Du bist nicht angemeldet.

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 481

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 608

  • Private Nachricht senden

21

Dienstag, 27. Januar 2015, 09:54

Selbst wenn man die Offen-Blende bei maximalem Zoom vorwählt springt die Blende bei Objektiven die z.B. von F/3.5-5.6 gehen und auf 5.6 gestellt werden wenn man die Brennweite verändert. Das sollte aber beim 17-40mm nicht passieren. USM ist nicht unbedingt leiser als stm, es kommt auf die Art des USM an (Ring USM oder Micro USM), was davon im 17-40mm verbaut ist weiß ich nicht und wie gut das Gehäuse abschirmt weiß ich auch nicht. Aber da das Objektiv direkt vor der Mikrofonkapsel arbeitet ist es hörbar.

micka87

unregistriert

22

Dienstag, 27. Januar 2015, 17:54

Das ärgert mich jetzt, dass ich bei den Videos den Objektiv deutlich hören kann. Dabei habe ich den Verkäufer gesagt, dass es mir wichtig wäre, dass er leise sein soll :(

23

Dienstag, 27. Januar 2015, 18:37

Dann reklamiere es... ein wirklich unhörbares Objektiv wirst du aber nicht finden. Vor allem nicht mit eingeschaltetem AF. Manuell fokussiert es sich leiser, und üblicherweise wird ja auch fokussiert, bevor das Bild für den Film entsteht. Du kannst den Videoabfall mit Zoom + Fokus dann im Schnitt rausschmeißen und nur das Material übernehmen, wo das Bild schon statisch und scharf ist.
Möglicherweise relativiert sich das Problem auch mit einem externen Mikro.

@joey: Danke, wieder was gelernt!

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 481

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 608

  • Private Nachricht senden

24

Dienstag, 27. Januar 2015, 23:42

Natürlich wird das Geräusch des Objektivs bei einem externen Mikro geringer ausfallen. Das Objektiv überträgt den Schall direkt auf den Body und das nimmt das interne Mikro zusätzlich auf. Wirklich nahezu geräuschlose AF Objektive sind die EF-M 18-55mm und 22mm an der EOS-M, aber die passen nicht an EF Mount. Micka87 bring das Objektiv zurück wenn es Dich nicht glücklich macht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rick« (28. Januar 2015, 10:21)


Stoecky

Registrierter Benutzer

  • »Stoecky« ist männlich

Beiträge: 43

Dabei seit: 7. Januar 2011

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

25

Mittwoch, 28. Januar 2015, 10:01

So Freunde,
Habe mir nun heute die 70D gekauft,
dazu noch den : EF 17-40mm f/4L USM

Mir wurde gesagt er wäre gut geeignet, da er geräuscharm wäre und eine gleichbleibende Blende hat.
Allerdings find ich den sehr laut beim fokusieren. Und ist di Blende wirklich gleichbleibend?

LG

Mh, dann hast Du also auf den Verkäufer gehört und nicht auf die vielen Ratschläge hier im Forum *gg*

Das 17-40 ist eines der ältesten Obtiken aus der Canon-EF Palette und alles andere als leise beim Fokussieren.
Das wurde ja schon im Thread hier geschrieben ... wenn man undbedingt beim Filmen einen AF haben möchte, dann sollte man zu STM-Optiken greifen, die sind leiser und stellen auch sehr viel weicher scharf. Des weiteren hat es keinen Stabilisator (IS), was beim filmen schonmal helfen kann (wobei auch IS-Optiken nicht an den Stabi eines Camcorders drankommen). Der Zoombereich ist klein, ich hoffe er reicht Dir aus. Das 17-40 ist eine Kleinbildformatoptik, wäre eigentlich für die 70D als Crop-Body nicht nötig gewesen. Meiner Meinung nach keine gute Beratung vor Ort.

Ich denke, Du mußt noch selbst einiges an Erfahrungen machen, um Deine Art der Fimerei und Deine Ansprüche selbst fest zu zurren. Da kann man nicht immer von außen gut beratschlagen.

Im Grunde bin ich mir gar nicht sicher, ob eine Spiegelreflex das richtige für Dich uns das Filmen ist. Ich mein, den Look den Du haben willst (geringe Schärfentiefe) hat nix mit einer Spiegelreflexkamera zu tun, sondern nur mit einem relativ großen Sensor. Hier machen Sony mit ihren Mirrorless auch schöne Sachen, oder eine MFT-Cam mit handlichen Optiken.

Über kurz oder lang wird man eh dazu kommen, manuell beim Filmen zu Fokussieren und vermißt bei der DSLR einige Dinge, die ein Camcorder von Hause aus hat.

BTW: Gibt es Magic Lantern für die 70D ? Das kann einige schöne Dinge, die man beim Filmen gut gebrauchen kann.

Also nichts für ungut, sowohl die 70D als auch das 17-40 sind gute Geräte ... ich bin nur nicht sicher ob das für Deinen Einsatzzweck in die richtige Richtung investiert ist. In erster Linie ist es ja nunmal eine Fotokamera.

Social Bookmarks