Du bist nicht angemeldet.

rightall

Registrierter Benutzer

  • »rightall« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Dabei seit: 23. Februar 2022

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 23. Februar 2022, 16:07

Bildverarbeitungsgeräte werden nicht mehr erkannt

Ich bitte um Hilfe bei folgendem Phänomen: ich besitze 4 verschiedene Geräte (1 x A/D Wandler, 3 x VCR), die über eine FireWire/ IEEE 1394 Verbindung bei 4 verschiedenen PCs im Gerätemanager von Windows unter "Bildverarbeitungsgeräte" gelistet wurden, als "AVC-konformes DV-Tonbandgerät" oder als "AV/C Tape Recorder/Player". Bis vor eine Woche.
Jetzt bleibt bei jeder der vielen Kombinationen (über 16, der A/D Wandler hat 2 Ausgänge) nach Herstellen der FireWire-Verbindung und Inbetriebnahme der Geräte der Gerätemanager unverändert, d.h. es existiert keine Rubrik "Bildverarbeitungsgeräte" oder unterhalb von "Bildverarbeitungsgeräte" erscheinen keine neuen Einträge.
Im einzelnen:

die Geräte:
Nr; Hersteller; Name; Ausgang
g1; Canopus; ADVC 300; FireWire 400 Buchse 4-polig und FireWire 400 Buchse 6-polig
g2; Panasonic; NV MX500; FireWire 400 Buchse 4-polig
g3; Panasonic; NV MX500; FireWire 400 Buchse 4-polig
g4; Canon; HV 30; FireWire 400 Buchse 4-poligdie


die PCs:

Nr; Hersteller; Name Betriebssystem; Fire Wire 400 Schnittstelle; Eingang FireWire 400 Buchse

p1; Asus; TRANSF-2; XP SP2; On board; 4-polig
p2; Samsung; Sams-Lap; XP SP3; On board: 4-polig

p3; Asrock; AsRock; Windows 10; extern PCI; 6-polig
p4; Asus; P8; Windows 10; extern PCI; 6-polig


Für 2 Kombination habe ich Screenshots, als sie noch im Gerätemanager erschienen:
a) g1 mit p1: siehe Datei im Anhang
b) g1 mit p4: siehe Datei im Anhang


Was muss ich tun, damit die Geräte auf den PCs wieder erkannt werden, im Gerätemanager unter Bilderarbeitungsgeräte gelistet werden und in den Weiterverarbeitungsprogrammen wie MAGIX VdL oder Pinnacle zum "Captuern" benutzt werden können?

*Topic verschoben*
»rightall« hat folgende Bilder angehängt:
  • g1 mit  p1.jpg
  • g1 mit p4.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (23. Februar 2022, 17:38)


Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 663

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 482

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 23. Februar 2022, 17:40

Die Geräte klappen an allen 4 PCs nicht mehr? Dann kann es doch nur das Firewirekabel sein.

rightall

Registrierter Benutzer

  • »rightall« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Dabei seit: 23. Februar 2022

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 23. Februar 2022, 20:36

ich habe ca. 10 FireWire Kabel, die ich in verschiedenen Variationen zum Testen verwendete ...ohne Erfolg...

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 663

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 482

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 25. Februar 2022, 15:26

Befinden sich im Gerätemanager von irgendeinem der 4 PCs irgendwelche Geräte oder Rubriken/Gruppen, die ein Ausrufezeichen oder Fragezeichen haben oder irgendwas mit "unbekannt" im Namen?

Hast du jeweils mal nach Einstecken des Geräts das Symbol oben rechts benutzt, um die Hardwareerkennung zu erzwingen?

rightall

Registrierter Benutzer

  • »rightall« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Dabei seit: 23. Februar 2022

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 1. März 2022, 22:34

Die Deinstallation des IEEE 1394 Controllers und anschließendem Erzwingen der Hardareerkennung hat das Problem auf p2 und p4 (nur) für g4 gelöst, danke!

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 663

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 482

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 2. März 2022, 16:43

D. h. alle anderen Kombinationen gehen nach wie vor nicht? Brauchst du dafür noch eine Lösung? Falls ja, möchte ich nochmal auf die beiden Tipps bzw. Fragen in Post #4 verweisen.

rightall

Registrierter Benutzer

  • »rightall« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Dabei seit: 23. Februar 2022

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 17. März 2022, 20:55

Ja, ich brauche weiterhin eine Lösung!!

die Vorgehensweise aus Post#4 funktioniert nicht mehr, diese Lösung ist nicht reproduzierbar. Ich habe nach wie vor keine Erklärung, warum alle Kombinationen nicht mehr funktionieren. Was verhindert, was früher mal geklappt hat?

