Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 22. November 2014, 10:31

Windows Vista Desktop PC oder Windows 8 Laptop

Hallo,

ich besitze einen Windows Vista Desktop PC und einen Windows 8 Laptop der an einen externen Monitor angeschlossen ist. Ich frage mich nun bei welchem PC ich den Schnitt am besten durchführen kann.

Desktop PC: Windows Vista Fujitsu Siemens Intel (R) Core(TM) 2 Quad CPU Q8300 @2.50 GHz 2.50 GHz
64 Bit
Arbeitsspeicher Ram: 4,00 GB
Festplatte: fast ein TB (940 GB)

Laptop: Windows 8 Medion Akoya Intel (R) Core(TM) i5-3317u CPU @ 1.70 GHz 1.70 GHz
64 Bit
Arbeitsspeicher: 4 GB

Welche erträgt den Schnitt mit z.B. Sony Vegas am besten? Welcher hat mehr Power? Kenne mich da nicht so gut aus. Ihr?

VG,
Mirko

Rockstar2

Super-Moderator

  • »Rockstar2« ist männlich

Beiträge: 503

Dabei seit: 14. Juli 2014

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 153

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 22. November 2014, 13:27

Hallo Mirko,

der Prozessor im Desktop-Rechner ist ein wenig schneller als der im Laptop.
Was für beide Rechner gilt: Für Schnittaufgaben benötigen beide Computer für bessere Performance mehr RAM. 16GB wären zu bevorzugen.

Ich spreche aber für beide Setups keine Empfehlung aus. Klar, kann man mit den Rechner schneiden, erwarte aber keine High-End-Performance.
Ich würde dir zu einem System raten was mind. 16GB RAM und einen i7-Prozessor hat. i7-Prozessoren sind Multithreadingfähig und haben so in Rendersachen die Nase vorn.

LG Rockstar

Es hat bereits 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

3

Samstag, 6. Dezember 2014, 15:56

Und wenn ich nun den 4GB Ram gegen einen 16GB austauschen würde. Was müsste ich denn beachten beim Kauf UND beim einsetzen. Ist das einfach zu bewerkstelligen?

VG,
Mirko

Social Bookmarks