Du bist nicht angemeldet.

Tofuhuehnchen

Registrierter Benutzer

  • »Tofuhuehnchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 151

Dabei seit: 21. Juni 2015

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 21. März 2020, 17:58

Davinci Resolve - empfohlene Grafikkarten

Servus Leute,

ich spare und plane aktuell auf einen neuen Schnittrechner für Davinci Resolve 16 Pro.
Geplant ist, dass ich die Maschine zum schneiden von 4k-Material verwende und eventuell Colorgrading (wobei noch überlegt wird das auszulagern).

Mein Setup sieht im Moment ohne Grafikkarte so aus:

CPU: AMD Ryzen Threadripper 2920X, 12x 3.50GHz
RAM: 96 GB DDR4-2666
SSD(Arbeitsplatte mit den Projektdateien): SAMSUNG SSD 860 PRO 1000GB SATA 6Gb/s
HDD(Archiv-Platte und Rohmaterial-Speicher): WD Blue 4000GB, SATA 6Gb/s
Betriebssystem: CentOS

Nun ist die Frage hat jemand Erfahrung mit Davinci Resolve? Welche Grafikkarte ist empfehlenswert?
Das einzige was ich mir denken kann ist, dass man möglichst viel RAM in der Grafikkarte haben sollte (ab 8GB aufwärts schätze ich).


Bin für alle Antworten dankbar. :)


Liebe Grüße
Euer Tofuhuehnchen
Liebe Grüße
Euer Tofuhuehnchen

Tiger

Registrierter Benutzer

Beiträge: 491

Dabei seit: 7. August 2016

Hilfreich-Bewertungen: 115

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 21. März 2020, 20:12

Prinzipiell läuft Resolve am besten auf Nvidia Karten (CUDA). AMD geht auch, ist sogar u.u. im mittleren Bereich etwas preisgünstiger als ne Nvidia, kommt aber nicht an die Spitzenleistung ran. 8GB sind minimum, besser mehr. Die Quadro Serie hat bei Resolve keine wirklichen Vorteile gegenüber der Geforce Serie, da keine Double Precision Operationen genutzt werden. RTX ist klasse zum Zocken, bringt bei Resolve aber momentan auch garnix da nicht unterstützt. Fazit: Kauf dir die dickste Geforce (mit oder ohne RTX ist wurscht) die das Budget hergibt. Hier gibt es noch den offiziellen Config Guide von Blackmagic Design, ist leider nicht mehr ganz aktuell aber immernoch ein guter Anhaltspunkt.

https://documents.blackmagicdesign.com/C…ation_Guide.pdf

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Tofuhuehnchen

Tofuhuehnchen

Registrierter Benutzer

  • »Tofuhuehnchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 151

Dabei seit: 21. Juni 2015

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 21. März 2020, 20:53

Hallo Tiger,

danke für deine Anwort.
Dann werde ich mir eine entsprechende GeForce besorgen.
Damit wird der Schnittrechner doch ganz knapp über dem Budget sein - ist aber in Ordnung, dann wird eben noch ein Monat mehr gespart. ;)


lg
Tofuhuehnchen
Liebe Grüße
Euer Tofuhuehnchen