Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

joey23

Co-Administrator

  • »joey23« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 369

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1214

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 6. Februar 2015, 10:32

Virtual Reality (Oculus, GearVR, Cardboard..)

Moin,

gibts hier noch jemanden mit diesen Techniken schon experimentiert?

Joey

*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (6. Februar 2015, 19:08)


EvilMonkey

Super-Moderator

  • »EvilMonkey« ist männlich

Beiträge: 716

Dabei seit: 11. März 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 181

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 6. Februar 2015, 14:18

Moin Joey,

ich hatte ein Rift Developer Kit 1 und habe da ne ganze Menge mit experimentiert. Aber eher auf der Spiele und Softwareseite.

Das einzig filmspezifische was ich damit gemacht habe waren einige Feature-Film Testläufe mit VrCinema und es war extrem erstaunlich wie toll das war, trotz der extrem geringen Auflösung.

joey23

Co-Administrator

  • »joey23« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 369

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1214

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 7. Februar 2015, 12:56

Sonst echt niemand?!

Gibts von dir irgendwo was zum Ausprobieren, evelmonkey?

EvilMonkey

Super-Moderator

  • »EvilMonkey« ist männlich

Beiträge: 716

Dabei seit: 11. März 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 181

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 7. Februar 2015, 15:08

Wenn du einmal meinen Nickname richtig schreibst kann ich in frieden sterben ;)

Nein, hab nur von der Wahrnehmungsseite erfahrungen gesammelt, nichts nennenswertes selbst geschrieben. Kann dir aber gerne einige Tipps geben was man so ausprobieren kann.

Was hast du dir denn angeschafft und mit welchem Ziel?

joey23

Co-Administrator

  • »joey23« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 369

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1214

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 7. Februar 2015, 20:20

Entschuldige bitte, EvilMoney! Ich werde mir mehr Mühe geben! 8-)

Ich habe eine GearVR gekauft, habe aber auch eine RiftDK2 und DK1 im Zugriff. Da ich selber aber keinen Spiele-PC habe, und auch nicht anschaffen will, interessiert mich die Rift eher weniger. Spiele sind eh nicht so mein Ding. Mich interessiert eher 360°-Video, 180°-Video etc.

Dr_Allcome

Registrierter Benutzer

Beiträge: 239

Dabei seit: 12. April 2012

Hilfreich-Bewertungen: 66

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 7. Februar 2015, 21:58

Sonst echt niemand?!


Steht bei mir ganz oben auf der Einkaufsliste, allerdings warte ich auf die endgültige Rift. GearVR ist mir zu teuer für die gebotene Leistung. Das lohnt sich nur wenn man das Handy eh schon hat.


Ich habe eine GearVR gekauft, habe aber auch eine RiftDK2 und DK1 im Zugriff. Da ich selber aber keinen Spiele-PC habe, und auch nicht anschaffen will, interessiert mich die Rift eher weniger. Spiele sind eh nicht so mein Ding. Mich interessiert eher 360°-Video, 180°-Video etc.


Hmm, für Video habe ich bisher gar nicht so den Anwendungsfall gesehen. 360° Videos klingen auf jeden Fall nach einer großen Herausforderung für Filmemacher. Wie dreht man sowas wenn man nichts mehr außerhalb des Frames verstecken kann? Kommt das komplett aus dem Rechner oder wird das aus zig Aufnahmen zusammengesetzt. Irgendwo muss das Filmequipment ja stehen.

joey23

Co-Administrator

  • »joey23« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 369

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1214

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 9. Februar 2015, 13:21

Zitat

Wie dreht man sowas wenn man nichts mehr außerhalb des Frames verstecken kann?


Das ist eine der Herausforderungen. Das meiste was es aktuell gibt ist aber eher dokumentarisch als szenisch. Da steht eben an einer Stelle die Kamera, und rundherum passiert etwas, aber Crew gibts im Grunde keine. Und auch kein Licht, kein Ton etc.

Zitat

Kommt das komplett aus dem Rechner oder wird das aus zig Aufnahmen zusammengesetzt.


Die meisten Sachen werden im Moment mit mehreren GoPros in einem Rig gedreht. Es gibt aber auch schon größere Lösungen mit mehreren REDs. Da ist man aber schnell 200.000€ los. Das kommt also erst mal nicht in Frage ;)

Social Bookmarks