Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 147

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 351

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 7. September 2013, 22:38

Filmklappe gesucht

Ich suche derzeit eine Filmklappe. Wichtig ist mir folgendes:

- Sie sollte leicht transparent sein, um Gegenlicht durchzulassen
- Sie muss zwingend Felder für "Scene", "Shot" und "Take" haben. Die meisten haben leider nur "Roll", "Scene" und "Take".

Ich habe zwar die ideale gefunden, aber 93,89 EUR (inkl. Porto) ist mir eigentlich zu teuer. Siehe hier:
http://shop.equiprent.de/Zubehoer/Film-S…weiss::595.html

Gibt es das etwas günstiger?

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 163

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1176

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 7. September 2013, 23:45

Hi!

Ich nutze inzwischen, wenn ich tatsächlich eine Filmklappe benutze und nicht nur klatsche, ausschließlich mein iPad als Klappe. Du kannst du wesentlich mehr Infos hinterlegen, die Clipnamen von der Klappe automatisch mit speichern, und nachher eine Liste aller Takes per XML an den Rechner übergeben und dort mit deinem Schnittprogramm syncen. Purer Luxus! Über die Kopfhörerbuchse lässt sich die Klappenapp sogar mit Timecode versorgen!

Ich habe gerade den genauen App-Namen nicht im Kopf, kostet so um 20€. Kann ich gerne nachschauen, wenn das für dich in Frage kommt.

Joey

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

pascal, Jackyjake

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 147

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 351

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 8. September 2013, 00:13

Leider besitze ich außer einem Notebook keinerlei mobile Geräte, also weder Pad noch Smartphone. Und das Notebook wäre zu groß für diesen Zweck.

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich

Beiträge: 1 471

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 53

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 8. September 2013, 00:35

Hi Marcus,

ich benutzte ausschließlich diese Klappen:

http://www.myfocusshop.de/start.htm

Habe schon insgesamt 3 Stück davon gekauft und bedrucke die dann auch immer (bestelle so Aufkleber mit der Aufschrift des Films und klebe es dann drauf).

Ist zwar etwas teuerer die Klappe, aber sie hält vieles aus. Ich habe bisher noch keine kaputte gehabt. Der Grund warum ich 3 Stück gekauft habe ist, weil ich pro Projekt ne neue Kaufe, weil ich die gerne als Erinnerung / Andenken behalte.


Aber für dein Anliegen würde ich zu dieser hier greifen:

http://shop.filmklappen.de/Gegenlichtklappe-Clear

Da kannst du dir die Felder selbst gestalten und reinlegen :)

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 147

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 351

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 8. September 2013, 00:37

Interessante Idee, das mit den Einlegeblättern. Aber dann ist die doch nicht mehr transparent, oder scheint da genug Licht durch?

Edit: Wie ich sehe, kann ich bei dem von mir gefundenen Angebot (siehe 1. Post) noch 5 EUR sparen, es gibt einen Gutschein für Facebook-Fans.

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich

Beiträge: 1 471

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 53

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 8. September 2013, 00:40

Ich denke, durch das Papier kommt noch genug Licht durch.

Aber warum brauchst du zwingen das Feld "shot"?

Ich beschrifte die dann immer

Szene 2-1 Take 3 (Also Szene 2 einstellung 1 Take 3)

Passt ja auch.. und dann immer klappe a und b für die beiden kameras...

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 147

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 351

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 8. September 2013, 00:54

Ich habe bisher immer z. B. 2.1/3 geschrieben (für Szene 2, Shot 1, Take 3). Aber wenn ich mir schon was neues kaufe, soll's auch was "richtiges" sein.

Michael - Visual Pursuit

Asisstant General Nothing

  • »Michael - Visual Pursuit« ist männlich

Beiträge: 322

Dabei seit: 2. Mai 2012

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 74

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 8. September 2013, 04:15

Ich verwende die kostenlose App DigitalClapper von QuArt Studios für Android.
Zeigt Timecode nach aktueller Tageszeit an, liefert Countdown und Sync-Beeps,
kann Szenen hochzählen und speichert bei Bedarf auch gleich Bewertungen.
Läuft auf dem Galaxy S3 absturzfrei und zur höchsten Zufriedenheit.
It's all about the light.

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

m9898, JonasK

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 147

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 351

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 9. September 2013, 19:46

Ich habe mir nun die in meinem 1. Posting genannte Filmklappe bestellt. Inkl. Porto für 88,89 EUR (nach Abzug eines 5 EUR Gutscheins).

Weniger Ausgeben ist scheinbar nicht möglich und die digitale Version kommt für mich nicht in Frage, da ich, wie schon gesagt, keine mobilen Geräte besitze.

Danke für eure Antworten!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (9. September 2013, 20:23)


CanonCamer (MB-Film)

Registrierter Benutzer

Beiträge: 120

Dabei seit: 28. Juni 2013

Hilfreich-Bewertungen: 23

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 12. September 2013, 18:49

Darf ich noch hinterherfragen, wie die Klappe ist, so von der Verarbeitung her?

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 147

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 351

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 12. September 2013, 20:28

Ziemlich gut, würde ich sagen. Die Schrift ist eingraviert, alles wirkt sehr stabil und gut verarbeitet.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

CanonCamer (MB-Film)

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 147

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 351

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 24. Mai 2014, 15:12

Hier noch mal eine kurze Rückmeldung zur gekauften Filmklappe:

Nach einem dreitägigen Dreh (der erste mit der Klappe) ist leider der kleine runde Magnet, der das "Klappteil" oben an den Rest der Klappe "anheftet", abgefallen (der Magnet befindet sich im oberen Teil). Ich habe ihn danach mit viel Klebstoff wieder festgemacht. Ich weiß aber nicht, ob der jetzt hält. Auch hat die Klappe im weißen Bereich ein paar Kratzer bekommen.

Ansonsten war ich mit der Klappe aber zufrieden.

Es hat bereits 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks