Du bist nicht angemeldet.

Calypsos

Registrierter Benutzer

  • »Calypsos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 22. Mai 2021

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 22. Mai 2021, 11:14

DaVinci Resolve 4k mit Notebook i5-8300H, 36 GB RAM Ruckler --- wie PC-System updaten?

Hallo,

ich möchte in den Videoschnitt 4k einsteigen (GoPro-Videos, mit Musik und Effekten unterlegen) und gern Davinci Resolve (free) verwenden. Habe mal ein Video mit meinem Notebook-PC geschnitten, allerdings ständig Ruckler und Aussetzer gehabt.

Mein System:
HP Gaming Pavilion - 15-cx0402ng
-Intel® Core™ i5-8300H (2,3 GHz Basisfrequenz, bis zu 4 GHz mit Intel® Turbo Boost-Technologie, 8 MB Cache, 4 Cores)
-8 GB DDR4-2666 SDRAM (2 x 4 GB)
-NVIDIA® GeForce® GTX 1050 Ti (4 GB GDDR5 dediziert)
-SDD 128 GB
https://support.hp.com/at-de/document/c06147322#AbT0

Ich habe nun auf 36 GB RAM aufgerüstet, die Ruckler sind deutlich weniger geworden.
Allerdings zeigt mir der Task-Manager, wenn Resolve läuft, fast durchgehend 100% CPU-Auslastung an, d.h., die CPU ist wohl für die Ruckler verantwortlich und der Flaschenhals im System (oder?).

Die CPU ist, glaube ich, fest verlötet und selbst ein Tausch würde wohl den Kühler überfordern.
D.h. um das System schneller zu bekommen, bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als den gesamten PC zu tauschen. Was ich eigentlich nicht machen möchte, da mein Notebook noch nicht allzu alt ist, aber so ist es halt.

Was würdet ihr nun machen?

1) gibt es irgendeine Möglichkeit, wie ich doch die CPU, vielleicht incl. Kühler, tauschen kann?
2) auf ein besseres Notebook umsteigen (wäre da überhaupt etwas bis sagen wir 1300 Euro drin oder sind da die Modelle auch noch zu langsam?)
3) einen Desktop-PC hinzunehmen? Nur ein Desktop kommt für mich nicht in Frage, daher wäre der dann ausschliesslich für Videobearbeitung gedacht, der Rest meiner Software würde weiter auf dem Notebook laufen. Hier müsste ich aber wohl auch bestimmt mehr als 1000 Euro für ein 4K-fähiges System ausgeben, oder?

.....oder gibt es bei den Programmen größere Anforderungsunterschiede, so dass ich evtl von Resolve auf ein anders wechseln kann, was weniger CPU-Leistung braucht?

Danke euch schonmal, VG

Danke euch schonmal, VG


Telliminator

Tech-Freak

  • »Telliminator« ist männlich

Beiträge: 1 065

Dabei seit: 10. Mai 2010

Hilfreich-Bewertungen: 160

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 22. Mai 2021, 11:50

Welcher Prozess frisst denn die 100% CPU Leistung?
Ist es wirklich Resolve alleine oder macht Dir da vielleicht ein zusätzlich installierter Virenscanner Deine CPU-Leistung streitig?

Eine Performance Steigerung könnte ein Austausch der Festplatte mit sich bringen.
Hier am besten eine 1 TB große SSD nehmen, Deine bisherige Platte darauf clonen und umbauen.
Ear-Movies - Filme für die Ohren - http://www.blackdays.de - http://timeshift.blackdays.de - TimeShift kostenloses Hörspiel - Finale ist online, Folge 8 "And All My Dreams, Torn Asunder" * TS 7.1 TechDemo *

Calypsos

Registrierter Benutzer

  • »Calypsos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 22. Mai 2021

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 22. Mai 2021, 12:16

Es ist Resolve, würde ich sagen.
Vor Programmstart vllt 5-10 % Auslastung.... sobald ich mitten in der Videoberbeitung bin (Timeline 4k), ist die CPU auf dauerhaft 100% Auslastung.
Ich habe den Tipp bekommen, die Timeline auf HD umzustellen, aber nachdem ich das Projekt in 4k gestartet habe und in den Optionen auf Timeline 1920*1080 gegangen bin, ruckelt es trotzdem noch genauso wie vorher (Timeline-Video rechts oben).

DAs wäre das beste, wenn ich ohne gross Rechnerwechsel etc. das Ganze über HD-Bearbeitung und 4K-Export in den Griff bekommen könnte :)

Das mit der SDD könnte auch auch mal ausprobieren. Wusste nicht, dass es eine "Klonen"-Möglichkeit gibt, danke

Telliminator

Tech-Freak

  • »Telliminator« ist männlich

Beiträge: 1 065

Dabei seit: 10. Mai 2010

Hilfreich-Bewertungen: 160

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 22. Mai 2021, 18:44

Ich vermute Du musst an den Programmeinstellungen noch etwas verändern.
Normalerweise sollte Deine Grafikkarte die Hauptarbeit übernehmen.

Hast Du denn in den Rendereinstellungen für den Codec (Tab Deliver) auch von NATIVE auf NVIDEA umgestellt? :)
Ear-Movies - Filme für die Ohren - http://www.blackdays.de - http://timeshift.blackdays.de - TimeShift kostenloses Hörspiel - Finale ist online, Folge 8 "And All My Dreams, Torn Asunder" * TS 7.1 TechDemo *

Calypsos

Registrierter Benutzer

  • »Calypsos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 22. Mai 2021

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 24. Mai 2021, 08:54

​Hallo,


danke für die Tipps :)


Ich habe leider nur die Free-Version von DaVinci Resolve (kann daher wohl die GPU nicht wirklich nutzen). Die Studio-Version möchte ich aber nicht kaufen, da ich dafür nicht oft genug Videoschnitt mache. Finde die Software aber wirklich toll aufgebaut und würde sie daher gern nutzen.
Ich werde noch andere Programme testen, ob die mit 4k besser zurecht kommen. Shotcut zB ​​ruckelt aber genauso.


Das Problem ist auch das "Decoding" (? richtig ?), also die Performance während der Bearbeitung.
Wenn das Encoding (Rendern, nach Arbeitsende) lange dauert, stört mich das nicht.


Was ich zur Nutzung der NVidea eingestellt habe:


<Reiter "Davinci Resolve": Preferences --> Mem and GPU --> CUDA / NVidea an
<Reiter "Davinci Resolve" : Preferences --> Decode Opt --> Use GPU for Blackmagic RAW dec an , Decode H.264/265 using hardware accel, Intel Quick sync an, Use easy DCP Decoder an, Use GPU for R3D: Compression and debayer
<Rechts unten Einstellungen (Proj Settings): Master --> Timeline res: 1280*1080 HD square , 30 fps und Video Format HD 1080 p 30, 10 bit, dual link, bilinear / Media und Cache format DNxHR HQX
<Playback: Time Proxy mode: Quarter resol.




@Telliminator: Ich finde diese Einstellung leider nicht. Vielleicht gibts die in der Free-Version auch nicht? Ich gehe in Render Settings --> Custom und da kann ich bzgl GraKa nichts umstellen.

Telliminator

Tech-Freak

  • »Telliminator« ist männlich

Beiträge: 1 065

Dabei seit: 10. Mai 2010

Hilfreich-Bewertungen: 160

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 24. Mai 2021, 09:36

Hoffe das Handbuch hilft Dir bezüglich den Einstellungen weiter.

https://documents.blackmagicdesign.com/U…ence_Manual.pdf






Ear-Movies - Filme für die Ohren - http://www.blackdays.de - http://timeshift.blackdays.de - TimeShift kostenloses Hörspiel - Finale ist online, Folge 8 "And All My Dreams, Torn Asunder" * TS 7.1 TechDemo *

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Telliminator« (24. Mai 2021, 09:54)


Harry

Registrierter Benutzer

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 301

Dabei seit: 4. Dezember 2013

Hilfreich-Bewertungen: 37

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 24. Mai 2021, 10:03

ggf. könntest du ja mit Proxy-Dateien arbeiten.
Gruß Harry

Calypsos

Registrierter Benutzer

  • »Calypsos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 22. Mai 2021

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 3. Juni 2021, 09:32

@ Telli: Top, danke!

@ Harry: Ja, das mache ich schon :)

VG

Harry

Registrierter Benutzer

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 301

Dabei seit: 4. Dezember 2013

Hilfreich-Bewertungen: 37

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 3. Juni 2021, 10:25

Erstellst du auch die Proxy´s von den Clips ?
Gruß Harry