Du bist nicht angemeldet.

21

Freitag, 28. Juni 2013, 18:53

Für die APS-C-Alternative zur Canon werfe ich die Sony Alpha 57 ins Rennen :) Ich bin zumindest mit ihr sehr zufrieden. Fotos und Videos sind topp. Kostenpunkt ca. 650€ inklusive 18-55mm Objektiv.

Es sei denn, du willst wirklich eine Spiegelreflexkamera, die Alphas sind nämlich Systemkameras. Bei den Objektiven mal nach gebrauchten Minoltas umschauen, die kriegste in der Bucht hinterhergeschmissen, wenn die Blende nicht so klein sein soll.

22

Sonntag, 30. Juni 2013, 21:01

Für die APS-C-Alternative zur Canon werfe ich die Sony Alpha 57 ins Rennen :) Ich bin zumindest mit ihr sehr zufrieden. Fotos und Videos sind topp. Kostenpunkt ca. 650€ inklusive 18-55mm Objektiv.
Ich Hab originalmaterial von der hier liegen -
eher nicht

dreamer

unregistriert

23

Dienstag, 16. Juli 2013, 06:07

Falls Du noch keine Entscheidung getroffen hast schau Dir mal die Pana G6 an. Ich hatte bisher die GH2. Die G6 hat gegenüber der GH2 ein paar Vorteile, aber auch Nachteile. Zunächst zu den Nachteilen der GH2: Bestes Bild gibt es in 24p. 25p fällt etwas ab und neigt (in manchen Situationen z.B. bei Gras, Asphalt, dunkle Bildstellen) zu Matsch.

Die neue G6 ist besser ausgestattet (z.B. mit Focus-Peaking, W-LAN, besseres Display), bietet 25p und 50p in AVCHD oder MP4. 50p würde ich nicht empfehlen. Das Bild fällt seltsamerweise gegenüber 25p ab. In einigen Test wurde die Videoqualität wohl auch bei 50p beurteilt.

Die Bildqualität der G6 ist der GH2 sehr ähnlich. Evtl. einen Tick schlechter (wenn man mit dem 24p Modus vergleicht). Aber das Rauschverhalten ist anders (die Rauschunterdrückung drehe ich grundsätzlich ins Minus). Mit der G6 kann ich eine ISO Stufe höher gehen. ISO1600 sieht noch sehr gut und scharf aus. Bei der GH2 eher nicht (zwar scharf aber nicht gut). Man kann also selbst mit den Kit-Optiken bei wenig(er) Licht noch gute Aufnahmen machen. In Verbindung mit dem 20mm/1.7 Pancake oder auch älteren Optiken (Olympus Zuiko Auto-S 1.8) ist die G6 sehr lichtstark.

Der Body ist sehr leicht, macht aber auch keinen sehr wertigen Eindruck. Der Sucher der GH2 ist klar besser. Dagegen ist das Display der G6 besser. Die Bedienung der G6 finde ich noch etwas besser als bei der GH2

Der Preis ist sehr günstig.


Social Bookmarks