Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

hubabyte

unregistriert

1

Mittwoch, 13. Februar 2008, 21:32

Beste Qualität für max. 800€?

Ich wüsste gerne, was die beste Kamera ist, die ich für maximal 800€ kriegen kann?

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 408

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 426

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 13. Februar 2008, 22:26

Z.B. diese hier: Panasonic NV-GS500EG-S silber (DV)

Oder diese hier: Canon HV20 (HDV)

hubabyte

unregistriert

3

Donnerstag, 14. Februar 2008, 00:55

Danke erstmal!
Ich denke ich nehm die zweite, weil die ja anscheinend HD ist, oder?

Bri&DI Studios

unregistriert

4

Sonntag, 17. Februar 2008, 15:07

HD?
Ich glaub nicht
Falls du das vom HDV abwandelst das heißt soweit ich weiss "Hard disc Video" Also auf Festplatten speichern

5

Sonntag, 17. Februar 2008, 15:12

Sicherlich ist das HD. Schau dir doch mal die Produktbeschreibung an. Wenn du ausreichend Hardware für nen angenehmen Worklow hast würde ich auch zu der HV20 tendieren, am besten du schaust dir die anderen Threads zu dem Thema auch an, da steht überall was dazu.
HD heißt soweit ich es kenne High Definition, mit Video hattest du aber Recht :rolleyes: .

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 408

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 426

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 17. Februar 2008, 15:22

HD?
Ich glaub nicht
Falls du das vom HDV abwandelst das heißt soweit ich weiss "Hard disc Video" Also auf Festplatten speichern


Zitat

Aufnahmemedien: HDV- und MiniDV-Kassetten • Videoauflösung: HDV (1920x1080i)

Lichtner Filmproduktion

unregistriert

7

Sonntag, 17. Februar 2008, 16:02

wenn auf festplatte aufgenommen wird, heißt es ürbigens "HDD" nur so zur info

HDD = HarD Disc
HDV = HighDefinition Video


Edit: Ich hoffe, das ich jetzt hier keinen Schmarn erzähle ^^

8

Sonntag, 17. Februar 2008, 16:04

HDD = Hard Disk Drive

Sonst stimmts aber :)

Lichtner Filmproduktion

unregistriert

9

Sonntag, 17. Februar 2008, 16:21

Oh, schäm ^^ Danke für die Korektur, Kajika! Man lernt eben doch nie aus :thumbsup:

Commander

unregistriert

10

Mittwoch, 20. Februar 2008, 18:44

Kann dem Marcus nur beipflichten das sind definitiv die beiden besten Kameras für das Geld. Die NV-GS 500 ist klasse, ich kann es sagen da ich sie selbst habe. Hatte vorher die VX-1000. Und was das Lowlight, Schärfe und den Kontrast angeht lässt die NV-GS 500 die VX-1000 ganz alt aussehen. Außerdem hat sie einen richtigen 16:9 Modus. Also die letzte gute Mini-DV Kamera ausgenommen der Henkelmänner von Canon und Sony wobei die deutlich teurer sind und kein echtes 16:9 haben. Bei HDV ist es eindeutig die Canon HV20 das haben alle Tests gezeigt. Wobei man bei beiden sagen muss das Sie von den manuellen Einstellungen etwas komplizierter zu bedienen sind als die Henkelmänner, da nicht für alles (WB, Shutter, Blende etc.) ein eigener Knopf bereit steht sondern das Menü herhalten muss. Also ich kann die NV-GS 500 bedenkenlos aus eigener Erfahrung empfehlen. Die HV20 aufgrund ihrer tollen Testergebnisse auch (siehe auch Slashcam-Bildvergleich).

Mfg

Micha

Social Bookmarks