Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 411

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 428

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 8. Februar 2008, 18:17

Sony HVR-HD1000E - Was ist das?!

Ich stöbere gerade durch die aktuellen Preise bei HDV Camcordern auf geizhals.at, da fällt mir plötzlich ein neuer Eintrag auf:

http://geizhals.at/deutschland/a302739.html

Es handelt sich um eine HD Schulterkamera für unter 2000 EUR! Irgendwas muss da doch faul sein bei dem Preis. Kennt die zufällig jemand?

Ich habe da bisher noch nie was von gehört oder gelesen. Wäre das vielleicht eine Alternative zur Canon XH-A1, die ich mir eigentlich holen wollte?

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 832

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 39

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 8. Februar 2008, 19:07

HC7 in groß. Wenige Knöpfe, gedacht für Hochzeit und Eventfilmer. Habe die Kamera auch schon im Auge... Mal sehen was die ersten Testberichte sagen.
Eigentlich sollte die Kamera schon im Januar erscheinen, ist aber hier in Deutschland noch nichts passiert.
:)

Alternative? Ich glaube eher weniger. Da ist die Canon von Bild, Umfang und Verarbeitung kaum einen Vergleich wert.

Aber man kann nur spekulieren, bevor nichts brauchbares an Berichten erschienen ist.

WUSELmane

unregistriert

3

Freitag, 8. Februar 2008, 19:11

Es ging schon im Herbst los mit den Gerüchten und nun ist sie da *gg - HVR-HD1000E als eine Art aufgebohrten Konsumer-HDV a la HDR-HC 7 E im großen Gehäuse mit einem CMOS.



Aber optisch macht die schon was her ;)

Quelle: www.videoaktiv.de

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 411

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 428

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 8. Februar 2008, 19:25

Alternative? Ich glaube eher weniger. Da ist die Canon von Bild, Umfang und Verarbeitung kaum einen Vergleich wert.


Und wie rum meinst du das?

JoeFX

Registrierter Benutzer

  • »JoeFX« ist männlich

Beiträge: 564

Dabei seit: 9. Oktober 2007

Hilfreich-Bewertungen: 25

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 8. Februar 2008, 19:41

lässig so eine cam nicht :D

ich hätte sie auch im auge, aber ich denke, das die hvr-hd1000 kaum jemand von uns kaufen wird, da sich eine hc7 mit einem aufpreis von einigen hundert euro, kaum rentiert. da zahlt man nur für die schöne hülle und den schnubbelring :P . in sachen bildstabi bin ich mir nicht so sicher... ich film sowieso nur mit stativ.

das ist es das geld nicht wert und ich kauf mir die hc9 mit einer besseren quali...

ach ja: die hv20 wahrscheinlich die bessere bildquali.

hc7,hc9, hv20 sind für mich die heißesten konkurrenten zu dieser aufgebohrten schultercam.

mfg JoeFX

ps: nix gegen die cam, ich würde sie auch gern haben aber dafür blech ich keine 2000€ wenn es die selbe quali für das halbe geld gibt.

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 832

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 39

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 8. Februar 2008, 19:46

@Marcus:

Der Plastikbolide wird die XHA1 keinesfalls schlagen. Wenn man die Kamera sich mal ein bisschen anguckt entdeckt man maximal 5 Knöpfe, was schon ein klares Zeichen dafür ist, dass die, für ihre vielen Einstellungsmöglichkeiten berühmte, XHA1 doppelt im Vorteil ist. Jedenfalls für den, der mit der Automatik nicht arbeiten mag. Da ist das für die Hochzeitsfilmer schon interessanter, die ja nicht lange fackeln dürfen.
Die Bildquali wird der CMOS auch nicht raushauen können, dafür ist der zu klein.
Und die Verarbeitung vom Gehäuse wird wahrscheinlich auch recht billig sein, der Preis machts eben.

Ich hoffe Sony kann mich vom Gegenteil überzeugen :)

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 411

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 428

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 8. Februar 2008, 19:52

Weiss jemand, ob die XLR Eingänge hat? Scheinbar ja nicht. Das wäre dann schon das KO-Kriterium.

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 832

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 39

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 8. Februar 2008, 19:59

Nope, nichts mit XLR.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 411

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 428

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 8. Februar 2008, 21:05

Schade. Dann hat sich die für mich erledigt. Die XH-A1 scheint dann die einzige HD Cam zu sein, die XLR hat und unter 3500 EUR kostet, es gibt keinerlei Alternativen.

Social Bookmarks