Du bist nicht angemeldet.

marcello

Registrierter Benutzer

  • »marcello« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Dabei seit: 5. November 2020

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 5. November 2020, 14:27

Live Übertragung von Kamera auf Beamer (100 m Distanz)

Hi zusammen,
vielleicht kann mir ja wer von euch weiterhelfen.
Ich sollte demnächst in einer Kirche den Orgelspieler beim spielen filmen (Camcorder). Das Videobild (kein Audio nur Bild) sollte zeitglich auf einer Leinwand mittels Beamer projiziert werden.
Da das ganze synchron sein sollte, (die Zuschauer sind ja vorort und hören das Gespielte) möchte ich das Signal per Kabel übertagen (ich denke wegen Latenz)

Die Distanz von Kamera zur Beamer beträgt zwischen 80 und 100 Meter....

Wie würdet ihr das lösen? ist die Qualität über BNC nicht zu schlecht?
Vielen Dank und Lieb Grüße

wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 1 028

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 170

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 5. November 2020, 17:33

Hat die Kamera einen HDMI Ausgabg?

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 323

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1211

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 5. November 2020, 20:07

An der Kamera auf SDI wandeln und am Beamer wieder zurück. Ist mit einem ordentlich geschirmten Kabel kein Problem.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Seaman

Seaman

Registrierter Benutzer

  • »Seaman« ist männlich

Beiträge: 25

Dabei seit: 7. August 2013

Wohnort: Castrop-Rauxel

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 5. November 2020, 22:37

HDMI Glasfaserkabel

Wir haben mit diesem Kabeltyp sehr gute Erfahrungen gemacht LinkinPerk HDMI-Kabel 2.0 Glasfaser HDMI 4 K @ 60 Hz High Speed 18 Gbps Unterstützung 4K 3D für HDR TV LCD Laptop PS3 Projektor Compute 100M. Sollte so bei 120€ liegen und kommt halt ohne Wandler aus. Zwei SDI Wandler mit entsprechendem Kabel können schnell das zwei bis dreifache kosten.

Michael - Visual Pursuit

Asisstant General Nothing

  • »Michael - Visual Pursuit« ist männlich

Beiträge: 327

Dabei seit: 2. Mai 2012

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 75

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 26. November 2020, 11:33

Wandlung von HDMI auf SDI und zurück bringt auch immer Latenzen ein.
100m ist das Maximum was mit SDI geht. Bei Sichtkontakt ist das die
klassische Anwendung für eine Funkstrecke.

Ich verwende für sowas Hollyland Mars 300 https://www.nefal.tv/de/hollyland-mars-300-13297
und eine Vaxis ATOM 500 Funkstrecke.

In allen Variationen musst Du mit 200ms = ~5 frames Verzögerung rechnen.

Wenn an Camcorder und Beamer jeweils ein nicht zu alter Computer stehen können,
und es ein brauchbares Netzwerk oder WLAN gibt, existiert eine andere Lösung:
Kauf einen billigen HDMI-Grabber über USB, schliess die Camera damit an
den Rechner an, der am Camcorder steht. Auf beiden Rechnern installierst
Du die kostenlosen NDI-Tools von NewTek. Am Camerarechner stellst Du das
Kamerasignal als NDI-Quelle ins Netz, und am Beamer greifst Du es als
NDI-Studiomonitor wieder ab.

Beide Rechner müssen im gleichen Netz sein und müssen miteinander sprechen dürfen.

Ds wäre mit knapp 20 Euro für so einen HDMI-Dongle die billigste Lösung.
It's all about the light.

Social Bookmarks