Du bist nicht angemeldet.

gobLin Pictures Entertainment

unregistriert

1

Mittwoch, 13. Juli 2011, 19:59

Jemanden hängen

hey,
naja, der name erklärt das ganze eigentlich schon ganz gut! welche methoden gibt es, einen schauspieler zu hängen, ohne, dass er wirklich draufgeht? :rolleyes:
ich habe dazu irgendwann mal irgendwo ein tutorial gesehen, habe aber vergessen, wie ich es gefunden habe..

mfg,
tom!

2

Mittwoch, 13. Juli 2011, 20:18

Ich würd einfach nur den Kopf einblenden mit dem Strick um den Hals. Da kann ja der Schauspieler auf einer Truhe oder so stehen.
Danach kann man dann ja z.B. kurz die Füße einblenden (natürlich ohne kiste dann) und der Schauspieler hat natürlich dann kein Strick um den Hals ,sondern hält sich irgendwie an einer Stange fest wie bei Klimmzügen :D
Kann halt nur nie alles auf das Bild

gobLin Pictures Entertainment

unregistriert

3

Mittwoch, 13. Juli 2011, 20:23

ich brauche aber einen "ganzkörper"-shot (sprich eine totale).
danke aber trotzdem für die tipps!

mfg,
tom!

KingCerberus

unregistriert

4

Mittwoch, 13. Juli 2011, 20:38

Beim Film wird in solchen Fällen häufig mit Gurt- und Tragesystemen gearbeitet, welche sich die Schauspieler anziehen und die dann an einem weiteren Seil gesichert werden.

Ist natürlich ne heikle Sache und sollte auch nicht von ahnungslosen Filmern nachgeahmt werden.
Aber aus welchen Grund muss es denn unbedingt eine Ganzkörperaufnahme sein? Bzw. kann man ansonsten die Szene mit einer Doublepuppe faken?

gobLin Pictures Entertainment

unregistriert

5

Mittwoch, 13. Juli 2011, 20:42

das hört sich schonmal ganz gut an! so gefährlich ist es doch nicht, schlimmstenfalls fällt mir der schauspieler inklusive halsschlaufe (die natürlich nirgendwo befestigt wird!) runter, und das ja nicht tief, vielleicht 30 oder 40cm.
Ob ich das nicht einfach mit einer Puppe (o.ä.) nachstellen kann, muss ich noch gucken. Natürlich käme es besser, wenn es mir mit meinen Schauspielern sicher (!) gelingt! natürlich liegt hier die priorität auf der sicherheit!

MfG,
Tom!

HF_HeinzeFilms

Registrierter Benutzer

  • »HF_HeinzeFilms« ist männlich

Beiträge: 437

Dabei seit: 9. November 2006

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 13. Juli 2011, 22:28

so gefährlich ist es doch nicht, schlimmstenfalls fällt mir der schauspieler inklusive halsschlaufe (die natürlich nirgendwo befestigt wird!) runter, und das ja nicht tief, vielleicht 30 oder 40cm.

Könnte man das nicht notfalls auch so machen, dass sich der Schauspieler auf eine Kiste stellt und diese dann wegmaskiert wird?

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 147

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1173

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 14. Juli 2011, 19:21

Mal im nächsten Outdoor-Wander-Laden einen sitzgurt kaufen. Kostet bei einfachen etwa 30-40€. Der wird dann befestigt und der Schauspieler sitzt in dem Gurt.

Wichtig ist, dass absolut jede Gefahr ausgeschlossen werden kann! Das Seil darf oben nicht befestigt sein, und es darf auch keine echte Schlinge sein, die da um seinen Kopf liegt (Er könnte stolpern und sich irgendwo verhaken. Alles schon vorgekommen). Ansonsten kommt ihr in teufels Küche, wenn da was passiert. Da werdet ihr eures Lebens nicht mehr froh, glaubt mir!!!

Es haben bereits 1 registrierter Benutzer und 2 Gäste diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

NO!R

Ähnliche Themen

Social Bookmarks