Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 16. Oktober 2007, 21:44

Akku für XM2

Ich hab mir jetz die Canon XM2 bestellt und die dürfte wohl morgen oder übermorgen ankommen *freu* ^^

Da ich mir zum Geburtstag noch Zusatzakkus wünschen möchte wollt ich mal nachfragen ob ihr die original Canon Akkus benutzt oder No-names?

Wär cool wenn mir jmd von euch nen Internetshop empfehlen kann wo ich 100% gute Akkus bekomme, ohne unnütig viel auszugeben. Hab natürlich schon bei Google geschaut, aber ich bin da immer etwas kritisch was nicht originales Zubehör angeht, daher hoff ich auf eure Erfahrung ^^

MFG Hacki

MichaMedia

unregistriert

2

Dienstag, 16. Oktober 2007, 23:46

Zu 97,5934% kannst du dich auf NoName oder eben anderer hersteller verlassen bei Akkus, die eigentlichen verwendeten Li-Ion Zellen stammen aus gleicher oder ähnlicher produktion.
Bis auf das Mitgelieferte verwende ich bei keiner meiner Cams die ich je hatte und noch habe, orginale, immer von billigen Drittanbietern, und das ohne Probleme.

Ist wie TV und VHS Geräte, egal was drauf steht, wenn eine Philipps Fernbedienung da funktioniert, kann man es Kaufen ;)

PS:
Zum Thema auch mal wegen Batterien:
TIP und WOTSON (z.B. von real,-) ALKALI werden von RALTSON (UCAR) produktiert und sind gleich zu setzten mit eben derer Energizer Batterien.

Drittanbieter sind eben oft nur "keine Werbekosten" Produkte, von bekannten produktzenten.

3

Dienstag, 16. Oktober 2007, 23:49

Okay cool, danke für die Info!

Genesis

unregistriert

4

Mittwoch, 17. Oktober 2007, 01:42

Zitat

Original von MichaMedia
Zu 97,5934% kannst du dich auf NoName oder eben anderer hersteller verlassen


word

hab alle vier für meine xm2 über ebay von hier:
http://www.akkuinternational.de/

kann ich nur empfehlen, arbeit seit eineinhalb Jahren mit den Akkus und sie arbeiten super. ^^

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 418

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 428

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 17. Oktober 2007, 15:12

Ich habe als Zusatzakkus für meine XM2 ebenfalls Drittanbieterakkus gekauft und bin damit super zufrieden.

6

Mittwoch, 17. Oktober 2007, 16:02

Ein Angestellter in einem Fotoladen hat mir mal gesagt, dass Billigakkus keinen Überladungsschutz haben. Er sagte auch noch, dass die im schlimmsten Falle sogar explodieren könnten, das kann bei Originalakkus aber nicht passieren.

Da hat es sich für mich schon plausibel angehört, lieber einen Originalakku zu kaufen, aber der Preisunterschied ist natürlich schon enorm.

Ich persönlich hatte mir für meine Canonkamera damals (bin umgestiegen auf eine Panasonic) bei Mediamarkt einen Drittanbieterakku gekauft und war damit auch zufrieden. Ich hab nur immer aufgepasst, dass ich ihn nicht zu lange an der Strippe lasse. Aber das sollte man ja prinzipiell bei jedem Akku machen.

MichaMedia

unregistriert

7

Mittwoch, 17. Oktober 2007, 18:59

LOL, cooler verkäufer, sehr schöne Agumente ^^
Wenn das GS Zeichen drauf ist, ist es genau so sicher wie die Orginalen, sonst sind die Illegal hier ;)

Das ist absoluter Quatsch, wenn der Akku voll ist, ist er voll und DAS weißt das Ladegerät. Und explodieren können die auch nicht, ausser man wirft sie ins Feuer :rolleyes:

Social Bookmarks