Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Konstantin

unregistriert

1

Mittwoch, 30. Januar 2008, 00:19

Canon, Eigenentwicklungen?

Ich bin mir nicht sicher ob ich jetzt richtig liege mit dem was ich schreibe, aber deshalb frage ich auch hier nach. Falls ich falsch liege, möchte ich mich entschuldigen.

Ihr kennt die Marke "Canon". Mir wurde gesagt, dass Canon selber keine Kameras entwickelt. Klar haben Die Video-Kameras, aber das Innere ist doch nicht von Canon oder? Also Sony und Panasonic entwickeln meines Wissens eigene Kameras her, also müsste in einer Canon-Videokamera ein Gerät von Sony, Panasonic (oder halt von einem anderer Hersteller) drin sein oder liege ich da falsch? Weil dann müsste man ja automatisch Kameras von Sony, Panasonic oder von einem anderen Hersteller der sowas Eigenes entwickelt kaufen, denn das Originale ist doch eigentlich immer das Beste oder nicht?

Ich möchte Canon jetzt nichts schlechtes vorwerfen oder so, nur ich weiß es halt nicht ob, ob meine obrige Vermutung richtig ist, ich hab das halt gehört bekommen und deshalb frage ich nach. Mit Canon`s Spiegelreflexkameras sind wir seid Jahren super zufrieden und deshalb haben wir nichts gegen Canon, genau im Gegenteil wir finden Canon super :)

Mfg Kosta

2

Mittwoch, 30. Januar 2008, 09:05

also ich war vor einigen Monaten beim ORF (Österreichischer Rundfunk) Backstage und da wurde mir gesagt sie hätten Verträge mit Canon, dass sie die neuesten Prototypen von ihnen bekommen und testen. Und die fertigen Kameras kriegen sie auch billiger.

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 637

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 30. Januar 2008, 17:21

Selbstverständlich entwickelt Canon selbst, ist im Consumer und ProSumer Bereich ganz vorn dabei.
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

Konstantin

unregistriert

4

Donnerstag, 31. Januar 2008, 15:07

Ok, vielen Dank an euch Beiden:-) Da lag ich wohl falsch.

Jetzt wo freezer gesagt hat, dass Canon ganz vorn dabei ist, frage ich aus reinem Interesse:

Wer ist momentan eigentlich ganz vorn?

Mfg Kosta

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 637

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 31. Januar 2008, 15:43

Das lässt sich wohl nicht direkt beantworten - hängt ganz davon ab, in welchem Bereich und bei welchen Features Du suchst.

Ich liste mal meine subjektive Rangliste auf:
Bei den günstigen DV-Kameras ist sicher Panasonic ganz vorn.
Bei den professionellen DV-Kameras teilen sich Canon, Sony und Panasonic den Platz.
Bei den günstigen HDV-Kameras dürften sich Canon und Sony den Platz teilen.
Bei den professionellen HDV-Kameras liegt Canon vorne, Sony knapp dahinter.
Bei anderen professionellen Kameras ist das nicht mehr eindeutig, denn da hängst es sehr stark vom Einsatzgebiet und den benötigten Features ab.
Man entscheidet sich mal für JVC, mal für Sony, mal für Panasonic. Canon hat in dem Bereich nur Objektive, keine Kameras.
Im Endeffekt gibt es keine perfekte Kamera.
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

Konstantin

unregistriert

6

Donnerstag, 31. Januar 2008, 18:23

Aah ^^ Ok :) Danke :)

Was meinst du mit anderen "professionellen Kameras" ? :)

Mfg Kosta

Blood Angel

unregistriert

7

Donnerstag, 31. Januar 2008, 21:01

Warscheinlich meint der damit Kameras anderer Formate. Sowas wie DVCPro HD, XDCam, DigiBeta usw...

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 637

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 31. Januar 2008, 21:29

Yepp, genau - Blood Angel hat's richtig erfasst.

Es gibt im oberen Bereich einfach zuviele Unterschiede.
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

9

Freitag, 1. Februar 2008, 10:24

am besten du kaufst dir eine Fachzeitschrift, in der verschiedene aktuelle Modelle getestet wurden.
da gibt es dann Tabellen in denen man genau sieht wo welche Kamera gut bzw. schlecht ist
:!: teuer ≠ gut

Social Bookmarks