Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

aarongruber

Registrierter Benutzer

  • »aarongruber« ist männlich
  • »aarongruber« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 1. März 2019

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 1. März 2019, 22:17

Canon Eos R - 10bit Ausgabe bei 1080p

Servus miteinander,


Kurz und knackig- Hab mir ne Eos R geholt und musste schnell feststellen dass die 10Bit Ausgabe via HDMI nur in 4k möglich ist und dem entsprechenden crop,
auch nach kurzer Suche hat es sich schnell bestätigt dass eine 10bit 4:2:2 Ausgabe mit 1080p nicht möglich ist.. Oder doch?
Ich bin gerade mein 1080p/60 Material durchgegangen und sehe in den Metadaten in Davinci Resolve eine Bit depth von 10bit?!
Extern recorded habe ich mit dem Blackmagic 4k Video Assist im DNXHD 220 Codec.
In der Kamera sind 8bit eingestellt um in FullHd zu filmen- werden die aufnahmen durch den Recorder nur pseudomäßig auf 10bit hochgerechnet,
oder umgeht der Recorder die 8bit grenze in FHD und gibt somit in 10bit 4:2:2 FHD aus ?
würde mich um Antworten freuen. (ich war kurz davor die Kamera zurückzugeben da der Verkäufer meinte 10bit FHD sollten möglich sein und ich mich dann geärgert habe dass dies nicht so ist.. oder doch haha)
Lieben Gruß, Screenshot ist im Anhang
»aarongruber« hat folgendes Bild angehängt:
  • Screenshot (26).png

bmxstyle

---------------------

  • »bmxstyle« ist männlich

Beiträge: 243

Dabei seit: 13. August 2012

Wohnort: Borgentreich

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 2. März 2019, 09:14

aus einem anderen Forum:

Update: Just got off the phone with Canon. They only offer 10-bit with the 4k 1.7 crop.

Steht auch direkt bei Canon auf der Seite:

HDMI-Ausgang: Nur 4K (UHD)-Aufnahmen, unkomprimiert YCbCr 4:2:2, 8 Bit oder 10 Bit, Tonausgang über HDMI ist ebenfalls möglich

aarongruber

Registrierter Benutzer

  • »aarongruber« ist männlich
  • »aarongruber« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 1. März 2019

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 2. März 2019, 11:34

Okay und woher stammen dann diese Metadaten? NUR 4k übr Hdmi ist allerdings falsch, FHd geht auch aber ja nur in 8bit

bmxstyle

---------------------

  • »bmxstyle« ist männlich

Beiträge: 243

Dabei seit: 13. August 2012

Wohnort: Borgentreich

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 2. März 2019, 12:25

Nur 4K (UHD)-Aufnahmen, unkomprimiert YCbCr 4:2:2, 8 Bit oder 10 Bit, Tonausgang über HDMI ist ebenfalls möglich

Bedeutetd soviel wie: unkomprimiert YCbCr 4:2:2, 8 Bit oder 10 Bit nur in 4K

Und wenn der Rekordert auf 10Bit eingestellt ist, dann schreibt er auch eine Datei in 10Bit, auch wenn darin nur 8Bit enthalten sind.

Ist genauso als wenn du 8Bit Material in die Timeline schmeißt, dann alles in 10Bit exportierst. Er zeigt dir dann später 10Bit an, ist aber nur 8Bit.

aarongruber

Registrierter Benutzer

  • »aarongruber« ist männlich
  • »aarongruber« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 1. März 2019

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 2. März 2019, 15:54

Ah okay verstehe, ergibt sinn- danke dafür.
Dann mal hoffen auf ein stabiles magic lantern in ein paar jahren, denn von canons seite aus wird wohl kein update diesbezüglich kommen...

Wäre erledigt

Ähnliche Themen

Social Bookmarks