Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

hacki

Registrierter Benutzer

  • »hacki« ist männlich
  • »hacki« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 437

Dabei seit: 18. September 2006

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 16. Oktober 2007, 22:02

Firewire macht Kamera kaputt?

Direkt noch ein anderes Thema parallel zu meiner anderen Frage im Kamera Forum ^^

Bei Google habe ich so viele verschiedene Meinungen und Theorien dazu gehört, aber ich möchts gern genau wissen ^^

Es sind bereits 2 Kameras am Firewire anschluss kaputt gegangen nachdem sie an meinem Rechner zum überspielen benutzt wurden. Bin kein wirkliches Physik-As aber ich habe mir gedacht dass es irgendwie durch Überspannung kommt dass der Anschluss in der Kamera "durchraucht"? Da ich wie im anderen Thread erwähnt die Tage meine neue Cam bekomme fänd ichs cool, vor dem überspielen zu wissen was ich tun soll ^^ Bruahc ich evtl ne neue IEEE Karte? War damals n recht billiges Modell was ich gekauft hab. Mich wunderts halt dass alle so ihre Sachen überspielen ohne Probleme und bei mir sind schon 2 Cams abgeraucht :D

MFG Hacki

HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 16. Oktober 2007, 23:07

Wichtig ist ansich nur meiner MEinung nach das man die Kamera IMMER aus hat bevor man sie an den PC anschließt und am besten auch aus hat bevor man das Kabel wieder abzieht.

Meine vorherige Kamera die MX500 hat sich auch mal den Firewire-Port auf der Platine zerschossen, da hab ich das Kabel damals immer im laufenden Betrieb an und ab gezogen wie ich´s gerade brauchte. Danach nie wieder ;)

hacki

Registrierter Benutzer

  • »hacki« ist männlich
  • »hacki« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 437

Dabei seit: 18. September 2006

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 16. Oktober 2007, 23:11

Also meinste nicht dasses an der Karte selber liegt? Aber was du sagst kann sehr gut sein, so hab ich damals auch immer meine Cams ans Kabel gehangen :D

HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 16. Oktober 2007, 23:20

Also wie ich das sehe kann es an allem liegen, danach funktionierte das Kabel nicht mehr, der Kontroller auf der Platine in der Kamera war hin und der Onboard Stecker am PC wae glaube ich auch geschrottet. Bin aber nicht mehr 100% sicher ob das alles dann wirklich kim Arsch war oder ich es jetzt nur noch so derbe in Erinnerung hatte, zumindest war die cam dann über einen Monat in Reparatur und ich hab ne neue FireWireKarte gekauft für 12 Euro bei Alternate ;)

hacki

Registrierter Benutzer

  • »hacki« ist männlich
  • »hacki« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 437

Dabei seit: 18. September 2006

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 16. Oktober 2007, 23:21

Alles klar, ich glaub dann werd ich der Sicherheit wegen wohl auch ne neue Karte und neues Kabel holen.

Thx für die Info.

MFG Hacki

MichaMedia

unregistriert

6

Mittwoch, 17. Oktober 2007, 00:29

Mach das, ist eh nicht teurer als zwei Kisten Bier^^

Aber trotzdem mal für alle:

1. Kabel anschliesen, egal ob USB (ehr Speichermedien) oder IEEE Firewire, immer das Gerät aus haben
2. Nach dem Anschiessen erst einschalten
3. VOR Trennung, sofern Windows es bietet, rechts unten in der Taskleiste: "Sicheres Entfernen von Hardware" anklicken und das Gerät beenden.
4. Das Gerät ausschalten (sofern möglich).
5. vom PC Trennen

Regeln:
- USB und IEEE1394 Geräte mit eigener Stromversorgung sollten im "ausgeschaltetem" Zustand angeschlossen und danach aktieviert werden.
- ohne eigener Stromversorgung kann mann diese sofort und direkt anschließen (USB Stick)
- vor entfernen, sollte man, falls gegeben sicheres Entfernen von Windows verwenden und danach....
- bei eigener Stromversorgung: das gerät ausschalten und entfernen
- bei pasiver Versorgung sofort entfernen.

Blood Angel

Registrierter Benutzer

  • »Blood Angel« ist männlich

Beiträge: 466

Dabei seit: 29. September 2003

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 17. Oktober 2007, 01:13

http://www.mpec-gmbh.de/pp/_detailpage/k…mer_PT_1FW.html

Wenns euch eure Kamera lieb ist, dann hilft der Überspannungsschutz...
"Ich darf das, ich komm aus Düsseldorf!"

