Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Lordnanu

unregistriert

1

Dienstag, 15. Januar 2008, 10:55

Kamera für Vorträge

Moin erstmal :) Mache gerade mein Schülerbetriebspraktikum bei einer IT-Firma hier in Bonn.
Da hält jede Woche jemand anders einen Vortrag und die wollen jetzt anfangen das zu filmen und dann in Blogs online zu stellen.

Sooo - Jetzt brauche ich ein paar Vorschläge von euch, und zwar im SD, sowie im HD Bereich, was man da so verwenden könnte.
Ich hab jetzt noch nicht so den Plan in welcher Preisklasse sich das bewegt, deshalb würd ich mal schätzen so zwischen 800 und 1600 Euro.
Ich weiß noch nicht wie das mit dem Licht aussieht - sollte auf jedenfall eine Kamera sein die auch noch bei Dämmerlicht gut aufnimmt und nicht gleich anfängt zu rauschen.

Hatte für HD schon die kleine Sony im Auge ( Hat HetH die nicht? )

Ansonsten bin ich auf eure Hilfe angewiesen ;)

LG, Nanu

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lordnanu« (15. Januar 2008, 14:48)


Lordnanu

unregistriert

2

Dienstag, 22. Januar 2008, 15:27

Mhh :-/!
Hätte ein paar Eckdaten: max. 500€, 3CCD, und externer Mikrofon Eingang..
Hatten die Panasonic NV-GS320EG-S im Auge, aber die hat eben keinen Eingang für ein externes Mikrofon!
Gibt's sonst noch Kamera's die ihr empfehlen könnt?

LG, Nanu

Thom 98

unregistriert

3

Donnerstag, 24. Januar 2008, 18:14

Ich habe die gs 280 von Pana und die hat nen externen Mikro-Eingang. Glaube aber die wird von Panasonic derzeit nicht mehr hergestellt, da es Nachfolgermodelle gibt. Die 320-er müsste eins davon sein. Ansonsten kann ich Pana eigentlich sehr empfehlen. Allerdings hört man öfter, dass die nicht ganz so lichtstark sind.
Von HD würde ich abraten, wenn die Videos sowieso fürs Web gedacht sind. Da bekommst du viel zu große Files und auch mit DSL 4k macht das keinen Spaß ^^

4

Freitag, 25. Januar 2008, 15:44

Bei Vorträgen, die ja vermutlich mit Beamer sind, hat man ein ganz großes Problem: Die Licht diverenz zwischen projeziertem Bild und Sprecher ist meist so groß, dass man nur noch das Bild sieht, und schemenhaft der Vorträger.

Wollt ich nur so in den Raum werfen um die Denkvorgänge anzuregen.