Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

djangez

unregistriert

1

Samstag, 26. April 2008, 18:40

[Suche] Kamera für Kurzfilme, Experimentelles, Skaten & Snowboarden

Hallo Leute

Meine alte Cam hat mittlerweile ausgedient, deshalb muss was neues her. Allerdings weiß ich nicht was es sein soll. Ich suche eine Kamera für Kurzfilme, Experimentelles, Skaten & Snowboarden.

Hab mir diese Modelle mal angeschaut:

Panasonic NV-GS230
Panasonic NV-GS320
Panasonic NV-GS330

Ist halt ein Wirrwarr mit OIS, EIS, fehlenden Mic-Eingängen und und und. Hat mir da jemand eine Empfehlung? Macht sich der EIS bzw. OIS bei Skate- & Snowboarding Aufnahmen sehr bemerkbar? Was denkt ihr?

Hab auch schon überlegt ob vielleicht ein HD-Cam besser wäre, weiß aber nicht was da Hard- & Softwaretechnisch benötigt wird um da problemlos mit zu arbeiten?!

Vielleicht kann mir einer von euch weiterhelfen. Vielen Dank

JoeFX

Registrierter Benutzer

  • »JoeFX« ist männlich

Beiträge: 564

Dabei seit: 9. Oktober 2007

Hilfreich-Bewertungen: 25

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 26. April 2008, 20:45

kenn keine der Cams genau, aber wenn, dann kauf eine Cam mit OIS. Ein EIS arbeitet nicht so sauber und schnell wie ein OIS. Wenn du experimentell filmst wirst du kaum einen Mic-Eingang bruachen, denk ich. Ich habe als Experimentiercam eine Panasonic NV-GS80, welche einen OIS besitzt und keinen Mic-Eingang. Sie liefert gute Freihand-Bilder und der Bildstabi arbeitet sauber.

Solange du keine Präsentationsmöglich hast, oder in nächster Zukunft zulegen wirst, kannst du auf eine HDV-Cam getrost verzichten. HD macht nicht automatisch bessere Bilder als DV. Meine Wenigkeit ist bisher ohne HDV sehr gut zurecht gekommen. Als Skate- und Snowboardcam würde ich keine sündahft teuren HDV-Cams nehmen, da bei solchen Filmereien schnell so ein 1000€-teil zu Bruch geht, was eher schmerzt, als eine 200€-Cam, bei welchem das Bandlaufwerk nach einem Sturz im Eimer ist.

Ich denke, dass du schon Erfahrung damit hast, also wird bei nicht so schnell ein Sturz vorkommen, die Gefahr ist aber immer gegeben. Wenn du eine reine Action-Cam brauchst, müsstest du zu SD-Cams greifen, welche aber eine Ungleich schlechtere Quali haben als die genannten Panasonics.

Hoffe, ich konnte weiterhelfen.

luke1995

unregistriert

3

Samstag, 26. April 2008, 21:11

Schau dir mal die HDC-SD5 an klein und leicht was dir sehr zugute kommen wird.dan hat sie noch n ois und zeichnet auf sd auf. bekommste bei mediamarkt für 530 euronen
mfg luke

HTS_HetH

unregistriert

4

Sonntag, 27. April 2008, 11:14

Schau dir mal die HDC-SD5 an klein und leicht was dir sehr zugute kommen wird.dan hat sie noch n ois und zeichnet auf sd auf. bekommste bei mediamarkt für 530 euronen
mfg luke
Und ist als AVCHD Camcorder für Nachbearbeitung am PC nach wie vor am schlechtesten geeignet...

SWFANFILMER

unregistriert

5

Sonntag, 27. April 2008, 14:03

Wie wärs mit ner Panasonic SDR-10?
Die hat zwar nich ganz die Qualität einer GS330 ist dafür aber wasserdicht und sturzsicher, was ja zum skaten und snowboarden durchaus praktisch ist.
Falls du doch ne bessere Qualität haben möchtest kann ich dir die Panasonics nur währmstens empfehlen.

Janik

djangez

unregistriert

6

Dienstag, 29. April 2008, 22:50

Danke für eure Antworten, aber 'ne Entscheidung kann ich immer noch nicht fällen. ;)

War bisher immer auf der Mini-DV Schiene. Dachte immer diese SD-Cam-Geschichten wären nicht so das wahre. Weiß nicht mal in welchem Format die SD-Cams aufzeichnen?! Alles komprimiert oder?

Ich würde mir sofort die 330er holen, wenn sie einen Mic-Eingang hätte. Was kann ich denn machen, falls ich einmal mit Mikro arbeiten will/muss? Das ist doch echt nervig!


Die Panasonic NV-GS500 würde mir glaub ich sehr taugen von der Ausstattung her, aber die ist auch dementsprechend teuer!

