Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Exon

Registrierter Benutzer

  • »Exon« ist männlich
  • »Exon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 42

Dabei seit: 19. Juni 2014

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 9. Januar 2015, 22:02

SDI Splitter

Servus...

Folgende Situation: Ich brauch für eine Veranstaltung das SDI Signal meiner Blackmagic für ein Livebild, leider ist mein SDI Ausgang der Cam schon mit meinem SDI zu HDMI Wandler für meinen Monitor verbunden...

Gibt es einen möglichst kleinen Splitter den man am besten per Rails an mein Rig hinmachen kann, damit ich zwei SDI Ausgänge hab? Oder gibt es eine Möglichkeit das HDMI Signal zurück zu SDI zu bekommen?

LG
Exon

*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (10. Januar 2015, 15:01)


Rockstar2

Super-Moderator

  • »Rockstar2« ist männlich

Beiträge: 502

Dabei seit: 14. Juli 2014

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 152

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 9. Januar 2015, 22:12

Würde ein HDMI Splitter nicht ausreichen?

LG Rockstar

Exon

Registrierter Benutzer

  • »Exon« ist männlich
  • »Exon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 42

Dabei seit: 19. Juni 2014

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 9. Januar 2015, 22:16

HDMI Ausgänge hätte ich einen durch den Spannungswandler frei, scheitert nur an der Reichweite von HDMI Kabeln, bräuchte ein 50m Kabel, und HDMI packt ja nur 10-15m ohne Repeater...

Rockstar2

Super-Moderator

  • »Rockstar2« ist männlich

Beiträge: 502

Dabei seit: 14. Juli 2014

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 152

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 9. Januar 2015, 22:20

Ah ok. Und wenn du dir so ein Wireless HDMI Adapter holst? Der Nyrius ARIES Pro wird total angepriesen. Musst aber aufpassen, da sind einige Fakes im Umlauf, die nach 2maligen Gebrauch den Geist aufgeben.

LG Rockstar

Max__Ha

Registrierter Benutzer

  • »Max__Ha« ist männlich

Beiträge: 103

Dabei seit: 14. Oktober 2014

Wohnort: Wiesbaden

Frühere Benutzernamen: Max__Ha

Hilfreich-Bewertungen: 9

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 9. Januar 2015, 22:39

Alternativ gibt einen HDMI auf SDI Converter von Blackmagic mit 2 SDI Ausgängen. Der sollte deine Anforderungen erfüllen können, ist jedoch etwas teurer und benötigt externe Spannungsversorgung. Man kann ich allerdings natürlich auch mieten.

lg

Exon

Registrierter Benutzer

  • »Exon« ist männlich
  • »Exon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 42

Dabei seit: 19. Juni 2014

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 9. Januar 2015, 22:50

Stimmt, Funkstrecke ist recht gute Idee, allein schon durch die bessere Bewegungsfreiheit, nur die Störanfälligkeit und die Reichweite machen mir Sorgen. Bei der Location gibt es mein Wissen nach 3 Wlan Router, wäre blöd wenn dadurch das Signal gestört werden würde. Und wenn ich durch äußere Einflüsse weiter weg wie 50m vom Rechner weg sein sollte ist das Signal weg, auch nicht gut. Werde mir es aber auf jeden Fall nochmal genauer anschauen...

Den Converter hatte ich eig. schon wegen fehlender sicherer Befestigung am Rig abgeschrieben, aber wie ich grade gesehen hab, hat der Verleih eine Rod Klemme an dem Converter, mal schauen ob es eine Möglichkeit selber so eine Klemme an den Converter zu basteln...

Lg

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 089

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1161

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 10. Januar 2015, 09:50

Theoretisch sollte das hier ausreichen, praktisch probiert habe ich das allerdings noch nicht:
http://www.reichelt.de/BNC-Adapter/UG-27…2025&OFFSET=16&

kie-media

Registrierter Benutzer

  • »kie-media« ist männlich

Beiträge: 33

Dabei seit: 13. Januar 2012

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 10. Januar 2015, 13:57

Welchen SDI auf HDMI Wandler benutzt du?

Manche Versionen haben ja einen sog. SDI Thru, wo das ankommende SDI Signal hin durchgeschleift wird.
Wäre für diese Situation vermutlich die beste Lösung, da nur ein Gerät benötigt wird für Monitor und Live-Bild.
Die Wandler von AJA haben das meistens, die von Blackmagic so weit ich mich erinnere zum Teil auch.
Sollte so eine Situation öfters mal vorkommen, lohnt sich so eine Anschaffung sicherlich.

Exon

Registrierter Benutzer

  • »Exon« ist männlich
  • »Exon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 42

Dabei seit: 19. Juni 2014

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 10. Januar 2015, 21:03

Habe den Wandler von ROKO... Werde jetzt erstmal den Adapter testen, ist ja fast geschenkt falls es nicht geht :D sonst wird es wohl der Wandler von Blackmagic.

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 089

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1161

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 13. Januar 2015, 13:35

Ich weiß nicht, ob bei SDI ähnlich wie bei HDMI so ein Handshake erfolgt. Falls ja, sollte das eigentlich nicht funktionieren. Falls nicht, sollte es klappen. Ich habe bisher mit so billigen Adaptern SDI nur verlängert, nicht aufgesplittet. Berichte bitte über deine Erfahrungen, wird für mich auch demnächst interessant..

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 818

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 38

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 13. Januar 2015, 14:57

Das o.g. T-Stück funktioniert bei HD-SDI nur bedingt und vor allem bei langen Kabelwegen eigentlich nicht zu gebrauchen. Bei kurzen Wegen reicht das Signal nach der Aufsplittung, wenn man z.b. 2 Monitore auf die Kamera baut oder ähnliches.

Der Konverter ist eigentlich eine gute Variante, lässt sich auf viele Weisen befestigen (z.b. auch mit PowerKlett), da musst du nur schauen, wie du die Stromversorgung händelst. Für eine Netzstrom unabhängige Lösung brauchst definitiv spezielle Kabel, z.b. D-Tap bei V-Mountakkus.

Die andere Alternative wäre, du leihst dir für diesen speziellen Zweck für einen Tag einen anderen Monitor von TVLogic/SWIT/SmallHD etc. . Die haben zum Großteil einen Durchschliff des Signals, dadurch sparst du dir die ganzen Adaptergeschichten und vor allem HDMI.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

joey23

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 089

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1161

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 13. Januar 2015, 15:34

Sowas in der Art habe ich schon befürchtet. Woran liegts? Am Handshake, oder an der Schirmung, oder schlicht am "geteilten Signal"?

Die Blackmagic-Wandler von HDMI auf SDI gibts auch mit eingebautem Akku. Kann ich nur empfehlen. Reichen ca 2-3 Stunden. Ich nutze das nicht produktiv, sondern nur als Backup, für den Fall dass die Stromversorgung ausfällt. Auch meine Kameras haben interne Akkus, so dass die Kameras mit ihren Wandlern eine Weile autark operieren können.

Social Bookmarks