Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

derHans

Registrierter Benutzer

  • »derHans« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Dabei seit: 15. Dezember 2017

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 15. Dezember 2017, 19:23

Canon HV30 über IEEE (FireWire) Kabel in den PC streamen

Hallo zusammen,

ich habe mir für meinen PC eine FireWire Karte für den PCI express Slot besorgt und sie eingebaut. LINK
Die Karte wurde ohne Probleme von Windows erkannt und die Treiber sind jetzt auf dem neusten Stand.
Dann habe ich meine Canon HV30 mit dem beiliegenden 4 zu 6 Pin Kabel angeschlossen und gehofft, dass ich ohne weitere Probleme das Kamerabild auf meinem PC wiedergeben kann.
Kann ich aber nicht. Eigentlich wollte ich es in OBS anzeigen lassen um gleich mehrer Cams zu verwalten. OBS zeigt mir die FireWire Karte allerdings nicht unter dem Punkt "Videoaufnahmegeräte" an.
Dann habe ich es in Magix Video deluxe 2016 Plus versucht. Hier bin ich über den Pfad "datei -> aufnahme Audio/Bilder/Video und dann HDV Kamera" gegangen. Auch hier heißt es "Es konnte keine Verbindung zum Gerät hergestellt werden".
Wenn ich die Kamera über das FireWire zu Thunderbolt Kabel an mein MAcbook anschließe, kann ich ohne Probleme via OBS oder iMovie auf die Kamera zugreifen.
Habe ich da irgendwas übersehen?
Ich würde gerne so lang wie möglich die Option umgehen eine HDMI Capute Card kaufen zu müssen. Die kosten ja schon ein bisschen was im gegensatz zu der 16€ FireWire Karte....
Falls noch mehr Infos nötig sind um mir helfen zu können, immer her mit den Fragen :)

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 147

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 351

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 18. Dezember 2017, 18:21

Die Karte ist im Gerätemanager auch als fehlerfrei aufgelistet? Und wird die Kamera von Windows erkannt (auch im Gerätemanager)?

Falls beides ja, versuche es mal mit HDVSplit: https://www.videohelp.com/software/HDVSplit

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Seaman

derHans

Registrierter Benutzer

  • »derHans« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Dabei seit: 15. Dezember 2017

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 18. Dezember 2017, 19:47

Danke für die Antwort!
Ich habe es dann doch noch geschafft das Kamerasignal über den VLC Player zu bekommen. Verrückt. Allerdings hat es locker zwei Sekunden Verzögerung. Ich konnte anderen Beiträgen aus dem Forum hier entnehmen, dass das Delay normal sei, da die altertümliche mpeg 2 Codierung das so mit sich bringe. Das ist natürlich blöd und disqualifiziert diese Lösung für mein Projekt. Ich habe jetzt eine Lösung mit einem HDMI Splitter und einer HDMI Capture Card ins Auge gefasst. Dabei haben sich allerdings schon wieder neuen Probleme aufgetan. Dafür mache ich dann aber ein neues Thema auf.

Für den Fall, dass hier noch jemand was zu dem Delay über FireWire sagen kann und Plan davon hat wie man das umgehen könnte, lasse ich den Post nochmal aktiv.
Ansonsten Danke vielmals!

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 147

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 351

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 18. Dezember 2017, 19:56

Du willst also gar nichts capturen, sondern wirklich streamen? Denn beim Capturing wäre das Delay doch egal.

derHans

Registrierter Benutzer

  • »derHans« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Dabei seit: 15. Dezember 2017

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 18. Dezember 2017, 20:24

Ja, da hast du recht.
Allerdings will ich ein Setup mit mehreren Kameras zum streamen aufbauen und den Ton auch noch seperat abgreifen. Da sollte alles möglichst synchron laufen denke ich. Sonst sieht das ganz schnell ganzschön doof aus :wacko:

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 147

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 351

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 19. Dezember 2017, 18:36

Ist das Delay denn beim Mac auch? Oder nur beim PC?

derHans

Registrierter Benutzer

  • »derHans« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Dabei seit: 15. Dezember 2017

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 19. Dezember 2017, 21:23

Jo der hat das gleiche Problem.
Das ist ein altes Macbook von 2009. Ich hatte erst damit versucht und dachte die Verzögerung würde mit dem Schwachen Prozessor und dem wenigen Arbeitsspeicher zu rechtfertigen sein.
Daraufhin habe ich mir dann die FireWire Karte für den PC gekauft. Der ist wesentlich leistungsstärker. Zeigt aber die gleiche Verzögerung.

Seaman

Registrierter Benutzer

  • »Seaman« ist männlich

Beiträge: 16

Dabei seit: 7. August 2013

Wohnort: Castrop-Rauxel

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 19. Dezember 2017, 22:54

Ich habe letztens versucht ein ähnliches Setup mit drei FireWire Cams in Betrieb zu nehmen, bin aber dann letztlich an der schlechten Qualität und umständlichen Handhabung in der Praxis gescheitert. ( Die alte Ausrüstung ist eigentlich zu schade zum verstauben) Bin dann doch lieber bei der HDMI Hardware Lösung mit einem Roland V1-HD geblieben. Ist Nerven schonender :-)

Social Bookmarks