Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 21. September 2007, 18:26

Aufnahmedauer (Axdia Odys SDV i5)

Ich bin anfänger und wollte mir ersteinmal einen billigeren camcorder holen. Habe mit dem Gedanken gespielt mir die Axdia Odys SDV i5 zu kaufen, jetzt wollte ich aber ersteinmal wissen, wie lang die clips sein können, die ich damit aufnehme. Gibt es da eine generelle Begrenzung oder begrenzt nur der Speicherplatz die aufnahmedauer. Die Kamera kann 720x480 (30fps) aufnehmen, hat aber nur 16 MB internen Speicher. Wie lange könnte ich mit den 16 mb aufnehmen? Denke mal nicht so llange, sodass ich mir ne SD Card dazu kaufen muss, würde mich aber trotzdem interessieren wiviel auf die 16 MB passen


Danke schonmal im Vorraus :))

H&S Films

Ente… QUAK

  • »H&S Films« ist männlich

Beiträge: 692

Dabei seit: 11. April 2006

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 16

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 21. September 2007, 18:47

16MB sind ganz ganz wenig damit kannst du... naja keine Ahnung nichteinmal ne Minute aufnehmen bei DV Qualität. 16MB sind etwa 4-5 Bilder in sehr guter Auflösung (JPG). Außerdem empfiehlt es sich nicht in NSTC aufzunehmen, was du aber laut der angegebenen Daten tun würdest.

Hab auch gerade gesehen dass die Kamera nicht einmal 100€ kostet. Sry aber damit kannst du höchstens privat n bisschen aufnehmen aber nicht einmal dazu wird es wirklich reichen.

3

Freitag, 21. September 2007, 19:13

Ja ich will ja auch nur privat rumfilmen, allerhöchstens mal bei youtube reinstellen.

Warum empfiehlt es sich nicht in NSTC aufzunehmen, also was sind da die nachteile und warum nehme ich auf NTSC auf? bei den technischen Daten steht: Video-ausgang: NTSC, PAL

würde mir dann ne 2 GB SD Karte dazu holen. Wie lange könnte ich damit ca filmen?

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 832

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 39

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 21. September 2007, 19:50

Generell würde ich mir keine Kamera zum Filmen holen, die auf Karte aufzeichnet. Durch die Kompression erschwert dir das Format die Bearbeitung am Computer.

Ich rate dir zu einer DV-Kamera. Diese zeichnet auf Band auf. In meinen Augen noch die beste Methode.

Lukas B.

unregistriert

5

Sonntag, 23. September 2007, 16:40

Ich glaube nicht, dass viele Leute hier dir eine billige Cam empfehlen werden. Ich rate dir auch eine MiniDV-Cam.

Hier mal eine kleine Übersicht:
http://geizhals.at/deutschland/?cat=dvcam&sort=p

Old Line Cinema

unregistriert

6

Sonntag, 23. September 2007, 20:14

Wenn ich mich dazu äußern darf ich habe mir auch erstmal eine relativ billige Cam von Bon prix bestellt . Das einzige Problem ist nur , dass ich das Gefühl habe , dass die Soundqualität für den Arsch ist. Selbst wenn der Protagonist nur n Meter von der Kamera entfernt steht und normal redet , hört man ihn nur schwer. Ich will mir daher auch etwas besseres holen , mit wieviel wäre ich denn schon dabei ? (Denke mal dass ich sie mir schenken lasse , da ich knapp bei Kasse bin )

P.S.

Ich hab so n süßes Camcorderlein , etwas größer als meine Handfläche ...

H&S Films

Ente… QUAK

  • »H&S Films« ist männlich

Beiträge: 692

Dabei seit: 11. April 2006

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 16

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 23. September 2007, 20:52

Also ich hab schon mit recht vielen Kamera aus verschiedenen Preisklassen Erfahrung und ich würde sagen ab damals 800€ gabs die recht guten Kameras. Aber da das schon ne Weile her ist würde ich heut zu Tage von 500€ ausgehen.
Raten kann ich dir auf jeden Fall zur NV-GS Reihe von Panasonic. Die ist günstig aber trotzdem gut.
Ich hatte mal ne Kamera von JVC gegen die von Panasonic war die Müll. Die ging ständig kaputt, da sie aber noch Garantie hatte hab ich das genutzt und so wurde die 500€ Kamera bei den 3 Reperaturen bestimmt für 600€ repariert ;-)

Lukas B.

unregistriert

8

Montag, 24. September 2007, 13:29

In meinem Link oben sind schon viele MiniDV-Kameras in allen möglichen Preisklassen aufgelistet.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks