Eigenbaukonstrukt auch kaum rankommen oder eben wie du schon schreibst soviel für Teile usw ausgeben das man davon schon fast einen kommerziellen hätte kaufen können.

lord_helmchen

unregistriert

4

Sonntag, 11. Mai 2008, 11:43

Ja, ich hatte alles abgedunkelt... Das problem scheint echt die Lupe zu sein, wenn ich zwei Lupen hintereinander setze, dann verzerrt es an den Rändern richtig krass. Ich glaub langsam, da kann man echt nix machen!

Lichtner Filmproduktion

unregistriert

5

Sonntag, 11. Mai 2008, 13:12

Das hat absolut nichts mit dem zu tun was Lichtner schreibt...


oh, schäm *duck und weg* Danke, dass du mich berichtigt hast :)

HTS_HetH

unregistriert

6

Sonntag, 11. Mai 2008, 15:06

@Helmchen: Das Problem ist das unsere A1 einen so großen Objektivdurchmesser von 72 mm hat. Für sowas braucht man schon einen sehr großen Achromaten (Macrolinse) mit heftiger Vergrößerungswirkung, damit eine Cam wie die A1 da noch weitgenug hineinzoomen kann ohne den Focus zu verlieren. Die kommerziellen Adapter liefern sowas inzwischen eben für genau solche Cams gleich mit und alles ist shcon für FullHD ausgelegt und optimiert aber selbst für SD noch mit Step-Down Ringen nutzbar. Sowas lässt sich eben in einer solchen Qualität auch kaum noch nachbauen ohne sich nicht selbst schon in Unkosten zu stürzen. Mach´s wie ich und spar auf den SGPro von shoot35.com - das Standard Setup kommt uns Deutsche so ca. 780 Euro, damit ist der SG Pro noch einer der günstigsten 35mm Adapter liefert aber unglaublich geile Bilder mit der A1, wenn man die passenden Optiken dafür hat (das wiederum ist ein Fall für Ebay & co.).

7

Donnerstag, 15. Mai 2008, 02:23

Du brauchst nen großen Achro. Versuch einen mit mindestens 8x und guter optischer Abbildung zu bekommen. Im DIY-Bereich sind die "Opteka HD² macro lens" ganz beliebt. Scheinen wohl sich am besten zu eignen - besser als die Cinevate-Dinger jedenfalls, die 3x so teuer sind. Oder bau ein altes Fernglas auseinander, wobei 72mm schon heftig sind. Meiner hat 55mm und funktioniert einwandfrei. Ist eine 10x.

Die aktivste DIY-Cam-Community im Bereich Canon ist HV20.com - analog auch auf andere Modelle. Hotspotvermeidung und Vignetting sind dort sehr, sehr ausfürlich auch mit Lösungen besprochen. Gilt analog zur XHA1 - Physik ändert sich nicht.

Birkholz Productions

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 12. Juni 2008, 12:22

-----------gelöscht----------

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Birkholz« (4. November 2018, 12:51)


9

Donnerstag, 12. Juni 2008, 15:28

Ein solches Gewinde kannst Du in jeder guten Schlosserei anfertigen lassen (oder auch selbst schneiden, falls Du das kannst). Das sind meines Erachtens stinknormale Feingewinde. Da wird man Dir auch genau sagen können um welches es sich dabei handelt.

Aber eigentlich hat Deine Frage ja nichts mit diesem Thread zu tun...

so long

Birkholz Productions

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 12. Juni 2008, 16:05

-----------gelöscht----------

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Birkholz« (4. November 2018, 12:51)


Social Bookmarks