Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

mxa1000

unregistriert

1

Donnerstag, 30. September 2010, 19:58

Messer

Ich brauch ne Szene wo jemand ein Messer ein paar mal hintereinander in
den Bauch bekommt...das blut muss spritzen, aber der richtige bauch muss
ja auch geschützt werden.

Weiß jemand wie ich das am schlausten und billigsten löse?

Besten Gruß:)

Mr Dude

unregistriert

2

Freitag, 1. Oktober 2010, 13:29

Du könntest, die Stiche in einem Detail machen, mit einem Kissen oder wasweißich und dann halt in der größeren Einstellung nur das Messer rausziehen lassen und mit einem Schlauch am Bauch Kunstblut aus der Wunde pusten. Wäre jetzt die einfachste Lösung. Wenn du ein Messer hast, wo du die Klinge in den Griff fahren kannst, kannst du das ganze auch in einer Einstellung so hinbekommen...

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich

Beiträge: 2 944

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 46

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 1. Oktober 2010, 15:09

So ein Super-Messer gibt es bei Mäc Geiz für 1€^^ Dort nennt er sich "Effekt-Dolch" 8o
Soeins kam bei uns auch schonmal zum Einsatz :thumbsup:

HobbyfilmNF

unregistriert

4

Freitag, 1. Oktober 2010, 21:03

oder du besorgst dir ein Schweinebauch in dem du mit nem echten Messer reinstichst und pustest dann mit dem Besagten Schlauch Kunstblut Raus.
Der vorteil eines Schweinebauches ist das wenn Kleidung zerstochen wird das dann Haut zu sehen ist und die sieht Menschlicher Haut sehr sehr ahnlich.
(Nehme aber keinen Pappkartong wie ich in einen meiner Filme. Sah scheiße aus)! zu sehen ab Min 4,22 und etwas später die Ausweidung )

5

Samstag, 2. Oktober 2010, 13:30

Allerdings, es sei denn Du kennst Leute die einen viereckigen Bauch haben! ^^

mxa1000

unregistriert

6

Montag, 4. Oktober 2010, 16:03

Wie kann den am besten eine Szene drehen in der ein Zombie die Kehle durchgeschnitten bekommt? Egal ob von Vorne gefilmt oder von hinte. Eine Person soll hat mit anlauf auf den Zombie zurennen und ihn mit dem Messer in den Hals schneiden, sodass das Blut in eine Richtung sprizt...

Hindenburg Films

unregistriert

7

Montag, 4. Oktober 2010, 16:33

Von hinten isses doch kein problem!?
Einfach "knapp" am Hals vorbeischneiden^^

mxa1000

unregistriert

8

Montag, 4. Oktober 2010, 17:48

Mhh, das stimmt^^
Wie könnte man denn kurz eine leiche mit durchgeschnittener kehle hinbekommen? muss ja nur ein kurzer Blick sein, aber es sollte sehr realistisch aussehen:)

  • »Epicon« ist männlich

Beiträge: 458

Dabei seit: 6. August 2010

Wohnort: Ludwigsburg

Hilfreich-Bewertungen: 53

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 5. Oktober 2010, 18:31

ich würde da Kameratechnisch tricksen. Man muss ja nicht direkt sehen wie das Messer schneidet sondern kann es ja zb hinter dem Zombie sehen wie die Person seine Aktion durchführt. Mit einem guten Sound Effekt kommt das sicher gut.

Epi

Darth Gelli

unregistriert

10

Dienstag, 5. Oktober 2010, 20:13

Bei solchen dingen mit Aufschneiden / Zerschneiden etc.
kommt "Nasenkit" immer sehr toll, wenn man es schminken möchte!
Sehr toll macht das die Filmgruppe DarkSun Productions weiß allerdings nicht ob die Bilder haben, Videos auf der Page aber schon ;)
Ansonsten frag auch mal den Herrn Ghostpictures.de der einfach einen Styropor Kopf einer Puppe nahm, ein Loch in den Hals schnitt um dadurch das Blut zu transportieren.

( deine Szene mit dem Zombie - Hals aufschneiden etc. hörte sich schon sehr so an, deswegen fiel mir der Kollege auch direkt ein =P )

Grüße

11

Mittwoch, 6. Oktober 2010, 01:24

Wie immer:
Darsteller hinlegen... Salzteig auf den Hals...
siehe auch "Schusswunde" im Verletzungen-schminken-Tutorial
Nur machst Du hier mit einem Spatel einen "Schnitt" in den Teig, kein rundes Loch...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Purzel« (6. Oktober 2010, 02:07)


mxa1000

unregistriert

12

Mittwoch, 6. Oktober 2010, 21:44

Mhh okay, ich kann mir das immer noch nicht mit dem Salzteig vorstellen..ist das nicht viel zudick?oder muss man den ein bisschen aufweichen und erst auf der haut trocknen lassen?^^
Also ich bin komplett neu im Bereich von Splatter effekten...
@Purzel
Wenn du zeit hast könntest du mir sagen was ich genau für eine durchgeschnitte Kehle brauche?
Also Salzteig, Blut und? Ich hab auch noch Null schminkzeugs und alles..was brauche ich genau und wo gibts das?
Wäre echt nett von dir, du hast hier im Forum, so weit ich das sehe, die meiste Erfahrung:)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mxa1000« (6. Oktober 2010, 22:06)


Verwendete Tags

blut, filmen, messer

Social Bookmarks