Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

DreieichPictures

Private Filmproduktion

  • »DreieichPictures« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 325

Dabei seit: 10. Januar 2012

Wohnort: Dreieich

Hilfreich-Bewertungen: 32

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 9. Dezember 2013, 14:25

Ferngesteuerter Helikopter mit HD Kamera

Hey,

hat hier schon einer Erfahrungen mit ferngesteuerten Helikoptern mit HD Kamerafunktion gemacht?
Ich bin seit längerem am überlegen, ob es Sinn machen würde, sich so etwas zu holen. Aber so ein Helikopter sollte auch höher als 3m fliegen.

Wenn schon jemand Erfahrungen gemacht hat, mit welchem Modell? Wie empfindlich sind die Kameras? Also wenn der Heli nicht allzu sanft gelandet wird, wie schnell geht der Heli / die Kamera kaputt? Lohnt sich so etwas überhaupt? Wie gut ist die Qualität der Kameras?

LG

*Topic verschoben*
Dreieich Pictures Filmproduktion
Website:
http://www.dreieich-pictures.de
eMail: info@dreieich-pictures.de

Sie suchen ein kompetentes Filmteam? Wir erledigen Ihren Filmauftrag.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (9. Dezember 2013, 19:12)


joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 089

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1161

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 9. Dezember 2013, 14:49

Helis sind raus, das ist Technik von gestern. Inzwischen werden eigentlich ausschließlich Quadopter verwendet. Geräte mit integrierter Kamera sind meist nur Spielzeuge. Mindestens eine GoPro will man da dranhängen können. Phantom DJI ist so ein günstiger Einstiegsvertreter. Oder eben ein Selbstbau.

3

Montag, 9. Dezember 2013, 14:54

Ich habe zwar keine Erfahrung, überlege aber auch die Anschaffung eines solchen Teils, weil man schon tolle Aufnahmen damit machen kann. Bei einem Internetversandhändler habe ich eines im Angebot für 99,- gesehen (komplett mit HD-Cam), bei dem Preis bin ich aber etwas skeptisch. Es gibt gute Modelle (einfach mal bei youtube quadrocopter eingeben), wo man eine GoPro unten anhängen kann; deren Qualität dürfte ja hinlänglich bekannt sein. Ich habe von Abstürzen aus 200m Höhe auf eine Wiese gelesen, wobei die Cam keinen Schaden genommen hat.

WADevelopment

unregistriert

4

Montag, 9. Dezember 2013, 15:50

Bei Quad- oder Okotkoptern ist meist der Preise bereits eine gute Richtlinie.
Bei teureren Modell ist zum einen die Qualität der Rotorblätter, Motoren und Akkus besser, aber auch sehr nützliche Funktionen wie ein GPS Modul, welches sehr wichtig ist (fliegt bei niedrigem Akkustand automatisch zu dir zurück, kann die Position halten, ...). Für 100€ wirst du nichts anständiges bekommen. Dafür musst du schon etwas tiefer in die Tasche greifen.

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 089

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1161

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 9. Dezember 2013, 16:12

Zitat

Bei einem Internetversandhändler habe ich eines im Angebot für 99,- gesehen (komplett mit HD-Cam)


Vergiss es. Ab 500€ werden die Quadcopter haaaaaaaaalbwegs brauchbar. Ohne Kamera.

TheMrDomi

Amateurfilmer

  • »TheMrDomi« ist männlich

Beiträge: 121

Dabei seit: 7. August 2012

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 14. Dezember 2013, 22:04

Du kannst dir natürlich auch einen Quadrocopter bei zb. Hobbyking zusammenstellen, einen tarot t-2d Brushless Gimabl untendranhängen in dem eine GoPro ist und du bekommst ziemlich gute Ergebnisse.

LG

wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 868

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 150

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 15. Dezember 2013, 10:24

Hier beschäftigen sich einige Leute damit

LLATheShow

YouTuber

Beiträge: 6

Dabei seit: 18. November 2013

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 15. Dezember 2013, 11:21

Ich persönlich würde dir das empfehlen. Hab ich auch und funktioniert ziemlich gut.
Das Leben ist, was du daraus machst.
Ein Film ist, was wir daraus machen!