Harry

Registrierter Benutzer

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 364

Dabei seit: 4. Dezember 2013

Hilfreich-Bewertungen: 46

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 18. März 2022, 08:16

Hast du mal einen anderen 1394-Treiber installiert?
Unter Win7 konnte man mit dem OHCI-konformer 1394-Hostcontroller (alt) das Problem meistens lösen.
Ob das auch mit Win 10 funktioniert...

oder
https://www.startech.com/en-us/faq/firew…acy-driver-swap

Nachtrag:
hier:
https://www.studio1productions.com/Articles/Firewire-1.htm
gibt es eine Anleitung zum Installieren des IEEE 1394 Firewire Treiber
Gruß Harry

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Harry« (18. März 2022, 08:25)


rightall

Registrierter Benutzer

  • »rightall« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Dabei seit: 23. Februar 2022

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 18. März 2022, 13:34

weitere Infos aus den Gerätemanagern der PCs

Danke für die Hinweise. 2 der PCs, die früher einwandfrei mit DV-Kameras/FireWire Geräten zusammenarbeiteten, würde ich gern weiter benutzen, mehr als XP können die aber nicht. Daher füge ich mal weitere Infos aus den Gerätemanagern der PCs bei, hoffentlich ergibt sich daraus ein Anhaltspunkt, wie man die Vorherige, funktionierende Arbeitsweise wieder herstellen kann!
»rightall« hat folgende Datei angehängt:

Harry

Registrierter Benutzer

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 364

Dabei seit: 4. Dezember 2013

Hilfreich-Bewertungen: 46

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 18. März 2022, 13:53

Hast du es mal einen anderen "Firewire-Treiber" versucht.
Gerade unter XP sollte das doch funktionieren.

wie man den Treiber wechselt, wird hier
https://support.hp.com/de-de/document/c01984065
beschrieben
Gruß Harry

rightall

Registrierter Benutzer

  • »rightall« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Dabei seit: 23. Februar 2022

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 19. März 2022, 06:54

danke Harry, habe ich auch schon dran gedacht. Wo finde ich einen anderen "Firewire-Treiber"?
Gruß Klaus

Harry

Registrierter Benutzer

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 364

Dabei seit: 4. Dezember 2013

Hilfreich-Bewertungen: 46

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 19. März 2022, 09:33

Hast du dir den Link angesehen?
Darin wird genau beschrieben, wie man einen anderen Treiber wählt.
Geräte-Manager > EEE 1394 Bus-Hostcontroller > xxx 1394-Hostcontroller > r. Maustaste und ...
Ggf. hilft dir auch das Video weiter
Gruß Harry

rightall

Registrierter Benutzer

  • »rightall« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Dabei seit: 23. Februar 2022

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 1. April 2022, 20:02

Die Treiber sind wohl nicht das Problem....

Ich habe noch 2 weitere DV-Camcorder mit einer FireWire 400 Buchse, 4-polig in meinem Besatand gefunden: eine Canon MV430i und eine SONY Digital-8 DCR-TRV238E . Beide werden reproduzierbar von den beiden PCs mit XP, p1 und p2 als Bildverarbeitungsgeräte erkannt und kooperieren anschließend mit MAGIX VdL für den Transfer von Bandinhalten auf den PC. Ich habe dann weitere Versuche mit Ubuntu 14 gemacht, das ich neben XP auf den PCs p1 und p2 installiert. Dabei hat mir dieser Beitrag geholfen:

https://blog.jonsdocs.org.uk/2020/11/25/…er-using-linux/
Fazit: dvgrab kann auch nur mit den DV-Camcordern zusammenarbeiten, die auch unter XP arbeiten, bei den anderen kommt z.B. im Terminal:

klaus@transf-2-UB14:~$ dvgrab --autosplit --format dv2 dvgrab-
Error: no camera exists

Daher vermute ich, dass die Geräte Canopus ADVC 300, die beiden Panasonic NV-MX500 und die Canon HV30 ein elektrisches Problem haben.
Um das Canopus ADVC 300 ist es besonders schade, wer kennt jemanden, der einen Reparoturversuch wagen würde?
Auch um die beiden Panasonic NV-MX500 trauere ich, weil sie auch als A/D Wandler für S-Video -> DV (*.avi) taugen und beim Digitalisieren bessere Ergebnisse als die USB-Grabber erwarten lassen.
Jetzt mache ich erst mal eine Testpause. Vielleicht packt mich noch mal der Ehrgeiz und ich teste, ob das Canopus ADVC 300, die beiden Panasonic NV-MX500 und die Canon HV30 über den DV-Eingang meines Panasonic DVD Recorders Panasonic DMR-EH575 mit diesem kooperieren.