Echt schwer da ne Entscheidung zu treffen.

JoeFX

Registrierter Benutzer

  • »JoeFX« ist männlich

Beiträge: 564

Dabei seit: 9. Oktober 2007

Hilfreich-Bewertungen: 25

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 30. April 2008, 17:33

Ja, SD-Cams komprimieren. Kommt aber darauf an, ob du eine AVCHD-SDCard-Cam hast oder eine MPEG4(also SD)-SDCard-Cam.
AVCHD hat schon eine annehmbare, sogar sehr gute, mit HDV vergleichbare Qualität, ist aber nur mit einem Monster-PC bearbeitbar.

Die SD-Cam mit der standart-mpeg4 aufzeichnung haben schon eine weit geringe Quali. Dafür ist das Material leicht nachzubearbeiten und die Cams können öfters als einmal runter fallen (ist aber nicht empfehlenswert ;) ) ohne gleich den geist auf zu geben.

MiniDV sind sehr empfindlich, wenn es um Stürze geht. Das Bandlaufwerk ist schneller hin, als man glaubt.


Wenn du mit Mikro arbeiten willst, kannst du auch einfach nachsynchronisieren. Kostet nicht viel, weit weniger, als dass du mit einem externen Aufnahmegerät aufnimmt.


mfg

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 832

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 39

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 30. April 2008, 17:42

Naja... Nachvertonen ist sicherlich in manchen Situationen notwendig, aber nichts geht über einen vernünftigaufgenommenen Ton direkt am Set.
Desweiteren ist eine vernünftige Nachsynchronisation sehr zeitaufwendig und benötigt viel Geduld.

luke1995

unregistriert

9

Mittwoch, 30. April 2008, 23:41

@HTS_HetH: Wieso denn dass ? Ich hab nen mittelmäßigen PC(siehe Profil) und komm eigentlich ganz gut mit den Daten klar. Natürlich ist das ganze etwas langsamer und man darf nicht mehr als 2 aktionen machen( das heißt alllerlei effekte auf einmal drüber odda so). Aber es ist mit mehr oder weniger schweren einschrenkungen machbar (kommt drauf an was man gewohnt ist)
Ich hoffe, dass du das jetzt gemeint hast(mit der computerleistung) :whistling:
Mfg luke

djangez

unregistriert

10

Donnerstag, 1. Mai 2008, 18:07

Ich glaub ich lass mir die NV-GS330 raus (unterscheidet die sich überhaupt von der 320?). Denke, dass die meinen Ansprüchen am nächsten kommt.

Allerdings würde ich noch gerne wissen, was das mit dem Produktzusatz EG-S auf sich hat?? Ich les ständig "Panasonic NV-GS330 EG-S", hab da schon mal vor ner Weile was drüber gehört, aber ich weiß nicht mehr was es damit auf sich hat. Ist der Zusatz eher gut oder schlecht... oder egal?

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 832

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 39

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 1. Mai 2008, 19:09

Der Zusatz ist sozusagen der Ländercode. Unterschiede sind meist NTSC oder PAL.

djangez

unregistriert

12

Donnerstag, 1. Mai 2008, 19:16

Und ist das jetzt gut mit dem EG-S oder wie?

13

Donnerstag, 1. Mai 2008, 21:06

Den Zusatz hat jeder Camcorder von Panasonic, manchmal steht es nur nicht dabei.
Das S steht für die Farbe Silber, ich glaube, dass es auch noch B für Black gibt.

djangez

unregistriert

14

Donnerstag, 1. Mai 2008, 21:21

Hab vorhin mal deswegen gegooglet. Bei Slashcam hab ich 'ne gute Erklärung gefunden.

"Der Zusatz "EG" in der Modellbezeichnung steht für Europe Germany und bedeutet das dieser MiniDV-Camcorder für den deutschen Markt entwickelt und freigegeben wurde. Desweiteren möchten wir Ihnen mitteilen, dass der weitere Zusatz "-S" für die Farbe (S bedeutet Silber) des Gerätes steht. Viele Händler verwenden eine verkürzte Schreibweise für ein Produkt, wie zum Beispiel NV-GS15 , NV-GS15-S. Es handelt sich bei diesen Produktbezeichnungen um das gleiche Produkt mit den gleichen Merkmalen und Eigenschaften. Sollte jedoch eine andere Endung (z.B. -B) angegeben sein, so ist dies ein Hinweis, dass das Gerät für ein anderes Importland bestimmt ist. In diesem Fall können Ausstattung und Bedienungsanleitung abweichen. Erfragen Sie dieses bei Ihrem Händler.

Hier der Link dazu

http://www.slashcam.de/info/Unterschied-…EG-S-78193.html

Social Bookmarks