Starri

Registrierter Benutzer

  • »Starri« ist männlich

Beiträge: 182

Dabei seit: 27. Januar 2013

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 20. Dezember 2013, 17:28

Wie viel Flugerfahrung hast du denn?

Ohne Flugerfahrung mit mindestens einem 4-Kanal Modell würde ich nichtmal annähernd daran denken direkt einen Quadcopter in oberer Preisklasse zu kaufen.

Die ganze Schaumstoffscheiße kannst du vergessen, anfangen tut es - und da kann keiner reinreden - erst bei der DIJ Phantom, mit GoPro für 700 € zu haben.
Dann gibts aufwärts keine Beschränkung.

Ich habe allerdings mal ein System entwickelt wie man Budgetluftaufnahmen bekommt.



Als erstes braucht man einen Wltoys V912, 65€ + Zollgebühren.

bei dem baut man alles weg was nicht flugnotwendig ist: Canopy, Stabilisationsstangen etc...

Dann noch ein Lipo rein mit 2000 mAh, 20€

Damit ist das Ding in der Lage ca. 150g zu liften, reicht für eine GoPro.


ABER: Erstens tut das dem Gerät nicht gut was man da macht. Deshalb auch so ein China heli. Rechne mit einem Defekt nach 10 Flügen, wenn du ihn nicht vorher zu Schrott fliegst.

Denn das ist Punkt zwei: Das Ding wird instabil wie sonst noch was. Um da ruhige Aufnahmen hinzubekommen muss man echt gefühlvolle Händchen haben. Und auch dann wird sackschwer ruhige Aufnahmen hinzubekommen. Wegen billigen Servos usw.

Also das ist nur die Endlösung für wirklich billige Budgetaufnahmen mit einigermaßen Qualität. Ich bin hier raus.
Grüße Starri

DreieichPictures

Private Filmproduktion

  • »DreieichPictures« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 325

Dabei seit: 10. Januar 2012

Wohnort: Dreieich

Hilfreich-Bewertungen: 32

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 25. Dezember 2013, 16:22

Also was heißt Flugerfahrung... Wenn man mir einen ferngesteuerten Heli in die Hand drückt und ich sagen wir mal 1-2 Stunden "übe", dann kann ich den Heli problemlos bedienen. Aber ich bin halt bislang nur mit "kleinen" Helis geflogen ( Indoor Helis ).
Dreieich Pictures Filmproduktion
Website:
http://www.dreieich-pictures.de
eMail: info@dreieich-pictures.de

Sie suchen ein kompetentes Filmteam? Wir erledigen Ihren Filmauftrag.

Starri

Registrierter Benutzer

  • »Starri« ist männlich

Beiträge: 182

Dabei seit: 27. Januar 2013

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 25. Dezember 2013, 16:33

Na Dann würd ich aber trotzdem nich gleich mit einer superdrohne losfliegen.

Die billigen, um zu deiner ausgangsfrage zurückzukommen, helis sind Schrott.
Grüße Starri

DreieichPictures

Private Filmproduktion

  • »DreieichPictures« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 325

Dabei seit: 10. Januar 2012

Wohnort: Dreieich

Hilfreich-Bewertungen: 32

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 25. Dezember 2013, 17:27

Ja das habe ich mir schon fast gedacht^^
Also das ich wohl sehr viel Geld ausgeben muss... Aber ich werde wohl erstmal für eine gute Kamera sparen und danach einen Helikopter kaufen, trotzdem danke für die ganzen hilfreichen Infos :D
Dreieich Pictures Filmproduktion
Website:
http://www.dreieich-pictures.de
eMail: info@dreieich-pictures.de

Sie suchen ein kompetentes Filmteam? Wir erledigen Ihren Filmauftrag.

Social Bookmarks