Du bist nicht angemeldet.

Tofuhuehnchen

Registrierter Benutzer

  • »Tofuhuehnchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 136

Dabei seit: 21. Juni 2015

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 5. Mai 2019, 14:44

Tipps für Dunst

Servus Leute,

ich wollte mal nachfragen wie man am besten Dunst erzeugen kann?
Aktuell nutze ich eine kleine Nebelmaschine, aber leider verflüchtigt sich der Nebel schnell bzw. steigt er auf und bleibt quasi nicht stehen.
Sind Nebelmaschinen dafür überhaupt geeignet oder sollte man da auf andere Sachen zurückgreifen?


LG
Euer Tofuhuehnchen
Liebe Grüße
Euer Tofuhuehnchen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tofuhuehnchen« (5. Mai 2019, 20:13) aus folgendem Grund: Rechtschreibfehler ausgebessert


EvilMonkey

Super-Moderator

  • »EvilMonkey« ist männlich

Beiträge: 683

Dabei seit: 11. März 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 176

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 5. Mai 2019, 15:02

Das Zauberwort ist Hazer :)

Nebelmaschinen erzeugen Nebel. Hazer erzeugen Haze, also Dunst.

Kannst du günstig mieten, funktioniert perfekt. Haben hier: Erinnerungskiste - Kurzfilm [Wettbewerbsbeitrag Deutsche Post]
einen Tourhazer für gemietet und der hat keine 40€ gekostet.

Nur vorher auf Rauchmelder achten und eventuell auch Feuerwehr/Polizei/Nachbarn informieren!

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Tofuhuehnchen

Tofuhuehnchen

Registrierter Benutzer

  • »Tofuhuehnchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 136

Dabei seit: 21. Juni 2015

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 5. Mai 2019, 20:08

Servus Evilmonkey,

danke für deinen Beitrag. Ahhhh....schau schau, wieder was gelernt, ist gleich mal auf meiner Mietliste vermerkt. :)

Danke schön!

lg
Tofuhuehnchen
Liebe Grüße
Euer Tofuhuehnchen

Tiger

Registrierter Benutzer

Beiträge: 426

Dabei seit: 7. August 2016

Hilfreich-Bewertungen: 95

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 5. Mai 2019, 20:26

bzw. steigt er auf und bleibt quasi nicht stehen


Was meinst du mit bleibt nicht stehen? Soll es denn "Dunst" werden also der Raum gleichmäßig diffus damit gefüllt oder wabernder Nebel am Boden? Letzteren kann man professionell mit einer Bodennebelmaschine mit Kühlaggregat machen oder man nimmt die low-budget Variante, eine große Schüssel warmes Wasser und nen Brocken Trockeneis rein. Alternativ kann man eine normale Nebelmaschine "hacken" in dem man einen Nebel-Kühler davor baut. Bauanleitungen dafür gibt es im Netz. Bei allen Varianten ist der trick, daß der Nebel kalt ist und damit nicht aufsteigt sondern am Boden bleibt. Die Trockeneis-Variante hat dazu noch den Charme, daß kein Fluid verdampft wird sondern nur reines CO2 und Wasser vernebelt wird, also relativ sauber.

Tofuhuehnchen

Registrierter Benutzer

  • »Tofuhuehnchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 136

Dabei seit: 21. Juni 2015

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 6. Mai 2019, 11:18

bzw. steigt er auf und bleibt quasi nicht stehen


Was meinst du mit bleibt nicht stehen? Soll es denn "Dunst" werden also der Raum gleichmäßig diffus damit gefüllt oder wabernder Nebel am Boden? [...]


Servus Tiger,

vielen Dank für deinen Beitrag. Es soll wirklich "Dunst" werden, der Raum soll leicht damit gefüllt werden einfach damit sich darin zB Licht bricht. Ich beziehe mich auf das grundlegende Verdunsten wie man es ab und an bei Making of-Videos sieht wenn Menschen mit Dunsterzeugungsgerätschaften ein Set leicht eindunsten.

lg
Tofuhuehnchen
Liebe Grüße
Euer Tofuhuehnchen

Tiger

Registrierter Benutzer

Beiträge: 426

Dabei seit: 7. August 2016

Hilfreich-Bewertungen: 95

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 6. Mai 2019, 20:44

Ah ok, dann ist ein Hazer schon das richtige. Wenn der Dunst/Nebel "aufsteigt" spricht es aber dafür, daß es irgendwelche Strömungen gibt. Auch Nebelmaschinennebel bleibt sonst ziemlich lange stehen. Kann es sein, daß der Raum irgendwelche Lüftungen o.ä. hat, durch die die Luft abziehen kann?

Tofuhuehnchen

Registrierter Benutzer

  • »Tofuhuehnchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 136

Dabei seit: 21. Juni 2015

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 6. Mai 2019, 22:28

Hallo Tiger,

naja, es handelt sich beim "Studio" um eine Lagerbox mit 40m² die oben offen ist, es kann also Nebel in die anderen Lagerboxen entweichen.
Liebe Grüße
Euer Tofuhuehnchen

Social Bookmarks