Nährere Feldstudien haben gezeigt: Düsseldorf erregt Mitleid bei Fahrkartenkontrolleuren.

LunaticEYE

Registrierter Benutzer

  • »LunaticEYE« ist männlich

Beiträge: 937

Dabei seit: 11. Mai 2007

Wohnort: Berlin

Frühere Benutzernamen: Olafbn

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 17. Oktober 2007, 07:17

Ups...wenn ich bedenke, wie oft ich die Cam schon im laufenden Betrieb an- und abgestöpselt hab wird mir ganz anders. Aber war nicht zumindest USB für genau sowas gedacht? Also im laufenden Betrieb ein- und ausstöpseln?
VISUELLE WERTE GmbH - Unternehmenskommunikation für den Mittelstand

Visuelle Werte GmbH
Nordendstr. 45e
13156 Berlin

vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Olaf Buntemeyer

Telefon: 030 911 49 887 - 0
Telefax: 030 911 49 887 - 9

E-Mail: hallo@visuelle-werte.de

Handelsregister:
AG Charlottenburg, HRB 166304 B

MichaMedia

unregistriert

9

Mittwoch, 17. Oktober 2007, 08:45

Zitat

Original von LunaticEYE
....Aber war nicht zumindest USB für genau sowas gedacht? Also im laufenden Betrieb ein- und ausstöpseln?

Ja, auf der PC bzw. Windows Seite, nen Scanner und Drucken mag das auch nicht, bei vielen steht bei: Anschliessen dann einschalten.
Mein Bruder hats auch immer im Betrieb angeschlossen, jetzt darf ich immer seine Bänder Capturen.

Das Problem liegt darin, das viele Desktop PC´s und IEEE Karten sich nicht an den Standard richten aus Kostengründen, daher kann man auch ne Lampe am USB anschließen, was aber normal weniger funktionieren sollte, USB darf nur 100mA bereit stellen und nach verhandlungen mit dem USB Host bis zu 500mA, nur liegt da per Sicherung so viel an, wie das Netzteil hergibt, bei Notebooks siehts da anders aus, wegen Energieverwaltung.

Da Geräte mit eigener Stomversorgung über USB die USB Spannung nicht braucht, aber diese als Schaltspannung verwendet um zu erkennen das USB angeschlossen ist, kann da schon mal ne Menge Saft reindonnern. Aber selbst saubere 500mA ist schon Viel, denn zur Schalterkennung reichen oft die 5V Spannung aus ohne große Stromabgabe, sprich es wird nur ganz minimal was angefordert.

Renier

Registrierter Benutzer

  • »Renier« ist männlich

Beiträge: 790

Dabei seit: 8. Dezember 2004

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 17. Oktober 2007, 10:15

Ich fürchte ich habe schon meinen Firewire Port geschrotet. Seit einiger Zeit funzt das Capturen nicht mehr bzw. die Kamera wird erst gar nicht erkannt. Damals habe ich natülich das Kabel überprüft, rein und rausgezigen und die Kamera an und aus gemacht. Sieht fast danach aus, dass da auch ne neue Karte fällig wird. *stöhn*

HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 17. Oktober 2007, 11:08

Ja wenn die Kamera nicht mehr beim einschalten vom System erkannt wird, dann ist das schon ein Zeichen dafür, dass da was abgeraucht ist. Man sollte natürlich immer erst mit einer anderen Kamera sofern möglich testen, ob die noch erkannt wird, dann ist es ja ziemlich eindeutig was kaputt ist.

Renier

Registrierter Benutzer

  • »Renier« ist männlich

Beiträge: 790

Dabei seit: 8. Dezember 2004

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 17. Oktober 2007, 12:38

Ok die zweite Kamera muss ich mir mal ausleihen. Habe was von Hot Plugging gelesen bei der Firewire Karte. Da kann man dann auf einmal den Stecker beliebig rein- und rausziehen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Renier« (17. Oktober 2007, 12:39)


KingCerberus

unregistriert

13

Mittwoch, 17. Oktober 2007, 17:57

@Reiner:

Wollen wir mal hoffen, dass es "nur" die Firewirekarte ist.
Mir ist auch mal die Platine im Camcorder durchgeschmort und diese reparieren zu lassen war teuer und hat Zeit gekostet.