Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Tropheus

unregistriert

1

Donnerstag, 8. November 2007, 22:03

Sony DCR-DVD106 kaufen?

Hallo,

als Video Neuling stehe ich vor der Qual der Wahl, welche Kamera ich mir kaufen soll. Kriterien sind für mich
1. der Preis
2. für die Kamera sollte es ein Unterwassergehäuse geben

Da ich vermutlich nur als Hobby/Urlaubsfilmer unterwegs sein werde, möchte ich nicht zuviel ausgeben. Als ungefähre Richtung schwebt mir so ~€300 vor. Sollte ich mir noch ein Unterwassergehäuse für's Tauchen kaufen wird da dann nämlich noch einiges dazu kommen.

Was haltet Ihr daher von einer Sony DCR-DVD106. Als Unterwassergehäuse habe ich hier schon von Ikelite ein passendes gefunden. Würds also geben. Aber primär stellt sich mir jetzt die Frage taugt die Kamera?

Gruß
Andreas

KingCerberus

unregistriert

2

Freitag, 9. November 2007, 00:32

Nun, da du ja schon von vornerein sagst, dass du Urlaubsfilme drehen wirst und keine Amateurfilme, könnte ein DVD Camcorder evtl. das Richtige für dich sein.

Im Grunde würde ich dir, wie viele andere auch, von einem DVD Camcorder ab- und zu einem MiniDV Camcorder raten, also mit Bandlaufwerk statt mit DVD als Aufnahmemedium.

Der Nachteil bei solchen DVD Camcordern ist in erster Linie die vergleichsweise schlechte Aufnahmequalität (MPEG-2 statt DV AVI) da stärker komprimiert wird, sowie Kompatibilitätsprobleme zwischen den DVDs aus dem Camcorder und einigen Abspielgeräten. (Forentreffen lässt Grüßen)

Aus den genannten Gründen gestalltet sich auch die Nachbearbeitung der Filme wesentlich schwieriger, da eben das Material komprimiert wurde und zudem MPEG Datein ungeeignet zum schneiden sind.


Der Vorteil ist bei solchen Geräten, dass die Filme direkt auf DVD fertig gebrannt sind und somit aus dem Camcorder hinnaus, archiviert oder präsentiert werden können, ohne den Umweg von Band auf (PC) und DVD zu nehmen.
Wenn du wie du sagst eh mehr Urlaubsvideos machen möchtest ohne großartig zu bearbeiten sondern nur um Erinnerungen aufzubewahren ist solch ein Gerät sicherlich empfehlenswert.

Auf der anderen Seite gibt es auch für 300¬ schon brauchbare MiniDV Camcorder.
Schau dir am besten die beiden Camcordertypen im Laden an und hör dir auch nochmal an was die Angestellten im FACHmarkt sagen.

Benutz auch mal die Suchfunktion des Forums, hier wurde solch ein Thema auch schon mehrfach behandelt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »KingCerberus« (9. November 2007, 00:33)


Ähnliche Themen

Social Bookmarks